Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 9. Dez 2016, 16:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 402

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Shark Commando (1986)
BeitragVerfasst: 11. Aug 2013, 06:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 50
Geschlecht: nicht angegeben
Bild


Vor einem Surffestival ereignet sich vor der Küste Australiens ein Haiangriff. Die Stadt erhält eine anonyme Drohung, dass der Erpresser Haie steuern kann und gezielt für Attacken eingesetzten wird, wenn er keine 2 Millionen Dollar erhält. Der suspendierte Polizist und Draufgänger Rod Palmer stellt ein Team, bestehend aus Monti, einem Spieler, der alles fliegen kann und vom CIA gesucht wird, und Billie, einer hübschen Frau mit krimineller Vergangenheit, auf. Zusammen versuchen Sie, die Erpresser aufzuspüren, was sich jedoch schwieriger gestaltet als erwartet.

Shark Commando ist die australische Antwort auf die amerikanische Erfolgsserie „Miami Vice“. Nun man könnte denken das es sich bei dem Titel eher um eine Adaption von „Der Weisse Hai“ handeln könnte, aber wenn man sich Shark Commando genauer betrachtet, fallen doch mehr Punkte ala Miami Vice ins Gewicht! Die Hauptrollen spielen nämlich ebenfalls ein weißer und sein schwarzer Freund. Beide sind darüber hinaus immer im feinen Zwirn unterwegs, und lösen ebenfalls ihre Fälle vor einer idyllischen Kulisse wo andere Menschen gerne Urlaub machen! Was einem positiv auffällt, sie zerren das weibliche Geschlecht nicht durch alle Betten, so wie die Charaktere in Miami Vice, nein, sie arbeiten sogar mit einer zusammen. Ihnen steht die attraktive Billie Riley zur Seite, gemeinsam sollen sie im Auftrag der Polizei einen gefährlichen Fall lösen.

In dem Badeort wo Shark Commando spielt, geht die Panik und Angst um, ein Hai ist verdächtig nah an den Strand geschwommen, und hat einen Urlauber getötet. Die örtliche Polizei erhält kurz nach dem Unfall ein Tonband, auf dem ein Unbekannter mehrere Millionen fordert, andernfalls würde es noch mehr Haie bis zum Strand schaffen und weitere Urlauber töten. Der Inspektor Rossiter engagiert für diesen Fall unser australisches Miami Vice Dreiergespann. Das Trio entdeckt das ein Gangster namens Murphy die Haie durch einen Duftstoff so aggressiv gemacht hat, dass sie sogar die Absperrgitter durchbeißen. Doch den Gauner dingfest zu machen, ist leichter gesagt als getan.

Für die Hauptrollen in Shark Commando wurden Schauspieler wie David Reyne, Sally Tayler und Ron Becks engagiert, alle sind in Europa relativ unbekannt, und hatten vor und nach Sharks Kommando eher Serien Auftritte in ihrer Laufbahn. Lediglich David Reyne ist noch in einem anderen bekannten Film zu erblicken, er hatte eine Rolle im Film „Skin Deep – Männer haben es auch nicht leicht“ (Review auf unserer Homepage). Regisseur Michael Jenkins schaffte es wirklich eine gut abgestimmte australische Variante von Miami Vice auf die Beine zu stellen. Gut gekleidete Männer, einen schmissigen Poppigen Soundtrack und coole Autos und schnelle Rennboote. Shark Commando ist ein unterhaltsamer Streifen, die Story ist eine gute Mischung aus Cop und Hai Allüren und hat nur wenig Schwächen und Längen vorzuweisen.

Alle Darsteller sind sympathisch und realistisch und wirken sich positiv auf den Zuschauer aus. Ein wenig mehr Action hätte dem Film gut getan, denn die kommt leider etwas zu kurz in diesem Streifen. Auch sind Szenen wo ein Hai zu sehen ist, nur sehr selten, und das obwohl der Film Shark Commando heißt?! Man hätte ja nicht gleich einen weiteren „Der weisse Hai“ Abklatsch hinlegen müssen, aber dies hätte die Spannungskurve und die Dramatik doch erheblich verstärkt und intensiviert!

Fazit: Netter Streifen, cooler Soundtrack, interessante Story und heiße Autos und schnelle Boote und das noch vor einer atemberaubenden Kulisse, der Skyline von Sydney. Shark Commando gibt es in Deutschland auf VHS vom Label „Taurus Video“ und hat eine 16er Freigabe bekommen. Vielleicht schafft es dieser Film mal auf eine DVD Veröffentlichung.

Ich gebe Shark Commando 8 / 10 Haiflossen

_________________
Vergessen war gestern, wir sprechen darüber!

http://www.retro-film.info


http://www.facebook.com/retrofilmblog


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker