Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 3. Dez 2016, 18:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 867

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Ragman (1986)
BeitragVerfasst: 21. Jul 2013, 05:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 50
Geschlecht: nicht angegeben
Bild


Originaltitel: Trick or Treat
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1986
Regie: Charles Martin Smith

Darsteller: Marc Price
Tony Fields
Lisa Orgolini
Doug Savant
Elaine Joyce
Glen Morgan
Gene Simmons
Ozzy Osbourne
Elise Richards
Richard Pachorek
Clare Nono
Alice Nunn


Sammi Curr, ein toter Heavy – Metal – Musiker, der sein Leben der schwarzen Magie verschrieben hatte, kann mittels des Rückwärts – Abspielens seiner letzten, bislang unveröffentlichen Schallplatte, wieder zum Leben erweckt werden. Als sein junger Fan Eddie dahinterkommt, holt er den musikalischen Zombie in sein Zimmer, und dann beginnt der Horror: Energiequellen, Stereoanlagen sowie Fernsehgeräte und Radios werden durch den Toten zu tödlichen Fallen.

Ragman oder auch unter Trick or Threat bei vielen ein Begriff ist ein Horrorfilm aus den 80er Jahren, um genauer zu sein von 1986. Unter der Regie von Charles Martin Smith entstand dieser etwas außergewöhnliche Teeny – Horror – Film, das Horror – Genre war für ihn Neuland, in seiner späteren Karriere als Regisseur versuchte er sich an Dramen, Action und auch TV – Serien. Zu seinen weiteren Werken zählen Filme wie: „Double Force“ von 1993 und „Air Bud – Champion auf vier Pfoten“ von 1997. Sein im Moment letzter Film ist „Mein Freund der Delphin“ von 2011. Smith war auch in diversen Filmen und Serien als Darsteller tätig, leider aber auch manchmal in den Credits nicht aufgeführt.

In Ragman sind in weiteren Rollen die Rocker „Ozzy Osbourne“ als Priester zu sehen, und wieder mal Gene Simmons, aber diesmal als Radio – DJ, der das Unheil in Ragman erst so richtig ins Rollen bringt. Im Film Ragman bekommt ein Außenseiter, diesmal als Metaller dargestellt, eine Schallplatte vom Radio – DJ geschenkt, die rückwärts spielend satanische Verse von sich gibt. Diese Thematik war in den 80er Jahren sogar nicht weit hergeholt, denn durch zwei Selbstmorde zweier Rockfans wurde die Band „Judas Priest“ vor Gericht gestellt, mit dem Vorwurf Satanische Dialoge auf die Schallplatten ihrer Songs untergebracht zu haben, um sie für die Selbstmorde zur Verantwortung zu ziehen! Die weiteren Darsteller in Ragman sind eher unbekannt und bieten kaum noch Referenzobjekte um Vergleiche anzustellen, dennoch machen allesamt ihre Rollen sehr gut und überzeugend.

Auch kann man getrost sagen, das Ragman sich nicht selbst bitterernst nimmt und dies auch nicht so auf der Leinwand dem Zuschauer darstellt. Die Story von Ragman plätschert so langsam vor sich hin, bietet aber guten Unterhaltungswert mit wenigen Pausen und Längen. Die Effekte sind teilweise zu billig und primitiv, wenn man bedenkt dass in den 80er Jahren schon weit aus mehr möglich war, erfüllen aber ihren Zweck. Hier und da mal ein paar Blitze, Nebel und viel Arbeit mit Licht. Die Morde in Ragman geschehen sehr unblutig, meistens im Off oder sie werden durch die Blitze einfach verdampft. Aber die Ausstattungen der Sets, die Darsteller und nicht zu vergessen der kernige Soundtrack der Band „FastAway“ verhelfen Ragman zu einer dichten Atmosphäre, die den Zuschauer auf eine gewisse Art fesseln und ihn an den Bildschirm kleben lassen.

Aber die Spannungskurve bleibt in Ragman sehr niedrig, dies könnte auch daran liegen das der Hauptcharakter nicht gerade angsteinflössend ausschaut, hier hätte ein wenig mehr MakeUp und vielleicht eine Maske gut getan! Ragman wird bei vielen als kleinen Kultfilm angesehen, diesem kann ich nicht so ganz zustimmen, denn Ragman hat doch ein paar Fehler zu viel im Petto, was aber wiedermal Ansichtssache des Betrachters ist. Zu wenig Spannung, kaum Schockeffekte, unblutige Geschehnisse. Hätte man in dieses Potenzial etwas mehr Arbeit und Mühe investiert, wäre Ragman sicher einen Kultstatus wert gewesen.

Ragman gibt es auf VHS und DVD, die DVD ist vom Label „Concorde“ und hat eine Freigabe von 16, und ist ungeschnitten, der Film Ragman geht auch unblutig über die Leinwand.

Fazit: Netter Teeny – Horror Streifen mit typischen 80er Klischees, bietet solide angenehme Unterhaltung, aber niedrigen Wiedersehenswert. Für zwischendurch mal ganz nett. Prominente Besetzung in den Nebenrollen werten den Film etwas auf, können Ihn aber nicht ganz halten.

Ich gebe Ragman 6 / 10 Punkten

_________________
Vergessen war gestern, wir sprechen darüber!

http://www.retro-film.info


http://www.facebook.com/retrofilmblog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ragman (1986)
BeitragVerfasst: 22. Jul 2013, 22:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2013
Beiträge: 16
Geschlecht: nicht angegeben
Den Film hatte ich fast völlig vergessen, fand ihn damals aber ganz nett.
Müsste ihn mal wieder sehen, um mir ein (aktualisiertes) Urteil zu erlauben.
Danke für die Erinnerung!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ragman (1986)
BeitragVerfasst: 23. Jul 2013, 07:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 463
Wohnort: Freudenstadt
Geschlecht: männlich
Habe ich jetzt schon einiges von gehört und denke da werde ich wohl mal den UK Import besorgen. Scheint ganz nach meinem Gusto zu sein :Up:

_________________
Bild

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld bei Facebook: Fan werden ;)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker