Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 11. Dez 2016, 12:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 716

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Breakdance II - Electric Boogaloo (1984)
BeitragVerfasst: 20. Jan 2013, 22:41 
Offline
trashig-exploitativer Chef
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 1697
Wohnort: Drive-In Kino
Geschlecht: männlich
Bild


Originaltitel : Breakin' 2: Electric Boogaloo

Herstellungsland : USA

Erscheinungsjahr : 1984

Regie : Sam Firstenberg

Darsteller : Lucinda Dickey,Adolfo Quinones,Michael Chambers,Susie Coelho,Harry Caesar u.a.

Laufzeit : 90:21 Minuten

Freigabe : FSK 6

Label : Ascot-Elite/Infopictures

Medium : DVD(DVD-9, 8,5 GB), Blu-ray(Single Layer, 25 GB)

Story :

Kelly, Ozone und Turbo sind zurück.
Eigentlich sollte man ja denken das nach dem Erfolg ihres Musical Stücks "Street Jazz" nun bessere Zeiten vor den drei Breakern liegen.
Doch dem ist leider nicht so.
Ozone und Turbo wohnen immer noch zusammen in ihrer bescheidenen Hinterhof-Hütte und auch Kelly tingelt immer noch von Audition zu Audition.
Kelly's reiche Eltern, besonders ihr Vater, ist nicht begeister das sie lieber weiter als schlechtbezahlte Tänzerin arbeiten will und sein Angebot ausschlägt nach Princeton auf die Universität zu gehen und dort zu studieren.
Außerdem stößt es ihm auch übel auf das sie sich mit "Straßenkids" abgibt anstatt sich mit einem ehrgeizigen jungen Mann zu verloben.
Zusammen mit Ozone und Turbo arbeitet sie ehrenamtlich im örtlichen Jugendzentrum "Miracles" und gibt den Kids und Teens dort Tanzuntericht.
Doch unausweichliche Probleme kommen auf das Trio und die Einrichtung zu; ein Immobilienmogul will das ganze Gebäude anbreissen um dort ein Einkaufszentrum zu errichten.
Zusätzlich hat man auch noch andere Probleme :
Die Streetgang "Electro Rock" provoziert die Drei wo sie nur können um sie anstatt in einen Tanzbattle in eine handfeste Auseinandersetzung zu verwickeln.
Ozone's Ex-Freundin macht Kelly das Leben zur Hölle wo es nur geht da sie Ozone immer noch liebt und in ihr eine Rivalin sieht.
Turbo hat sich zum ersten Mal verliebt und hat keine Erfahrung bezüglich Liebe und verzweifelt daran fast.
Das Trio und die Kids und Teens des "Miracles" haben nun 4 Wochen Zeit um insgesamt 200.000 $ aufzutreiben damit angeblich notwendige Renovierungen am Gebäude vorgenommen werden können.
Die Involvierten tun alles Erdenkliche um das Geld aufzutreiben ; von Limonade und Blumen verkaufen, über Autos waschen und Tanzveranstaltungen bis hin zu Pantomime Shows.
Doch man scheint das Geld einfach nicht zusammen zu bekommen auch wenn man sich alle erdenkliche Mühe gibt.
Und grade in dieser schwierigen Zeit wo man mehr denn je auf Kelly's Hilfe angewiesen ist, bekommt sie ein Angebot in Paris in einem Musical als Hauptstar zu tanzen.
Die Lage verschlimmert sich noch mehr als Turbo einen Unfall hat und im Krankenhaus landet.
Wie sollen sie bloß das Geld zusammenbekommen oder ist es eventuell schon zu spät um das Jugendzentrum überhaupt noch retten zu können?

Bild


Bewertung :

"Wer A" sagt muss auch B" sagen ; oder in diesem Fall heisst es wohl eher "Wer Breakdance sagt muss auch Electric Boogie sagen".
Das heißt im Klartext : Wer den ersten Teil BREAKIN´ mochte und eventuell sogar in seiner Sammlung hat kommt auch an BREAKIN´2 : ELECTRIC BOOGIE nicht rum!
Man hat hier zum Glück wieder auf die Darsteller des ersten Teils gesetzt die ihre Sache dort ja schon ausgezeichnet gemacht haben.
Aber in BREAKIN´ 2 wird nochmal einer oben drauf gesetzt und es wird das im Vorgänger gebotene hier nochmal auf ein wesentlich höheres Level katapultiert.
Massentanzszenen mit unzähligen Tänzern auf den Strassen sind im Sequel nichts seltenes und auch die Hauptdarsteller geben hier 110% ihres Könnens zum besten!
Als Regisseur nahm hier diesmal Sam Firstenberg platz, der ja eigentlich ein Spezialist für Action Filme ist und Titel wie DIE RÜCKKEHR DER NINJA,AMERICAN FIGHTER, NIGHT HUNTER oder DIE HERSCHAFT DER NINJA gedreht hatte.
Dies könnte wohl auch der Grund sein warum BREAKIN´2 dann auch mehr "Action" zu bieten hat; hier bekommt man mehr Tanzszenen die dann auch wesentlich pompöser ausgefallen sind als noch im Vorgänger.
Wirklich beeindruckend sind u.a. die Tanzeinlagen im Krankenhaus, der Breakdance Battle gegen "Electro Rock" (in dem sogar Nunchakus zum Einsatzt kommen) oder auch Turbo's Solotanzeinlage in dem er sogar an Wänden und der Decke tanzt.
Für diese Szenen hat man sich übrigens den "rotierenden Raum" aus A NIGHTMARE ON ELM STREET geborgt und als Dankeschön für die Leihgabe sieht man an der Wand ein Bild von Freddy Krüger's Handschuh hängen.
BREAKIN´2 wurde von Ereignissen inspiriert die sich ähnlich wie im Film zugetragen habe :
Das "Radio-Tron" Jugendzentrum nähe des "MacArthur Parks" wurde demoliert und ihm drohte der Abriss.Dies wollte der Leiter Carmelo Alvarez aber nicht zulassen. Alvarez und die örtliche Jugend formierten sich und stürmten die Los Angeles City Hall.
Diese unkonventionelle Art von Bemühung rettet schließlich das "Radio-Tron" vor dem Abriss!
Wie schon in BREAKIN´ fusioniert auch hier der pulsierende, ekstatische Electro-Funk Soundtrack wieder perfekt mit dem Film!
Das wohl bekannteste Stüch dürfte hier "Din Daa Daa (Trommeltanz)" vom deutschen Musiker George Kranz sein.Dieses Stück stieg am 6.2.1984 auf Platz 28 in den deutschen Charts ein und konnte sich dort für 12 Wochen halten.
Auch der Rest des Soundtracks kann sich hören lassen und steht dem des Prequels in nichts nach, was nicht sehr verwunderlich ist da man einige der Interpreten wiederfindet die schon im ersten Titel für die musikalische Untermalung sorgten.
Wie schon zuvor stammt der groovige und mitreissende Titeltrack hier auch wieder von Ollie & Jerry, die sich auch für den Großteil der anderen Tracks auf dem soundtrack verantwortlich zeichnen.
Das Stück "Believe In The Beat" von Carol Lynn Townes, welches im Finale performt wird, geht auch direkt ins Ohr und in die Beine und animiert zum mitwippen.
"Believe In The Beat" erinnert musikalisch sehr an Irene Cara und eine optische ähnlichkeit von Carol Lynn Townes ist nicht von der Hand zu weisen
Ice-T scheint schon in den frühen 1980gern ein gern gesehener Clubgast gewesen zu sein; auch er ist hier wieder mit von der Partie und tritt erneut mit Chris "The Glove" Taylor auf.
Sicherlich hatten Menahem Golan und Yoram Globus nach dem beachtlichem Erfolg von BREAKIN´ hier wohl die Dollarzeichen in den Augen und schoben schnellstmöglich Teil 2 hinterher, was man ihnen aber nicht übel nehmen kann!
Wenn es das Subgenre "Danceploitation" geben würde wäre Golan & Globus mit ihrer Firma Cannon Pictures wohl die Erfinder des Genres da sie ja auch die Filme SALSA und LAMBADA auf die Massen losgelassen haben als diese Tänze boomten und in aller Munde waren.
Ohne Zweifel kann man aber sagen das BREAKIN´ und BREAKIN´2 die heutigen Tanzfilme wie STEP UP oder auch STREETDANCE wohl massgeblich beeinflußt haben, vorallem BREAKIN´2 mit seinen imposanten Massentanzszenen dürfte für die grade genannten als Vorbild fungiert haben.
Oft lese ich heftige Kritik in anderen Reviews was den Modestil in beiden Teilen anbelangt und diese Kritik kann ich absolut nicht nachvollziehen!
Fakt ist :
In der Frühphase des Rap & Hip Hop hatte diese Bewegung nämlich einiges mit der "DIY (Do-it-yourself)" Mentalität die im Punk Rock gang und gäbe war gemeinsam.
Die Streetdancer modifizierten sich ihre Kleidung und kombibierten sie mit Accesoires die auf den ersten Blick nicht wirklich zusammenpassten.
Von nietenbesetzten Armbänder und Gürtel, über Cowboyhütte bis hin zu bauchfreien T-Shirts und vielem mehr war einfach alles erlaubt und es gab keine Regeln.
Bestes Beispiel für diese Mode dürfte wohl "Grandmaster Flash & the furious Five" sein, welche in Hip Hop Fan Kreisen einen legendären Ruf haben und als Ikonen gelten.
Warum also wird es in den beiden Filmen kritisiert während bei Grandmaster Flash dort keiner dran Anstoss nimmt?!?!
Letztendlich sollte man beiden Teilen von BREAKIN´ endlich ihren Kultstatus nicht mehr absprechen, auch wenn einiges heutzutage eventuell auf den ein oder anderen etwas seltsam oder altbacken wirken könnte!

8 von 10 Breakdance Handschuhe

Bild

Zur DVD :

Dank des Labels Ascot-Elite dürfen sich die Fans von BREAKIN´ freuen auch das Sequel in ihre Sammlung stellen zu können.
Mir lag zu dieser Rezension die DVD von Ascot-Elite vor.

Das Label hat es, wie schon bei der DVD von Teil 1, auch hier geschafft den Film in einer stechend scharfen Bildqualität zu präsentieren!
Es gibt also auch hier keinen Grund etwas zu beklagen und eine bessere VÖ als diese hier wird es nicht mehr geben.
Der Film liegt im Original Bildformat, welches 1,85:1(anamorph 16:9)ist.
Die Bildqualität ist klar und frei von Bildrauschen und auch die Farben sind satt; das von Ascot-Elite verwendete Master ist somit frei von Mankos.
Der Ton liegt hier in der deutschen Synchro sowie im englischen Originalton in Dolby Digital 2.0 Stereo vor.
Auch beim Ton muss man also keine Abstriche machen; ein toller,dynamischer Klang der frei ist von Rauschen oder Aussetzern so das auch der Hörgenuss nicht zu kurz kommt.
Die DVD selbst ist eine Double Layer DVD-9 und der vorhandene Speicherplatzt von 8,5 GB konnte bestens genutzt werden um ein perfektes Gesamtprodukt zu bieten.
Die DVD selbst kommt in einem handelsüblichen Amaray und verfügt über ein Wendecover mit 2 unterschiedlichen Designs.
Für Nostalgiker gibt es das Retro Design und Leute die es etwas moderner mögen können das Cover im neuen Desing wählen; wobie beide Cover toll aussehen und es
fällt schwer eine Entscheidung zu treffen.
Als Extras gibt es Original Trailer zu den Filmen Breakin',Breakin' 2,Salsa und Lambada.
Wie schon beim Vorgänger auch hier eine rundum gelungene Veröffentlichung aus dem Hause Ascot-Elite Home Entertainment und dank dieses Labels kommen endlich auch die deutschen Fans in den Genuß dieses
Klassikers!

DVD Wertung :

10 von 10 Punkten

Bild

_________________
Bild
"Are you gonna bark all day little doggie, or are you gonna bite?"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker