Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 4. Dez 2016, 17:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 233

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Echoes 2 - Stimmen aus der Zwischenwelt (2007)
BeitragVerfasst: 17. Okt 2013, 18:49 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 2732
Geschlecht: männlich
Bild




Echoes 2 - Stimmen aus der Zwischenwelt
(Stir of Echoes: The Homecoming)
mit Rob Lowe, Marnie McPhail, Ben Lewis, Tatiana Maslani, Shawn Roberts, Vik Sahay, Colin Williams, Pj Lazic, Elias Zarou, Nicholas Carella, Cristine Prosperi, Jason Mercury, Bill Lake, Neil Crone, Katya Gardner
Regie: Ernie Barbarash
Drehbuch: Ernie Barbarash
Kamera: Francois Dagenais
Musik: Norman Orenstein
FSK 16
USA / 2007

Im Irak war Ted Cogan an der versehentlichen Vernichtung einer unschuldig ins Feuer geratenen Großfamilie beteiligt, und nun wollen ihn daheim in Amerika die Schreckensvisionen nicht loslassen. Wohin er sich auch dreht und wendet, immer erscheinen da verstümmelte Gestalten, sieht er furchtbare Verbrechen, vernimmt kryptische Botschaften, die außer ihm keiner wahrnimmt oder deuten kann. Kurz, bevor seine Familie am Wahnsinn zu zerbrechen droht, kommt Cogan den im eigenen Umfeld verborgenen Ursachen auf die Spur.


Nun gut, dieser Nachfolger des sehr guten ersten Teils mit Kevin Bacon in der Hauptrolle hat mit dem ersten Teil nur noch recht wenig zu tun. Lediglich der Name Tom Witzki ( Bacons Name im ersten Teil) taucht auch hier auf, doch damit sind eigentlich schon alle Gemeinsamkeiten aufgezählt. Vielleicht hat es sogar einige Leute gegeben, die qualitätsmäßig einen ähnlich guten Film präsentiert zu bekommen, doch mit dieser Hoffnung sollte man nicht unbedingt an vorliegendes Werk herangehen, was aber keineswegs bedeuten soll, das es sich um einen schlechten Film handelt.

Die Geschichte wird gradlinig und schnörkellos erzählt und es entfaltet sich auch äusserst schnell die typische Gruselstimmung, die allerdings nicht ganz die Dichte aufweisen kann, wie es im Werk von 1999 der Fall war. Dennoch kommt man durchaus auf seine Kosten und kann sich auch der ein oder anderen Gänsehaut nicht erwehren, die während des sich abspielenden Geschehens aufkommt. Was mir dabei besonders gut gefallen hat, sind die größtenteils sehr gut eingesetzten Schockmomente, die dafür Sorge tragen, das der Zuschauer doch so einige Male ganz unwillkürlich zusammenzuckt.

Was dem Film ein wenig abgeht, ist die Tatsache, das er nicht besonders innovativ ist, denn trotz einer nicht unbedingt vorhersehbaren Wendung der Geschichte wirkt alles doch einigermaßen vorhersehbar, es fehlt ganz einfach an den wirklich großen Überraschungsmomenten. Das liegt aber ganz sicher auch darin begründet, das es mittlerweile ganz einfach zu viele ähnlich gelagerte Geisterfilme gibt und man deswegen auch nicht bei jedem neuen Beitrag das Höchstmaß an neuen Ideen erwarten kann. Letztendlich ist die schon erwähnte Wendung, die der Film nimmt, auch nicht die allerschlechteste und wird so manchen Betrachter auch richtig überraschen können.

Auch bei den Darstellern gibt es im Prinzip keinen wirklichen Grund zur Beschwerde. Rob Lowe verfügt zwar offensichtlich nicht über die darstellerischen Fähigkeiten eines Kevin Bacons, spielt seinen Part aber dennoch sehr souverän, ohne ihm jedoch einen besonderen Glanz zu verleihen. Auch der Rest der hier agierenden Darsteller-Riege bietet ein Schauspiel an, das man im oberen Durchschnittsbereich ansiedeln kann, etwaige überragende und neue Schauspieltalente gibt es aber nicht zu beobachten. So kann man letztendlich feststellen, das "Echoes 2" ein recht gelungener Gruselfilm ist, der zwar nichts bietet, was man so oder so ähnlich nicht schon in anderen Filmen gesehen hätte. Dennoch wird man über die gesamte Laufzeit äusserst kurzweilig und auch sehr spannend unterhalten und kann sich auch am gelungenen Grusel-Feeling erfreuen, das sich wie ein roter Faden durch die gesamte Geschichte zieht.


Fazit:

"Echoes 2 - Stimmen aus der Zwischenwelt" ist vielleicht nicht unbedingt das Highlight, das sich viele erwartet haben, jedoch beinhaltet der Film sämtliche Zutaten, die ein Gruselfilm braucht. Spannende und kurzweilige Unterhaltung sind garantiert, man sollte seine Ansprüche nur nicht zu hoch ansiedeln, dann wird man von diesem überdurchschnittlich guten Werk auch keineswegs enttäuscht sein.



6,5/10

_________________
Bild

Bild Big Brother is watching you


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker