Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 2. Dez 2016, 23:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 549

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Felidae
BeitragVerfasst: 9. Aug 2013, 08:40 
Offline
Foren-Amazone
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 419
Wohnort: hier im Forum
Geschlecht: weiblich
Bild

Originaltitel : Felidae

Herstellungsland : Deutschland

Erscheinungsjahr : 1994

Regie : Michael Schaack

Sprecher: u.a. Mario Adorf, Helge Schneider

Laufzeit : 78 Minuten

Freigabe : FSK 12

Label : Senator/Universum Film



Der Kater Francis ist neu im Revier. Schon auf seiner ersten Erkundungstour stößt er auf eine schrecklich verstümmelte Leiche. Wie sich heraus stellt ist das nicht die erste tote Katze in der Gegend. Francis beginnt zu ermitteln und erlangt schnell den Ruf eines Klugscheißers. Er stößt bei seinen Ermittlungen auf eine seltsame Sekte, die sich bei ihren Ritualen selbst mit Stromstößen foltert, Hinterlassenschaften aus einem Tierversuchslabor, Wahnideen und daraus resultierenden Massenmord. Doch trotz aller Verschleierungsversuche deckt Francis die bösartigen Machenschaften auf.


Endlich habe ich es geschafft, mir Felidae anzuschauen. Eigentlich eine große Schande, dass ich das erst jetzt getan habe, denn als bekennender Fan der Felidae-Buchreihe, ist der Film eigentlich ein Muss. Buchverfilmungen finde ich im Allgemeinen sehr unglücklich, weil sie nicht annähernd dem Bild entsprechen können, das man sich selbst während dem Lesen gemacht hat. Aber bei Felidae ist das nicht so schlimm - die abstrakte Darstellung von Francis als Zeichentrickfigur nimmt dem Ganzen irgendwie die Vergleichbarkeit.

Wer beim Anblick des DVD-Covers an Aristocats oder andere Disneyfilme denkt, der wird von Felidae ein wenig geschockt sein. Die Figuren wurden bewusst kantig und zum Teil auch abstoßend gezeichnet. Meiner Meinung nach ein wichtiges Stilmittel des Films, denn so wird das eigentliche Thema des Films deutlich aufgezeigt: es geht um die Abgründe des Menschseins. Und ein knuffiges kleines Kätzchen könnte diese Botschaft bestimmt nicht transportieren. Generell ist die Atmosphäre von Felidae sehr düster und bedrohlich gehalten, was mir sehr gut gefällt. Francis‘ verwirrende und makabre Träume verstärken diesen Effekt noch.

Die Story an sich ist anspruchsvoll. Vor Allem im letzten Drittel überschlagen sich die Ereignisse und man muss gut aufpassen, um den Gedankengängen folgen zu können. Hier ist das Buch natürlich im Vorteil, da es die Geschehnisse besser herausarbeiten kann. Generell kann man beim Buch besser mit fiebern, sich ebenfalls an den einzelnen Hinweisen entlang hangeln und mit raten, wer der wahre Bösewicht ist. Nichtsdestotrotz geht die Spannung im Film nicht verloren.

Auch wenn Felidae eine Freigabe von FSK 12 bekommen hat, würde ich ihn nicht unbedingt mit Kindern anschauen wollen. Nicht nur, dass es ihnen schwer fallen würde, der anspruchsvollen und gesellschaftskritischen Geschichte zu folgen, sind auch relativ brutale Szenen zu sehen. Immer wieder bekommt man aufgerissene Kehlen und Bäuche, abgerissene Köpfe und blutüberströmte Katzenleichen zu sehen. Das bietet förmlich eine Alptraum-Garantie für Kinder. Außerdem wurde Kater Blaubarts „blumige“ Sprache aus dem Buch übernommen – er sagt vor jedem zweiten Satz „Scheiße, ja!“

Einen Minuspunkt für den Film gibt es allerdings noch: mir fehlt der rabenschwarze Humor, von dem es im Buch nur so wimmelt und der eigentlich das Markenzeichen der Buchreihe ist. Aber alles in allem ein gelungenes Werk, das man sich ruhig mal anschauen kann.

Von mir gibt’s 7 von 10 Klugscheißern

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Es kotzt mich an, dass ich nicht Leben kann, wo ich will
Es kotzt mich an, dass ich nicht tragen kann, was ich will
Es kotzt mich an, dass ich nicht sein kann, wie ich will
Es kotzt mich an, dass ich nicht sagen kann, was ich will


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felidae
BeitragVerfasst: 9. Aug 2013, 08:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 463
Wohnort: Freudenstadt
Geschlecht: männlich
Katzen, Helge Schneider und ein Film aus D?? Den Brauche ich unbedingt :m:

_________________
Bild

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld bei Facebook: Fan werden ;)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felidae
BeitragVerfasst: 9. Aug 2013, 08:59 
Offline
Foren-Amazone
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 419
Wohnort: hier im Forum
Geschlecht: weiblich
Logge1002 hat geschrieben:
Katzen, Helge Schneider und ein Film aus D?? Den Brauche ich unbedingt :m:


Helge Schneider hat allerdings nur eine kleine Rolle im Film. Er ist der Sprecher von Kater Jesaja, dem Hüter der Toten.

_________________
Es kotzt mich an, dass ich nicht Leben kann, wo ich will
Es kotzt mich an, dass ich nicht tragen kann, was ich will
Es kotzt mich an, dass ich nicht sein kann, wie ich will
Es kotzt mich an, dass ich nicht sagen kann, was ich will


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker