Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 6. Dez 2016, 01:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 344

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Are you Scared? (2006)
BeitragVerfasst: 9. Mai 2013, 08:23 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 2733
Geschlecht: männlich
Bild





Are you Scared
(Are you Scared)
mit Carlee Avers, Brad Ashten, Soren Bowie, Erin Consalvi, Alethea Kutscher, Amy Lyndon, Kariem Markbury, John Jolly, Madison Dylan, Patricia Place, Brent Fidler, Jennifer Cozza
Regie: Andy Hurst
Drehbuch: Andy Hurst
Kamera: Jeffrey D. Smith
Musik: Keine Information
Keine Jugendfreigabe
USA / 2006

Sechs Jugendliche wachen in einer verlassenen Fabrik auf, ohne zu wissen, wie sie dort hingekommen sind. Eine Stimme ertönt und heißt sie willkommen zu der Reality-Show. "Are you scared". Es gibt nur einen Haken. Der Showmaster ist ein sadistischer Psychopath. Als Jason die erste Aufgabe bewältigen muss, landet er in einem unheimlichen Raum - angefüllt mit Folterwerkzeugen. Die Regel des Spiels lautet: In dem Raum befindet sich hochexplosiver Sprengstoff, der innerhalb von 60 Sekunden entschärft werden muss. Doch wie soll man etwas entschärfen, das im eigenen Körper steckt?


Gäbe es die "Saw - Filme" nicht, dann wäre "Are you Scared" eigentlich ein recht guter Film, ohne dabei jedoch ein Genre - Highlight darzustellen. So aber bleibt er nicht mehr als eine von vielen "Saw - Kopien", die im Sog der "Saw - Welle" hochgespült wurden. Dennoch bekommt der Zuschauer aber immer noch recht kurzweilige Horrorunterhaltung geboten, deren Ansicht durchaus lohnenswert erscheint. Denn trotz einiger offensichtlicher Mankos bekommt man zumindest solide Horrorkost geboten, die größtenteils kurzweilig zu unterhalten weiss und durch so einige ziemlich gelungene SFX einen guten Eindruck hinterlässt, was besonders die Liebhaber der etwas härteren Gangart ansprechen dürfte.

Von der Thematik her ist der Film eigentlich identisch, nur die Umsetzung ist doch um so einiges schlechter geworden. Das Problem ist natürlich auch, das sich dieser Film mit dem großen Bruder vergleichen lassen muß und da schneidet er doch nicht so gut ab. Allerdings bekommt man einige recht nette Folterszenen präsentiert, die zudem auch ziemlich hart und blutig in Szene gesetzt wurden, so das man in dieser Beziehung wirklich eine Menge geboten bekommt und sich nicht wirklich beklagen kann.

Hier kommt allerdings nicht annähernd die prickelnde Spannung auf, die vor allem den ersten Teil der "Saw - Reihe" auszeichnet, es gibt immer wieder Spannungseinbrüche, die man sicher hätte verhindern können. Die Atmosphäre ist auch nicht besonders dicht und vor allem längst nicht so bedrohlich, wie beim "Original".Hier wird keineswegs das Gefühl der Beklemmung und die schweissnassen Hände beim Zuschauer ausgelöst, hier hält sich alles im durchaus überschaubaren Rahmen. Trotz einiger sehr düsterer Szenen entsteht eher ein Gefühl, als wenn die Macher des Filmes krampfhaft die grandiose Atmosphäre des großen Bruders kopieren wollten, was aber leider nur in dezenten Maße gelungen ist.

Das größte Manko von "Are you Scared" sind aber meiner Meinung nach die Darsteller, die teilweise doch sehr unbeholfen und manchmal gar dilletantisch wirken. Hier hätte man doch lieber eine etwas bessere Auswahl treffen können. Es fehlt dem Schauspiel an einer gewissen Authenzität, die Darstellungen hinterlassen nur äusserst selten einen gkaubwürdigen Eindruck beim Betrachter. Dazu tragen auch die streckenweise doch ziemlich unlogischen Verhaltensweisen einiger Protagonisten bei, die das Geschehen doch so manches Mal extrem gestellt und aufgesetzt wirken lassen.

Und trotz aller dieser negativen Kritikpunkte muß ich zugeben, das der Film mich trotzdem in irgendeiner Art und Weise fasziniert hat, ohne das ich das richtig begründen könnte. Insgesamt gesehen ist es ein Film, den man sich durchaus ansehen kann, aber wenn man "Saw" kennt, sollte man es lieber lassen. Meine Vorliebe für dieses Werk rührt warscheinlich auch daher, das ich ein bekennender Fan der Saw-Reihe bin und deshalb thematisch ähnlich gelagerte Filme durchaus gern anschaue, auch wenn sie qualitätsmäßig um Einiges niedriger angesiedelt sind.




6/10

_________________
Bild

Bild Big Brother is watching you


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker