Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 5. Dez 2016, 15:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 285

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Der Dämon - Im Bann des Goblin (2010)
BeitragVerfasst: 11. Mai 2013, 20:07 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 2732
Geschlecht: männlich
Bild




Der Dämon - Im Bann des Goblin
(Goblin)
mit Gil Bellows, Tracy Spiridakos, Camille Sullivan, Donnelly Rhodes, Reilly Dolman, Andrew Wheeler, Colin Cunningham, Erin Boyes, Jordan Moore, Brett Dier, Chilton Crane, Kathleen Duborg, Elizabeth Weinstein, Brendan Beiser, Glenn Ennis
Regie: Jeffery Scott Lando
Drehbuch: Raul Inglis
Kamera: Tom Harting
Musik: Christopher Nickel
FSK 16
Kanada / 2010

Im Jahre 1831, am Vorabend von Halloween, werfen die Einwohner von Hollow Glen bei ihrem alljährlichen Fest ihre schlechte Ernte in ein loderndes Feuer, in der Hoffnung dadurch im nächsten Jahr ein fruchtbares Feld zu haben. Doch als ein Paar bei dem Ritual zu weit geht und ihr krankes und behindertes Kind in die Flammen wirft, beschwören sie damit das Böse herauf. Aus der Asche und dem Rauch erhebt sich etwas so teuflisches, das das Dorf für immer verflucht. Diese Kreatur ist nur als GOBLIN - DER DÄMON bekannt.

2011 - der junge Familievater Neil Perkins zieht mit Frau und Baby nach Hollow Glen, ohne zu wissen, dass der Jahrestag des Goblins gekommen ist. Der Dämon hat es vor allem auf das Baby der Familie abgesehen. Doch Neil will das nicht zulassen und setzt alles daran, den Dämon zur Strecke zu bringen.



Die für den Syfy Channel produzierten TV-Filme beinhalten in der Regel eigentlich fast immer eine sehr trashige Note und zeichnen sich nicht unbedingt durch vorhandene Klasse aus. "Der Dämon - Im Bann des Goblin" stellt hier meiner Meinung nach einmal eine sehr wohlwollende Ausnahme dar, präsentiert sich doch ein sehr unterhaltsamer-und atmosphärischer Horrorfilm, der im Prinzip recht wenig Grund zur Beanstandung liefert. Zwar wartet Regisseur Jeffery Scott Lando nicht unbedingt mit einer neuen Geschichte auf, den ähnlich gelagerte Szenarien hat man schon oft genug zu Gesicht bekommen. Dafür kann man allerdings die Umsetzung der Thematik als durchaus gelungen ansehen, schon nach verhältnismäßig kurzer Zeit entfaltet sich eine äusserst dichte Atmosphäre, die auch ganz sicher den gewählten Schauplätzen zu verdanken ist. Spielt sich doch ein Großteil der Geschehnisse in einem dichten Waldgebiet ab und sorgt so für eine angenehme Grusel-Atmosphäre.

Es handelt sich aber keineswegs um einen reinen Gruselfilm, denn die Geschichte enthält neben diversen SCI/FI Elementen auch einige für eine 16er Freigabe recht blutige SFX, die auch qualitätsmäßig ordentlich in Szene gesetzt wurden. Der einzig negative Kritikpunkt liegt wohl in der Darstellung des Goblin, denn der CGI-animierte Unhold wirkt doch zumeist eher etwas urig, als das er Angst und Schrecken verbreiten würde. Über dieses kleine Manko kann man jedoch großzügig hinwegsehen, denn in allen anderen Belangen versteht es das Werk gänzlich zu überzeugen. Ich finde sogar, das sich einige weitaus höher budgetierte Filme insbesondere im Bezug auf die Spannung-und die gelungene Grundstimmung eine dicke Scheibe abschneiden könnten, denn nach einer kurzen-und eher belanglosen Einführung entwickelt sich ein straff gezogener Spannungsbogen, der sich bis zur letzten Minute aufrecht erhält und keinerlei Einbrüche zu verzeichnen hat, die das Sehvergnügen trüben würden.

Nun handelt es sich hier bestimmt um kein filmisches Meisterwerk, aber gerade wenn man den Film einmal mit anderen Syfy Produktionen vergleicht, schneidet "Der Dämon" doch extrem gut ab. Die Story beinhaltet eine sehr gelungene Erzählstruktur, die nach einem eher beschaulichen Beginn mächtig an Tempo zulegt. Lando legt dabei gesteigerten Wert auf die atmosphärische Komponente, die dem Betrachter sogar in diversen Passagen eine angenehme Gänsehaut beschert. Die vorhandenen Fantasy-Elemente des Plots lassen sogar streckenweise den Eindruck entstehen, das man sich in einem phasenweise brutalen Horror-Märchen befindet. Auch die versammelte Darsteller-Riege liefert hier durchaus sehenswertes Schauspiel ab, zwar spielt sich niemand offensichtlich in den Vordergrund, doch die jeweiligen Leistungen können sich auf jeden Fall sehen lassen.

Insgesamt gesehen hat mich dieser Film wirklich positiv überrascht, präsentiert er doch eine gelungene-und spannende Geschichte, die man sich nicht nur zu Halloween sehr gut anschauen kann. man sollte sich auch keinesfalls von dem Aspekt abschrecken lassen, das es sich um eine TV-Produktion handelt, denn eigentlich merkt man das der Produktion gar nicht an. Von allen für den Syfy Channel produzierten Filmen die ich bisher gesehen habe (und das waren nicht gerade wenig) ist "Der Dämon - Im Bann des Goblin" die mit Abstand beste, denn es wurden alle nötigen Zutaten für einen gelungenen Horrorfilm gut zusammengefügt. Das dabei entstandene Gesamtbild kann sich in jeder Beziehung sehen lassen und bietet ganzzeitig gute-und kurzweilige Unterhaltung.


Fazit:


Jeffery Scott Lando hat eine nicht unbedingt neue Thematik mit allen nötigen Zutaten versehen, um dem Zuschauer gut 90 Minuten kurzweilige Horror-Unterhaltung zu präsentieren. Tempo, Spannung und eine dichte Grundstimmung in Verbindung mit einigen härteren Passagen lassen ein Gesamtbild entstehen, das man ohne Weiteres als sehenswert bezeichnen kann. Ich fühlte mich jedenfalls bestens unterhalten und kann den Film ohne bedenken weiterempfehlen.


Die DVD:

Vertrieb: Sunfilm
Sprache / Ton: Deutsch DTS, DD 5.1 / Englisch DD 5.1
Untertitel: Deutsch
Bild: 1,85:1 (16:9)
Laufzeit: 92 Minuten


6/10

_________________
Bild

Bild Big Brother is watching you


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker