Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 11. Dez 2016, 12:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 236

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Pathology - Jeder hat ein Geheimnis (2008)
BeitragVerfasst: 10. Dez 2012, 20:27 
Offline
Archivmeister
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 1717
Geschlecht: männlich
Bild

O-Titel: Pathology
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 2008
Darsteller: u. a. Milo Ventimiglia, Michael Weston, Alyssa Milano, Lauren Lee Smith, Johnny Whitworth, John de Lancie
Regie: Marc Schoelermann
FSK: KJ (cut, RC-2, links) bzw. R-Rated (uncut, RC-1, rechts)

Inhalt:

Dr. Ted Grey (Milo Ventimiglia) fängt als Havard Absolvent neu einem Krankenhaus in Philadelphia an. Die Pathologen dort nehmen ihn mit ins Nachtleben Philadelphias, doch als der Mann, der ihnen abends noch begegnet ist, am nächsten Morgen in der Leichenhalle liegt, erfährt er, was es mit den Pathologen auf sich hat: Sind gelangweilt von herkömmlichen Autopsien und versuchen, Menschen so lange umzubringen, bis ihnen der perfekte Mord gelungen ist, heißt, dass der Mord nicht nachgewiesen werden kann.

Auch Ted bleibt nicht unbeteiligt. Auch er wird töten. Als ihm seine Kollegin Juliette Bath (Laureen Lee Smith) erzählt, dass sie in der Kindheit von ihrem Vater missbraucht worden ist, muss dieser das Zeitliche segnen...

Wertung:

Eine ganz genaue Wertung bekomme ich nicht mehr hin, da das schon ein Weilchen her ist, dass ich den Film gesehen habe, und er nicht so sehr im Gedächtnis geblieben ist.

Die Story erinnert natürlich ein wenig an die Anatomie-Filme. Diese sind zwar unblutiger aber insgesamt wesentlich besser als der hier vorliegende Film. Die Handlung zieht sich ein wenig wie Kaugummi und Spannung will nur in einem sehr geringem Maße auftauchen.

Das der Film in Deutschland nur cut auf den Markt geworfen wurde, tut sein Übriges dazu bei, dass sich dieser Film in der Mittelmäßigkeit verliert. Dabei handelt es sich bei den Schnitten teilweise um Autopsieschnitte, was man nicht wirklich verstehen kann, da hier einfach eine Leiche obduziert wird.

Aufgrund der Hauptdarsteller hatte ich mir mehr von diesem Film versprochen und auch von der uncut RC-1 hatte ich mir etwas mehr versprochen. So bleiben aber insgesamt nur 06/10 übrig.

_________________
Und Blaine, der Mono fuhr weiter Richtung Südosten unter dem Dämonenmond. "Warum taufte die Frau ihren Sohn Siebeneinhalb?" - "Weil sie seinen Namen aus einem Hut gezogen hat!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker