Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 8. Dez 2016, 12:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 316

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Elementarteilchen (2006)
BeitragVerfasst: 10. Dez 2012, 20:25 
Offline
Archivmeister
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 1716
Geschlecht: männlich
Bild

Herstellungsland: Deutschland
Erscheinungsjahr: 2006
Darsteller: u. a. Moritz Bleibtreu, Christian Ulmen, Franka Potente, Nina Hoss, Uwe Ochsenknecht, Corinna Harfouch
Regie: Oskar Roehler
FSK: 12

Inhalt:

Bruno Klement (Moritz Bleitreu) und Michael Djerzinski (Christian Ulmen) sind Halbbrüder, die nichts von der Existenz des anderen ahnten, da sie in der Kindheit getrennt worden sind. Bruno, ein Lehrer, der sich nach sexuellen Anzüglichkeiten bezüglich einer Schülerin momentan in der Psychiatrie befindet, Michael, ein hochbegabter Molekuklarbiologe. Bruno, der Frauenheld, Michael, das introvertierte "Würstchen". Beide leben mehr oder minder in einer Beziehung, die sich bei Bruno eher auf physischer und bei Michael auf intellektueller Ebene abspielt.

Zwei Menschen, wie sie ungleicher nicht sein könnte, aber trotzdem Brüder. Und beide verbindet ein ähnliches Schicksal hinsichtlich ihrer Liebsten...

Wertung:

Für mich einer der besten deutschen Filme überhaupt. Allein schon die Besetzung ist großartig: Bruno wirkt durch den recht unrasierten Mortiz Bleibtreu passend zu seinem sozialen Umfeld: Leicht unwillkommenes Psychiatriemilleu und schmierige Swingerclubs, Christian Ulmen als Forscher eher etwas konservativer, dadurch mehr gehoben, wohlständischer.

Die Verknüpfung beider Schicksale gelingt sehr gut, gerade auch, egal welche soziale Stufe die beiden Innehaben, weil sie trotzdem ein gemeinsames Schicksal haben, dass auf zwei unterschiedliche Weisen gezeigt wird (mehr verrate ich hier nicht, denn sonst wird der Film noch langweilig).

Elementarteilchen bleibt außerdem durch seine doch recht drastischen Szenen hinsichtlich Brunos sexueller Ausschweifungen in Erinnerung, obwohl er eine 12er Freigabe hat.

Die allgemeine Kritik an dem Film ist aber, dass er den Roman "umzukrempeln" versuche. Ich kann das nicht beurteilen, da ich Elementarteilchen nicht gelesen habe, und deshalb kann ich nur für den Film sprechen.

Ob er jetzt hier in die Kategorie Drama gehört oder eher zu den Kontroversen bleibt jedem selbst zu beurteilen. Teilweise ist er kontrovers aber er ist auch ein Drama. So gehe einjeder hin, und mache sich selbst ein Bild.

10/10

_________________
Und Blaine, der Mono fuhr weiter Richtung Südosten unter dem Dämonenmond. "Warum taufte die Frau ihren Sohn Siebeneinhalb?" - "Weil sie seinen Namen aus einem Hut gezogen hat!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker