Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 2. Dez 2016, 20:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 18

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: 300 (2006)
BeitragVerfasst: 8. Nov 2016, 18:36 
Offline
Archivmeister
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 1716
Geschlecht: männlich
Bild


O-Titel: 300
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 2006
Darsteller: u. a. Gerard Butler, Lena Headey, Dominic West, David Wenham, Vincent Regan, Michael Fassbender, Tom Wisdom, Andrew Pleavin, Andrew Tiernan, Rodrigo Santoro, Giovani Cimmino, Stephen McHattie
Regie: Zack Snyder
FSK: 16


Inhalt:


In seiner Kindheit wird Leonidas in die Wildnis geschickt um ein echter Spartaner zu werden. Er muss heranreifen und hart werden, um später als König sein Volk regieren zu können. Und als er zurückkehrt scheint auch anfangs alles nach Plan zu laufen, bis die Spartaner erfahren, dass ein Heer der Perser, an dessen Spitze König Xerxes steht, nach Griechenland unterwegs ist. Nun heißt es sich den Persern entgegen stellen. Dafür gibt es bei den Spartanern reine Krieger, und von denen sind es 300 Stück, die sich den Persern entgegen stellen wollen. Die Lage scheint aussichtslos zu sein, doch aufgrund der ländlichen Gegebenheiten gibt es einen Plan.

Zuvor muss jedoch das Orakel um Rat gefragt werden, da jeder Krieg die Legitimation der Götter braucht. Und die bekommt Leonidas. Er lässt Frau und Kind zurück und zieht in Richtung Schlachtfeld. Ein Entstellter möchte sich auch seinem Heer anschließen, doch er ist nicht geeignet. Er bekommt sein Schild zum Schutz seiner Nachbarn nicht hoch genug, so dass er nicht von Nutzen sein kann. Leonidas schickt ihn fort, und dieser findet Gehör bei den Persern, denn Xerxes scheint ihn mit offenen Armen zu empfangen. Und ganz nebenbei erfährt er auch etwas über die Schlachtpläne der Spartaner. Und alles steuert auf die große Schlacht zu – 300 gegen ein riesiges Heer aus Persern, und der Kampf möge beginnen...

Wertung:

Diesen Film als reinen Abenteuerfilm zu bezeichnen oder gar als geschichtsträchtigen Film wird ihm einfach nicht gerecht, obwohl hier die Geschichte der Spartaner erzählt wird, wie sie sich wahrscheinlich in ähnlicher Form zu getragen hat. Dabei spielt natürlich die Geschichte um Leonidas die Größte rolle. Nicht zuletzt durch den Hauptdarsteller Gerald Butler wird darauf natürlich auch der Hauptfokus gelegt. Er ist der Anführer, der seine 300 in die Schlacht führt. Es mag bezweifelt werden, dass sich das damals wirklich so zugetragen hat, aber die Umsetzung hier ist aller Ehren wert. Obwohl das Setting nicht viel hergibt und die Inhaltsangabe auf dem Cover bereits das Ende verrät, kann man hier recht gut mit fiebern.

Wichtig zu erwähnen ist außerdem, dass das Ganze vor einem Bluescreen/Greenscreen gedreht wurde, und somit ein ähnlicher Eindruck beim Sehen entsteht wie bei Sin City, wenngleich es sich nicht um einen s/w-Film handelt. Die Effekte sind dabei ziemlich brillant in Szene gesetzt. Ich habe keine Ahnung, was alles vom gesehenen animiert wurde und was nicht, aber allein die Tatsache, dass man es manchmal einfach nicht auseinander halten kann, zeigt schon, dass die Effektmenschen hier ganze Arbeit geleistet haben. An Actioneffekten gibt es ansonsten gar nicht so viele. Anfangs fühlt sich das noch etwas falsch an, wenn ein Charakter sozusagen im Bild verschwinden, aber man gewöhnlich doch an die Art der Darstellung.

Vom Gesamtkonzept ist „300“ absolut gelungen. Die Brutalität lässt diesen Film fast schon etwas für Horrorfans werden, denn auch seine düstere Atmosphäre trägt dazu bei ein dunkles Erlebnis der Geschichte gezeigt zu bekommen. Von mir gibt es 8/10 Punkten, da die Handlung doch etwas sehr reduziert ist. Ein wenig mehr über die Geschichte der Spartaner an Sich und es hätte auch noch etwas mehr Punkte gegeben. Der zweite Teil wird folgen...

_________________
Und Blaine, der Mono fuhr weiter Richtung Südosten unter dem Dämonenmond. "Warum taufte die Frau ihren Sohn Siebeneinhalb?" - "Weil sie seinen Namen aus einem Hut gezogen hat!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker