Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 18. Aug 2017, 20:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 580

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Shocking Fear - Lurking Fear - Kreaturen des Grauens (1994)
BeitragVerfasst: 13. Jan 2013, 21:33 
Offline
Archivmeister
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 1731
Geschlecht: männlich
Bild

O-Titel: Lurking Fear
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1994
Darsteller: u. a. Jon Finch, Blake Bailey, Ashley Laurence, Jeffrey Combs, Allison Mackie, Paul Mantee, Vincent Schiavelli, Joseph Leavengood, Michael Todd, Cristina Stoica, Luana Stoica, Adrian Pintea
Regie: C. Courtney Joyner
FSK: KJ

Inhalt:


Ein Friedhof im Nebel. Es fängt an zu regnen, man sieht Kreuze. Zwei Frauen, eine davon Cathryn, scheinen eingesperrt zu sein. Ein Baby ist bei ihnen. Es ist Weihnachten. Und draußen tobt der Sturm. Als alle schlafen wird ein Lüftungsgitter zur Seite geschoben. Ein Haken kommt ins Bild und legt sich um ein Bein des Kinderbettes. Daran wird es durch den Raum gezogen, immer näher an den Lüftungsschacht heran. Cathryns Schwester bemerkt, dass da ein Arm aus dem Schacht schaut und schießt auf diesen, damit er das Bett los lässt, doch dabei bekommt er sie zu fassen und zerrt sie mit in den Schacht hinunter. Zurück bleibt einzig ein Blutfleck an der Öffnung.

Jahre später.

Eine Zellentür wird geöffnet. John Mortens saß 4 Jahre unschuldig im Gefängnis, so wie er es uns erzählt, und wird nun endlich auf freien Fuß gesetzt. Nach den Informationen seines Vaters ist ein kleiner Ganove namens Sam der Kontakt draußen. Er betreibt ein Beerdigungsinstitut. John bringt eine Skizze mit, auf der auf einem Friedhof verzeichnet ist, wo vor mehreren Jahren ein Haufen Geld vergraben worden ist. Es sollen ein paar tausend Dollar sein. Das Geld wurde mit den Leichen zusammen vergraben.

Auf diesem Friedhof geschehen zur Zeit allerdings merkwürdige Dinge: Während John sich man gerade auf den Weg dorthin macht, basteln der Doc und Cathryn an einer Sprengstofffalle auf genau diesem Friedhof.

Bei Sam taucht hingegen eine Frau auf, die ganz in schwarz gekleidet ist. Sie wirkt wie eine trauernde Witwe, aber als sie Sam eine Waffe vor das Gesicht hält und Bennet und Pierce, zwei Ganoven mit hinzu kommen, merkt er, dass die Sache wohl schlecht für ihn ausgehen könnte. Pierce schneidet den Leichnam auf, und findet in diesem mehrere Säcke voller Geld. Die Männer wollen außerdem wissen, wo John ist. die Karte wird ihm vor die Nase gehalten. John ist schon unterwegs zum Friedhof, aber die Männer werden versuchen ihn einzuholen. Obwohl Sam ihnen das verraten hat, endet er in einem seiner eigenen Särge.

Ein Sturm zieht auf, und der Doc sowie Cathryn, der Pater und ein paar andere Personen versammeln sich in der Kirche. Der Friedhof ist vermint, und obwohl der Pater nicht möchte, dass Gewalt in seiner Kirche einkehrt, duldet er diese. Seit mehr als 20 Jahren werden die Einwohner des Örtchens von unterirdisch lebenden Kreeaturen terrorisiert. Es kann deshalb gefährlich sein, wenn man nach der Dämmerung bei Sturm draußen ist. Jetzt sind Sprengfallen installiert, um dem Schrecken heute abend ein Ende zu setzen. Doch dann kommt John mitten in der Nacht auf dem Friedhof an, um dort nach dem versteckten Geld zu suchen. Als er von Cathryn entdeckt wird, zwingt sie ihn mit ihr zu kommen. Die drei Ganoven, die hinter John und hinter dem Geld her sind, haben die Szenerie beobachtet, und gerade als Cathryn den Zünder der Sprengladung betätigen möchte, betreten die Gangster die Kirche und halten sie davon ab. Sie erschießen einen Unbeteiligten und zwingen John und auch die anderen das geld herauszurücken. Die meisten wussten allerdings nicht mal, dass auf dem Friedhof Geld versteckt ist, und so werden sie nach draußen gebracht, obwohl es gefährlich ist. John fängt an zu graben.

Als der Sarg an der Oberfläche landet, müssen sie allerdings feststellen, dass es wohl das falsche Grab gewesen sein muss, denn in diesem ist kein Geld. Cathryn versucht in einem günstigen Augenblick zu flüchten, doch sie wird dabei von einem Schuss am Arm gestreift und verletzt. John wird von den Kreaturen in den Boden gezogen.

Als sie wieder in der Kirche sind, soll mittels des Beerdigungsregisters herausgefunden werden, in welchem Grab sie suchen müssen. John macht einen Deal mit Pierce, doch als sie diesen abwickeln wollen, wird Pierce von einer der Kreaturen gepackt und durch ein Fenster gezogen. John und Cathryn können die restlichen beiden überwältigen und fesseln. Pierce hingegen ist tot.

Cathryn macht sich auf den Weg um Ersatz für ihre zerstörte und außer Gefecht gesetzte Sprengladung zu besorgen. Bei dem Pater taucht eine der Kreaturen auf und entreißt ihm sein Herz. Er wollte sich selbst für die anderen Opfern. Die beiden übrigen Verbrecher schaffen es sich zu befreien und John wieder dazu zu bringen, anfangen zu graben. Als der Doc zurück kommt, sind alle verschwunden. Eine Kreatur kann ihn aber angreifen und auch überwältigen. Cathryn kehrt mit einem kleinen Tanklastwagen zum Friedhof zurück. Sie sieht, wie John zum Graben angehalten wird, und schießt auf Bennett, doch die andere Frau kann einen Treffer verhindern. Während einer Rangelei unter den beiden Frauen, schießt Cathryn auf eine der Sprengladungen, was eine Explosion auf dem Friedhof zur Folge hat. Er brennt. Doc ist fast tot.

Dann wird es unübersichtlich: Mehrere Personen werden in das Loch inmitten der Kirche gezogen und sie alle finden sich in einem unterirdischen Höhlensystem wieder, in welchem sie sich den grauenvollen Kreaturen widersetzen müssen, doch werden sie es wirklich schaffen die Kreaturen zu besiegen?

Wertung:

Nun ja... viel Positives kann ich nicht unbedingt berichten. Die Erwartungen waren aufgrund des Qualitätsmerkmals "H.P.Lovecraft" doch höher als sie dann entsprechend waren. Dieser Film ist irgendwo zwischen Amateur- und Profifilm angesiedelt. Die Schauspieler sind eher unbekannt, zumindest kannte ich keinen. Einzig die Synchronstimme des Paters (z. B. Gandalf) war mir bekannt.

Die Handlung ist leider nicht so gut gelungen, da es manchmal sehr verwirrend geworden ist. Warum z. B. explodiert etwas auf dem Friedhof, obwohl sonstwohin geschossen wurde? Erst dachte ich nämlich, dass Cathryn auf den Tankwagen geschossen hatte, aber das war gar nicht der Fall. So was ist ärgerlich und störend. Wie außerdem alle in das Höhlensystem unterhalb der Kirche gekommen sind, bleibt außerdem ein Geheimnis der Macher des Films.

Die Idee an sich ist ja nun auch nicht neu aber ein wenig mehr Geschick bei der Umsetzung hätte man auch 1994 schon erwarten können. Von der Musik und den Synchronstimmen habe ich nicht viel erwartet, und die Qualität von beiden hat sich auch im Rahmen abgespielt. Das Bild ist insgesamt ordentlich ohne aber in absolutem Höchstmaß zu glänzen.

Als Horrorfilm bedingt tauglich, da manchmal auch eine 16er Freigabe gerechtfertigt gewesen wäre, denn die paar brutaleren Szenen hätten die Autoren sich auch schenken können. Am Ende bleiben nur 04/10 übrig. Ob das jetzt aber Schund ist, bleibt jedem selbst überlassen. Ich für meinen Teil kann diesen Film nicht weiter empfehlen.

Fazit: Eines der schönsten Cover, die ich bei '84 bisher gesehen habe, und ein Film, der leider mit der reinen Verpackung so gar nicht mithalten will und kann. Schade.

_________________
Und Blaine, der Mono fuhr weiter Richtung Südosten unter dem Dämonenmond. "Warum taufte die Frau ihren Sohn Siebeneinhalb?" - "Weil sie seinen Namen aus einem Hut gezogen hat!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker