Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 11. Dez 2016, 14:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3970

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Scharf, schärfer, Hammer!
BeitragVerfasst: 7. Dez 2015, 15:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 463
Wohnort: Freudenstadt
Geschlecht: männlich
Meine Meinung zu den Bräuten:

Es gibt Filme, die gelten in Fankreisen als Meisterwerke. Natürlich ist dies auch bei den Hammerfilmen so. Als Dracula und seine Bräute von Anolis Entertainment in HD angekündigt wurde, drehten die Hammerenthusiasten durch, gilt doch gerade jenes Werk als Must-Have in der Reihe und als einer der Eckpfeiler in einer jeden Hammer Sammlung. Doch kann der Film auch ohne die Begeisterung und auf neutralem Boden überzeugen?

Die junge Lehrerin Marianne ist auf dem Weg in ein Mädcheninternat, in welchem Sie unterrichten soll. Der Weg führt sie durch Wälder und in ein altes Dorf. Doch als ihr Kutscher Hals über Kopf aus dem Dorf verschwindet, ist guter Rat teuer. Nur wenige Augenblicke später erhält sie von der geheimnisvollen Baroness Meinster das Angebot auf ihrem Schloss die Nacht zu verbringen und bald wird sie Zeuge, wie der Sohn der Baroness gefangen gehalten wird. Als gutes Mädchen entschließt sie sich zu helfen, doch damit beginnt das Grauen erneut, welches die Baroness für immer weggesperrt glaubte. Der Horror nimmt seinen Lauf und das Blut wird aus dem Halse der Jungfrauen fließen!

Was sofort ins Auge fällt ist die ungemein dichte Atmosphäre des Streifens. Die dunkle Landschaften, die tollen Kulissen und das Gefühl einer permanenten Bedrohung bringen den Zuschauer dazu, stets ein bedrohliches Gefühl zu verspüren. Jederzeit könnte etwas passieren und man weiß doch nie so recht, wovor man da eigentlich Angst hat. Der subtile Score tut dabei sein Übriges und rundet den Gesamteindruck ab.

In dem erneut tadellosen Booklet, was den Käufern der limitierten Mediabook Version vorbehalten bleibt, gehen die Schreiber besonders auf einen sehr interessanten Aspekt der Entstehung ein: Die Story. Diese wurde während der Produktion einige Male überarbeitet und umgeworfen und im Moment der ersten Sichtung fällt einem dies gar nicht weiter auf. Erst bei nochmaligen Genuss des Films, wird plötzlich deutlich wie wirr das ganze Geschehen von statten geht und welche teils großen Logiklöcher sich dabei auftun. Toll ist dabei gleichzeitig, dass es dem Film selber nicht zu schaden scheint. Die Fans lieben ihn und auch als Neuankömmling im Hammerbereich kann man nicht umhin, den Charme und die Qualitäten des Films zu entdecken. Rein sachlich betrachtet zählt Dracula und seine Bräute also keineswegs zu den Meilensteinen der Filmkunst, aber dennoch ist er ein absolut grandioser Hammerfilm geworden, was zweifelsohne auch an den tollen Schauspielern liegt. Allen voran Peter Cushing in der Rolle des Van Helsing dürfte für Fans von klassischen Horrorfilmen schon Grund genug sein, dieses Werk immer und immer wieder zu konsumieren. Aber auch die liebreizende Yvonne Monlaur, als Lehrerin Marianne oder Martita Hunt, als Baroness, bleiben einem in Erinnerung. Die Ausstrahlung des Antagonisten, verkörpert von David Peel, ist zudem ein weiterer Grund, der diesen Film so gelungen macht. Man merkt Peel an, dass er sich seine Sporen als Theaterdarsteller verdiente und kann nicht umhin, sein Präsenz zu spüren.

Abgerundet wird das Ganze noch von ein paar netten Effekten und einem fulminanten Ende, für welches Cushing selbst mitverantwortlich war. Wie bereits angesprochen sind auch die Kulissen eine wahre Augenweide und dank der tollen Cinematography von Jack Asher, wird all das auch noch toll verpackt!

Fazit: Dracula und seine Bräute gilt nicht zu Unrecht als eines der wahren Glanzstücke aus dem Hause Hammer. Die Story ist spannend und weiß über ihre Fehler hinwegzutäuschen. Die Schauspieler liefern wahrhaftig großes ab und die Atmosphäre ist so dick, dass man sie fast mit dem Messer zu schneiden vermag. Jeder der auch nur einen kleinen Platz für klassische Horrorfilme in seinem Herzen hat, muss diesen Film besitzen oder wenigstens einmal gesehen haben!

Zur Veröffentlichung: Anolis Film Entertainment spendiert dem Film erneut eine meisterliche Veröffentlichung. Man hat erneut die Wahl zwischen einem unlimitierten Keepcase, oder zwei verschiedenen Mediabook Edition, welche sich vom Cover unterschreiben, inhaltlich aber gleich sind. Die Bluray selbst wartet dabei mit einem gestochen scharfem HD Bild auf. Beim Ton hat man wieder die Wahl zwischen dem englischen Originalton, welcher solide abgemischt wurde, und der deutschen Synchro, welche einen sehr guten Klang besitzt. Wahlweise kann man deutsche Untertitel dazu schalten.

Bei den Extras hat sich Anolis, wie bereits gewohnt, nicht lumpen lassen und wartet mit einer Vielzahl von sehens- und hörenswertem Bonusmaterial auf. So findet man auf der Scheibe zum einen, einen sehr informativen Audiokommentar von Dr. Rolf Giesen und Uwe Sommerlad, welche beide auch für das Booklet mit verantwortlich waren. Des Weiteren gibt es ein Interview mit der Darstellerin der Marianne, Yvonne Monlaur, aus dem Jahre 2004, zu entdecken. Ein 30-minütiges, sehr interessantes Making-Of, drei Trailer, die deutsche Titelsequenz, eine selbstablaufende Bildergalerie, eine Featurette über die Comic Adaption und der deutsche Werberatschlag sind auf der Scheibe zu finden. Den Abschluss bilden das deutsche und französische Filmprogramm zum Film.

Käufer der Mediabook Variante dürfen sich zudem über ein dickes, 36-seitiges Booklet aus den Federn von Dr. Rolf Giesen, Uwe Sommerlad und Uwe Huber freuen. In diesem wird, wie bereits erwähnt auf die mehrmals veränderte Story eingegangen und auch einige Hintergrundinformationen zum Film selber werden genauer beleuchtet. Alles in allem, lohnt sich auch hier wieder der Griff zur etwas teureren Ausfertigung, wenngleich diese erneut beim Label bereits ausverkauft ist, sodass Interessierte schnell sein sollten, um nicht allzu viel dafür zu bezahlen. Abschließend kann man sich mal wieder nur freuen, was für eine wunderschöne Veröffentlichung Anolis Entertainment diesem wahrhaftigen Klassiker spendiert hat. Große Klasse Anolis, bitte mehr davon!

_________________
Bild

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld bei Facebook: Fan werden ;)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scharf, schärfer, Hammer!
BeitragVerfasst: 8. Mai 2016, 15:00 
Offline

Registriert: 02.2014
Beiträge: 146
Geschlecht: nicht angegeben
Ja, es hat viel zu lange gedauert, bis wir heute endlich unsere nächste Hammer-VÖ ankündigen. Aber wenn schon sonst nichts, dann dient diese arge Verspätung als bestes Beispiel dafür, dass man sich bei älteren Filmen – speziell aus den 50ern und 60ern – nie sicher sein kann, dass alles wie am Schnürchen läuft. Denn überall lauern Fallstricke. Und wenn es nur - wie ganz zuletzt noch – daran liegt, dass die Maschine, mit der die Blu-rays gepresst werden sollen, wegen eines Defekts ausfällt (was nun bei jedem Film hätte passieren können).

Aber die Herstellung läuft und deswegen gibt es hier nun alle relevanten Daten zum ersten Teil der QUATERMASS-Trilogie

Bild

Verpackung: Mediabook & Softbox

Bestell-Nr MB A: 37042
Bestell-Nr MB A: 37043
Bestell-Nr Softbox: 37044

EAN-Code MB Cover A: 404 1036 37042 8
EAN-Code MB Cover B: 404 1036 37043 5
EAN-Code Softbox: 404 1036 37044 2

FSK: 12

Bildformat: High Definition Widescreen (16:9 1,66:1) 1920x1080p
Tonformat: Deutsch DTS HD-MA 2.0 Mono / Englisch DTS HD-MA 2.0 Mono
Untertitel: Deutsch (ausblendbar)
Länge: 82 min. (24fps)

Bonus:

Audiokommentar mit Dr. Rolf Giesen / Audiokommentar mit Marcus Hearn und Val Guest / Deutsche Kinofassung (1.37:1) / Featurette „From Reality to Science Fiction“ / Interviews mit Val Guest / US Trailer / Vergleich US/GB Fassung / US Titelsequenz / Super-8-Fassung / Comic / Filmprogramme / Bildergalerie

Inkl. 28-seitigem Booklet geschrieben von Dr. Rolf Giesen und Uwe Sommerlad (exklusiv nur im Mediabook enthalten)

Als VÖ-Termin haben wir den 03. Juni 2016 festgelegt. Wie üblich gehen die Infos morgen an alle Händler raus. Der Titel sollte im Laufe der Woche bei allen Kolonialwarenläden gelistet sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scharf, schärfer, Hammer!
BeitragVerfasst: 7. Aug 2016, 14:32 
Offline

Registriert: 02.2014
Beiträge: 146
Geschlecht: nicht angegeben
Nachdem die Hammer-Fans dieses Jahr recht darben mussten, geht es nun endlich mit einem langerwarteten Release weiter: FRANKENSTEINS HÖLLENMONSTER.

Bild

Von vielen als eher minderwertiger Beitrag zu Hammers FRANKENSTEIN-Reihe angesehen, halte ich den Film für ein kleines Meisterwerk. Der Film geht zügig in die vollen und Peter Cushing zeigt zum wiedrholten Male, was für ein brillianter Schauspieler er ist. Zudem gibt es für eine Hammer-Produktion unverhältnismäßig viel Gore zu sehen.

Laut Aussagen der Kollegen von Hammer wurde das neuabgetastete Master noch um einige Szenen erweitert, die selbst in unserer alten DVD fehlten. Ich konnte dies bisher nicht nachprüfen. Vielleicht hat ja jemand Spaß daran, einen Schnittbericht zu erstellen.

Hier die Ausstattung:

Verpackung: Mediabook & Softbox

Bestell-Nr MB: 37045
Bestell-Nr Softbox: 37046

EAN-Code MB: 404 1036 37045 9
EAN-Code Softbox: 404 1036 37046 6

FSK: 16

Bildformat: High Definition Widescreen (16:9 1,66:1) 1920x1080p
Tonformat: Deutsch DTS HD-MA 2.0 Mono / Englisch DTS HD-MA 2.0 Mono
Untertitel: Deutsch (ausblendbar)
Länge: 95 min. (24fps)

Bonus:

Audiokommentar mit Dr. Rolf Giesen und Uwe Sommerlad / Audiokommentar mit Madeline Smith, Shane Briant und Marcus Hearn / Making Of „Taking Over the Asylum“ / Dokumentation „Terence Fisher —Charming Evil“ / Interviews mit David Nathan und Friedrich Schoenfelder / US Trailer / US Pressbook / Bildergalerien

Inkl. 28-seitigem Booklet geschrieben von Dr. Rolf Giesen und Uwe Sommerlad (exklusiv nur im Mediabook enthalten)

Als VÖ-Termin haben wir den 02. September 2016 festgelegt.

PS. Wie ihr seht, gibt es diesmal nur eine Covervariante beim Mediabook. Leider gibt es in diesem Fall keine großartigen Alternativen. Immerhin knnten wir das ursprünglich geplante Mediabook-Motiv durch das ungleich schönere UK-Quad Motiv ersetzen. Unser Dank gilt Marcus Hearn.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scharf, schärfer, Hammer!
BeitragVerfasst: 9. Okt 2016, 15:41 
Offline

Registriert: 02.2014
Beiträge: 146
Geschlecht: nicht angegeben
Nachdem im ersten Halbjahr etwas ruhiger um unsere Hammer-Reihe geworden war, sind wir nunmehr fast gänzlich back-on-track beim geplanten VÖ-Rhythmus von 2 Monaten.

Oder anders herum: Anfang November geht es mit einem weiteren, lang erwarteten Titel weiter: GRUFT DER VAMPIRE!

Bild

Für diejenigen, die CARMILLA von J. Sheridan Le Fanu noch nicht gelesen haben, hier mal der Inhalt vom Film:

In der Steiermark des frühen 19. Jahrhunderts erkranken junge Frauen, Alpträume plagen sie, und schließlich werden sie mit Wundmalen auf ihrer Brust tot aufgefunden. Nur einer ahnt die wahren Zusammenhänge: Peter Cushing in der Rolle eines Generals, dessen Tochter zu den Opfern gehört, tut sich mit einem gnadenlosen Vampirjäger zusammen, um die untote Täterin, Carmilla, zur Strecke zu bringen.

Und wie schaut die Ausstattung aus? Ziehmlich gut, würde ich meinen:

Verpackung: Mediabook & Softbox

Bestell-Nr MB A: 37052
Bestell-Nr MB B: 37053
Bestell-Nr Softbox: 37054

EAN-Code MB Cover A: 404 1036 37052 7
EAN-Code MB Cover B: 404 1036 37053 4
EAN-Code Softbox: 404 1036 37054 1

FSK: 16

Bildformat: High Definition Widescreen (16:9 1,85:1) 1920x1080p
Tonformat: Deutsch DTS HD-MA 2.0 Mono / Englisch DTS HD-MA 2.0 Mono
Untertitel: Deutsch (ausblendbar)
Länge: 91 min. (24fps)

Bonus:
Audiokommentar mit Ingrid Pitt , Tudor Gates und Roy Ward Baker / Audiokommentar mit Dr. Rolf Giesen und Volker Kronz / Dokumentation „Resurrecting the Vampire Lovers“ / Interview mit Madeline Smith / Ingrid Pitt liest Carmilla / Deutscher und amerikanischer Trailer / US Radio Spots / Werberatschläge / Filmprogramme / Bildergalerie

Inkl. 36-seitigem Booklet geschrieben von Dr. Rolf Giesen, Uwe Huber & Guiskard Oberparleiter und Uwe Sommerlad (exklusiv nur im Mediabook enthalten)

Als VÖ-Termin haben wir den 04. November 2016 festgelegt.

PS. An all die Softbox-Käufer: Im Booklet der der Mediabooks findet ihr jede Menge Fotos von Ingrid Pitt mit arg durchsichtigen Klamotten. „put, put, put …“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scharf, schärfer, Hammer!
BeitragVerfasst: 31. Okt 2016, 10:25 
Offline

Registriert: 02.2014
Beiträge: 146
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Kunden und Fans,

bedauerlicherweise müssen wir Ihnen mitteilen, dass sich der VÖ-Termin von GRUFT DER VAMPIRE verschiebt.

Wie wir festgestellt haben, wurde das Booklet der beiden Mediabook-Varianten falsch montiert, die Seiten wurden dabei vertauscht.

Wir haben deshalb die Auslieferung gestoppt. Die fehlerhafte Version geht somit nicht in den Verkauf.

Der Hersteller der Mediabooks wurde entsprechend informiert und die korrigierte Auflage in Auftrag gegeben. Nach dem jetzigen Stand der Dinge erscheint GRUFT DER VAMPIRE nun am 30. November 2016.

Bitte beachten Sie, dass sich die Auslieferung von Titeln, die sie zusammen mit GRUFT DER VAMPIRE bei i-catcher media bestellt haben, entsprechend verschiebt.

Wir bedauern diese Unannehmlichkeiten sehr und hoffen auf Ihr Verständnis.

Ihr Anolis Entertainment Team


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker