Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 7. Dez 2016, 13:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 465

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Clip (Klip) (2012)
BeitragVerfasst: 13. Feb 2014, 19:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 715
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

Serbien 2012
Regie Maja Milos
Darsteller Isidora Simijonovic, Vukasin Jasnic, Dimitrije Arandjelovic, Nikola Dragutinovic, Vladimir Gvojic, Sonja Janicic,
Jovo Maksic, Zoran Maksimovic, Sanja Mikitisin, Katarina Pesic. Monja Savic. Jovana Stojiljkovic
Laufzeit 98:34 / 94:47 o. A.
FSK 18

Jasna lebt in einem dieser namenlosen Großstadt-Vororte mit ihrer Familie: dem schwerkranken Vater zu dem sie seit seiner Erkrankung keinen Bezug mehr hat, der überforderten und überlasteten Mutter - diese Beziehung ist geprägt von nebeneinander herleben, Missverständnissen und Oberflächlichkeit - und ihrer kleinen Schwester, gegenseitige Gleichgültigkeit...Später kommen noch die Großeltern dazu die die Familie in der schwierigen Phase unterstützen wollen.
Sie lebt in ihrer Clique, die Mädchen stylen, fotografieren und filmen sich gegenseitig. Gleichzeitig machen sie ihre ersten Erfahrungen: mit Diskotheken, Partys, Alkohol, Drogen und Männern. Jasna lernt Djole kennen, von Beginn an ist es allerdings eine sehr einseitige Liebesgeschichte, sie "liebt" ihn soweit sie es vermag, er sieht in ihr ein willkommenes Objekt um seine sexuellen Wünsche und Vorstellungen zu verwirklichen. Das Geschehen wird einem abwechselnd durch Kamerabilder und eingeblendete Handyvideos vermittelt.


CLIP ist zwar ein serbischer Film, meiner Meinung nach auch ein serbisches Drama, aber wer jetzt Erwartungen ala "ASF" oder "Leben und Tod einer Pornobande" hegt dürfte schwer enttäuscht werden! Auch wenn auf dem Cover mit Zitaten wie "Ein Film, wie ein Schlag ins Gesicht" (Variety) oder "Direkt, schonungslos und explizit" (filmreporter.de) geworben wird ist es doch ein eher ruhig gefilmter Alltag der Protagonisten ohne besonders spektakulär herausragende Szenen. Das Werk besticht durch den direkten, ungefärbten Blick auf die Handelnden - der Einsatz von Handyclips mag an die verwackelte Kamera z. B. von "BLair Witch" erinnern, trägt aber wesentlich zur sehr authentischen Sicht bei. Garniert ist das ganze mit ein paar Hardcore-Szenen die nicht aufgesetzt wirken, eher das Geschehen passend untermalen, weitab von voyeuristischen Blicken, ungeschönt und direkt.


Abgesehen vom Lokalkolorit könnte CLIP überall spielen, ob in Marzahn, Chorweiler oder Kopenhagen - und das ist ein interessanter Aspekt: dieser Jugend / Generation geht es im wesentlichen nicht anders, auch nicht in Serbien. Sprachlosigkeit und das Unvermögen zu kommunizieren, Gefühle zu zeigen und zu leben werden kompensiert durch virtuellen oder realen Ersatz, es zählt nicht das wirkliche Erleben sondern das dokumentieren und teilen mittels Smartphone. Er filmt sie beim Blowjob, sie sich selbst ebenso, alles Echte ersetzt und entpersönlicht durch die Technik, diese Entfremdung von sich selbst wird weitergeführt durch Drogen und Partys während das trostlose reale Leben und die tristen Zukunftsperspektiven ausgeblendet werden. Nein, viel Positives hat CLIP nicht zu bieten, dementsprechend auch kein schönes, aber passendes Ende...


Jedem ans Herz gelegt der gerne "andere" Filme sieht und sich darauf einlassen kann! Für mich 8/10 Selfies!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Clip (Klip) (2012)
BeitragVerfasst: 13. Feb 2014, 19:52 
Offline
Vampir-Adel

Registriert: 12.2012
Beiträge: 261
Wohnort: Steiermark
Geschlecht: männlich
Ich werde versuchen mir den Film demnächst anzusehen, da es für mich zumindest interessant erscheint.
Nur die von Dir angesprochene Clip-Verwacklungskamera stimmt mich ein wenig bedenklich, da ich von solchen
Wackelkameras kein Freund bin. Sowas nervt mich immer.

Bin trotzdem mal neugierig auf den Film und lass mich gerne überraschen.

Danke für den Tipp!
:kaffee:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker