Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 11. Dez 2016, 12:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 798

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Karate, Küsse, blonde Katzen (1974)
BeitragVerfasst: 24. Jan 2013, 00:18 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 2735
Geschlecht: männlich
Bild




Karate, Küsse, blonde Katzen
(Yang Chi)
mit Hua Yueh, Hui-Ling Liu, Sonja Jeannine, Diane Drube, Gillian Bray, Tamara Elliot, Deborah Ralls, Hsieh Wang, Han Chiang, Yang Chiang, Yao Ko Chu, Hsiung Kao, Ti Hua Ko, Nino Korda, Han Lo
Regie: Ernst Hofbauer / Chih-Hung Kuei
Drehbuch: Yu-Hsun Chen / Yi Hsun Cheng
Kamera: Chi Yu
Musik: Fu-ling Wang
Ungeprüft
Deutschland / Hongkong /1974

Fünf ausnehmend gutaussehende Frauen werden auf hoher See von einer Bande weitaus weniger gutaussehender Piraten entführt und in einen Banditenpalast verschleppt, wo sie dem Wunsch des schurkischen Bandenkapitäns entsprechend in die Geheimnisse asiatischer Liebeskünste eingeweiht werden sollen. Die kratzbürstigen blonden Katzen leisten jedoch erbitterten Widerstand, und schon bald fliegen die Handkanten...


Im Normalfall bin ich nicht unbedingt ein Fan dieser alten Eastern-Filme, die mir persönlich zumeist etwas zu albern ausfallen. Was sich einem jedoch bei vorliegendem Film präsentiert, ist dermaßen unterhaltsam, das man gar nicht anders kann, als das gebotene Szenario regelrecht zu lieben. Es ist vor allem die exzellente Mixtur aus Eastern, Kampfsport, Erotik-und Komödie, die diesem Film einen unglaublichen Charme verleiht, dem man als Zuschauer einfach nur erliegen kann. Sicherlich, manch einem mag die Geschichte wie ein alberner Klamauk vorkommen und im Prinzip ist diese Beschreibung auch absolut zutreffend, aber ist es in diesem speziellen Fall genau diese Umsetzung, die für einen extrem hohen Unterhaltungswert sorgt. Rein von der Geschichte her sollte man so gut wie keine Ansprüche stellen, handelt es sich doch vielmehr um eine nötige Rahmenhandlung. die den skurrilen Ereignissen wenigstens ansatzweise einen Sinn verleihen soll. "Karate, Küsse, blonde Katzen" ist ganz einfach ein herrliches Relikt aus der Zeit der guten alten Bahnhofskinos und sollte einzig und allein nach seinem Unterhaltungswert beurteilt werden. Dieser ist in schon fast schwindelerregenden Höhen angesiedelt und bietet dem Betrachter so viel Spaß, das einem fast ganzzeitig die Tränen in die Augen schießen.

Hier wird geblödelt was das Zeug hält und es ist unbedingt empfehlenswert, sich diesen Trash-Leckerbissen unbedingt in der deutschen Synchronisation anzuschauen. Diese entpuppt sich nämlich von Beginn an als absoluter Gassenhauer, ist sie doch mit herrlich plattem Wortwitz und jeder Menge grotesker Dialoge ausgestattet. Da wird beispielsweise von einem Chinesen das deutsche Volkslied "Hoch auf dem gelben Wagen" zum Besten gegeben, oder man bekommt ständig wirre Sprüche um die Ohren geschlagen, in denen auch sehr viele sexuelle Anspielungen versteckt sind. Die platten Sprüche sind streckenweise so absurd, das man vor lachen kaum an sich halten kann und dieser Zustand hält sich konstant über die gesamte Laufzeit des Filmes, so das die Lachmuskeln wirklich arg strapaziert werden. Doch ganz generell ist auch die erzählte Geschichte äußerst amüsant in Szene gesetzt worden, schon das Verhalten der gefangenen Frauen sorgt für ungemeine Erheiterung. Als sie dann auch noch die Kunst des Kung Fu erlernen sollen um sich aus ihrer misslichen Lage befreien zu können, ist dem totalen Nonsens nun überhaupt keine Grenze mehr gesetzt.

Die vorher schon erstklassige Situationskomik steigert sich nun von Minute zu Minute, denn es ist einfach herrlich, die bildhübschen Frauen in Aktion zu sehen. Die Kampftechniken sind nämlich als weiteres absurdes Highlight eines Filmes anzusehen, denn man wohl ohne Übertreibung mit der Bezeichnung Edel-Trash bezeichnen kann, was an dieser Stelle als absolut positives Merkmal anzusehen ist. So wird beispielsweise die Technik erlernt, den Gegner kraftvoll mit Olivenkernen zu bespucken, die selbstverständlich auch eine tödliche Wirkung haben können. Eigentlich braucht man hier auch keine weiteren Worte verlieren, denn man muss diesen Film wirklich selbst gesehen haben, um die von ihm ausgehende Faszination auch spüren zu können. Eher selten habe ich ein Werk betrachten dürfen, das von der filmischen Seite her eigentlich eher Schmalkost anbietet, aber durch seine abstruse Kombination aus mehreren Genres so dermaßen viel Spaß offenbart. Mir fällt auf Anhieb lediglich "Robo Vampire" ein, der im Bezug auf den Trash-Gehalt sogar noch höher einzuordnen ist.

Wie dem aber auch sei, "Karate, Küsse, blonde Katzen" ist sicherlich nicht unbedingt für das breite Mainstream-Publikum geeignet, dürfte jedoch für eine bestimmte Zielgruppe ein absoluter Volltreffer sein. Hübsche Frauen die auch ständig blank ziehen, kuriose Sexual-Techniken, Kampfsport der besonderen Art und jede Menge absurder Wortwitz ergeben eine nahezu explosive Mischung, die man unbedingt gesehen haben muss. Man kann Camera Obscura nur für diese DVD-Veröffentlichung dankbar sein, die auch wirklich jeden Cent wert ist.


Fazit:


Wer bei diesem Trash-Feuerwerk nicht auf seine Kosten kommt, sollte zum lachen in den Keller gehen, denn hier bleibt wirklich kein Auge trocken. Ein Film, der so viel Liebreiz und Charme versprüht, das man eigentlich nicht umhin kommt, diese DVD seiner Sammlung einzuverleiben. Nur selten bekommt man ein solch kurioses-und unterhaltsames Szenario geboten, wie es hier der Fall ist. Und so kann man letztendlich nur eine absolute Kaufempfehlung aussprechen, denn "Karate, Küsse, blonde Katzen" begeistert auch die Leute, die normalerweise nicht ausgewiesene Fans dieser Film-Art sind.


9/10

_________________
Bild

Bild Big Brother is watching you


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karate, Küsse, blonde Katzen
BeitragVerfasst: 24. Jan 2013, 12:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 71
Geschlecht: nicht angegeben
Ich fand den Film auch besser als erwartet. Im Vorfeld hatte ich ein wenig Bedenken, dass das Teamwork Ernst Hofbauer (Schulmädchen-Report) und Hongkong-Kino funktioniert. Das Ergebnis kann sich jedoch sehen lassen und auch die Jokes funktionieren. Was mir gefallen hat, was mich überrascht hat, ist dass trotzdem die Elemente eines guten Eastern hier nicht untergehen, einschliesslich Schlusskampf. Stellenweise ist der Film sogar wie andere Eastern der 70er recht blutig. Auf Video war der Film bereits 1982 indiziert worden. Gutes Teil!

8.5/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karate, Küsse, blonde Katzen
BeitragVerfasst: 24. Jan 2013, 20:49 
Offline
Archivmeister
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 1717
Geschlecht: männlich
Der ist ja jetzt erst auch neu auf DVD rausgekommen. Vielleicht sollte ich da doch auch mal ein Blick drauf werfen...

_________________
Und Blaine, der Mono fuhr weiter Richtung Südosten unter dem Dämonenmond. "Warum taufte die Frau ihren Sohn Siebeneinhalb?" - "Weil sie seinen Namen aus einem Hut gezogen hat!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karate, Küsse, blonde Katzen
BeitragVerfasst: 24. Jan 2013, 20:54 
Offline
trashig-exploitativer Chef
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 1697
Wohnort: Drive-In Kino
Geschlecht: männlich
deadlock hat geschrieben:
Das Ergebnis kann sich jedoch sehen lassen und auch die Jokes funktionieren.


Da fällt mir spontan nur ein :
"Ihhh, der schmeckt ja wie alter Opa unterm linken Ei" :lol22: :Up:

_________________
Bild
"Are you gonna bark all day little doggie, or are you gonna bite?"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker