Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 8. Dez 2016, 08:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 201

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Max Havoc - Der Fluch des Drachen (2004)
BeitragVerfasst: 9. Jan 2016, 19:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 203
Wohnort: Elsterwerda
Geschlecht: männlich
Bild

Originaltitel: Max Havoc: Curse of the Dragon
Herstellung: USA, 2004
Regie: Albert Pyun
Darsteller: Mickey Hardt, David Carradine, Joanna Krupa, Vincent Klyn, Arnold Chon, Carmen Electra, Li Jing, Marie Matiko, Johnny Nguyen
Genre: Action
Laufzeit: ca. 90 Min.
Freigabe: ab 16

Veröffentlichungen:

DVD Deutschland: 30.09.2009 (Ascot Elite)

Inhalt:

Max Havoc war einmal ein begabter Kickboxer. Als er bei einen Kampf, aus Versehen seinen Gegner tötet, hängt er seine Boxhandschuhen an den Nagel. Wenn man Fäuste aus Stahl hat, liegt ja nichts näher als Fotograf zu werden. Max reist nach Guam um Surfer für ein Magazin zu fotografieren. Dort trifft er auf die schöne Jane die gerade einen wertvollen Jade Drachen gekauft hat. Was sie nicht weiß, dieser Drache ist eine Urne, die die Asche eines Meisters der schwarzen Drachen beinhaltet und diese wollen das wertvolle Relikt zurück haben. Max, der einen schönen Frau nichts abschlagen kann, hilft bei den handfesten Verhandlungen...

Meine Meinung:

Albert Pyun, der Meister des 80er und 90er Trash Filmes und Schöpfer solch wichtiger Werke wie Kickboxer, Cyborg oder Nemesis hat auch diesen lauwarmen Klopperstreifen erschaffen. Hauptdarsteller ist Mickey Hardt, den man hauptsächlich aus der deutschen Serienlandschaft kennen könnte. Obwohl er hier einen Amerikaner spielt (und er auch kein Deutscher ist) lunscht der obligatorische Mallorca-Urlauber durch. Oder wo hat man schonmal einen Kickboxer mit Sandalen (ohne Socken), kurzer Hose und Hawaiihemd gesehen?
Ich kann nicht behaupten, das der Film schlecht ist, Albert Pyun wusste ja schon immer, wie man aus keinen Budget einen soliden Film fabriziert und auch hier ist alles Durchschnitt. Story, Darstellerleistungen und auch die Technik des Filmes. Alles guter Durchschnitt ohne langweilig zu werden. Die Kloppereien sind recht gut (ja, solide) choreografiert, könnten aber viel mehr sein.
Alles in allen haben wir hier einen durchschnittlichen Klopperfilm, der viel zu wenig Fights hat aber zum einmal schauen okay ist....

Trailer:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker