Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 4. Dez 2016, 17:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 286

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: CANNIBAL GIRLS – ab 31. Januar 2014 im Mediabook
BeitragVerfasst: 26. Feb 2014, 10:05 
Offline

Registriert: 02.2014
Beiträge: 146
Geschlecht: nicht angegeben
Wenn in diversen Threads mal wieder das Thema „Kommende VÖs“ diskutiert wurde, habe ich neben unseren typischen Reihen (Galerie, Kaijus, Hammer etc.) immer wieder angemerkt, dass wir auch eine ganze Reihe an interessanten Einzeltiteln haben.

Und nun beginnen wir das neue Jahr mit genau so einem Überraschungs-Kracher: CANNIBAL GIRLS.

Fällt bei einer Unterhaltung der Name „Ivan Reitman“, so wird ausnahmslos JEDER sofort Ghostbusters rufen, den Reitman inzenierte aber auch produzierte. Die wenigsten wissen aber, dass findige Kanadier auch seine Finger in jeder Menge kruder Horror- und Exploitation Filme hatte. Darunter die beiden Kultfilme Parasiten-Mörder und Überfall der teuflischen Bestien, die Regisseur David Cronenberg in die Herzen aller Horror-Fans katapultierten.

Noch bevor er jedoch diese beiden Meisterwerke produzierte, inszenierte er selbst einen Film, den ein Mitarbeiter des amerikanischen Vertriebes AIP „wohlwollend“ als das größte Stück Scheiße, das er je gesehen hat, bezeichnete. Definitiv eine maßlose Übertreibung, speziell, wenn man sich das sonstige Programm von AIP anschaut. Trotzdem ging der Verleih kein Risiko ein und spendierte dem Film ein Feature, dessen Bezeichnung bei den Fans fast noch bekannter ist als der eigentliche Titel:

Der Film mit der Warnglocke

Und wenn ein Film schon solch ein einzigartiges Gimmick bietet, möchten wir ihn auch in einer besonderen Form präsentieren und veröffentlichen daher Cannibal Girls als 3-Disc Mediabook.

Bild

Disc 1 präsentiert den Film neu-restauriert auf Blu-ray. Neben den Extras der kanadischen BD (u.a. die Featurettes „Cannibal Guys“ und „Meat Eugene“) gibt es natürlich wieder exklusives Bonusmaterial. Darunter befinden sich ein informativer und unterhaltsamer Audiokommentar von Ingo Strecker und Thomas Kerpen sowie eine Einleitung von Crazies-Star Lynn Lowry, die so einige Erfahrungen mit Herrn Reitman sammeln konnte.

Disc 2 beinhaltet dieselbe Ausstattung auf DVD. Natürlich kann man auf beiden Medien auswählen, ob man den Film mit oder ohne Warnglocke schauen möchte. Und das logischerweise in Englisch und Deutsch.

Mit Disc 3 wecken wir eure nostalgischen Erinnerungen an die Besuche in den legendären Drive-In-Kinos. Die als Grindhouse-Version betitelte Disc beinhaltet eine Abtastung einer alten deutschen 35mm Kopie. Und wurde ohne wenn und aber so auf die DVD gebannt. Kratzer, Rauschen, Filmrisse – all das, was die Besuche in den Autokinos im Rückblick so besonders machten (falls man nicht gerade auf der Rückbank beschäftigt war), ist dort zu finden. Und noch ein bisschen mehr – aber mehr soll hier jetzt nicht verraten werden.

Das Mediabook erscheint am 31. Januar 2014 und kommt in 2 limitierten Cover-Varianten daher. Cover A zeigt das US-Plakat und ist auf 750 Stück limitiert. Cover B ziert das deutsche Artwork und wurde auf 500 Stück limitiert. Natürlich bietet das Mediabook wieder ein mit 28-Seiten umfangreich ausgefallenes Booklet, in welchem Autor Ralf Hess u.a. auf die kuriosen Produktionsumstände eingeht.

Bild

Preislich orientiert sich die VÖ an unseren Kaiju-Editionen.

Die Info zu dieser Veröffentlichung geht nach der Weihnachtspause an alle Händler raus. Somit sollte das Mediabook ab der ersten Januar Woche bei allen bekannten Onlins-Shops vorbestellbar sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CANNIBAL GIRLS – ab 31. Januar 2014 im Mediabook
BeitragVerfasst: 26. Feb 2014, 10:39 
Offline

Registriert: 02.2014
Beiträge: 146
Geschlecht: nicht angegeben
Nachdem ja Cover B – also die Variante mit dem deutschen Kinoplakat – direkt beim VÖ ausverkauft war, geht auch Cover A so langsam zu neige. Wer sich bisher noch kein Urteil über das Mediabook zu Cannibal Girls bilden konnte, dem hilft vielleicht diese ausführliche Unpacking-Video vom lieben Playzocker weiter:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Natürlich gibt es von ihm auch eine Besprechung zur Veröffentlichung an sich. Bestes Zitat daraus:

„Eugene Levys Matratze in dem Film sieht aus, als hätte Thomas Milian die Rolle von Tom Hanks in CASTAWAY gespielt.“

Hier kann man sich den viertelstündigen, schwer unterhaltsamen Wahnsinn anschauen:

Cannibal Girls rated

Wer weitere Reviews zum Film sucht, findet sie auf unserer Facebook-Seite:

Anolis Entertainment

Ich wünsche euch allen eine schöne Restwoche!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CANNIBAL GIRLS – ab 31. Januar 2014 im Mediabook
BeitragVerfasst: 26. Feb 2014, 11:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 463
Wohnort: Freudenstadt
Geschlecht: männlich
Und hier gibt es den Thread inkl. Review von mir zu der VÖ:

Cannibal Girls Thread (inkl. Review)

_________________
Bild

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld bei Facebook: Fan werden ;)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker