Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 3. Dez 2016, 18:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 340

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Saw V (2008)
BeitragVerfasst: 3. Jan 2013, 18:23 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 2732
Geschlecht: männlich
Bild






Saw V
(Saw V)
mit Tobin Bell, Costas Mandylor, Scott Patterson, Betsy Russell, Julie Benz, Meagan Good, Mark Rolston, Carlo Rota, Greg Bryk, Laura Gordon, Joris Jarsky, Mike Butters, Al Sapienza, Mike Realba, Lyrig Bent
Regie: David Hackl
Drehbuch: Patrick Melton / Marcus Dunstan
Kamera: David A.Armstrong
Musik: Charlie Clouser
SPIO / JK
USA / 2008

Detective Hoffman hat sich als williger Schüler des Serienkillers Jigsaw entpuppt. Scheinbar allein führt er Jigsaws Vermächtnis fort. Bald finden sich fünf Menschen in einer mörderischen Versuchsanordnung wieder. Für sie gibt es nur ein Entkommen, wenn alle nach den Regeln spielen. Während dessen ermittelt Agent Strahm auf eigene Faust. Dabei kommt er Hoffmans Geheimnis gefährlich nah...


Nun kann man wieder einmal darüber diskutieren, warum eigentlich jedes jahr ein neuer Ableger der Saw-Reihe herauskommt und ob die Geschichte nicht langsam ausgelutscht ist. Darüber muss sich natürlich jeder ein eigenes Urteil bilden, aber ich finde schon, das die Reihe immer noch sehr viel Reiz hat und bestens zu unterhalten weiss. Auch dieser mittlerweile fünfte Teil kann sich durchaus sehen lassen, obwohl sicherlich wieder viele darüber lästern werden, das der Härtegrad zurückgegangen ist.

Doch wenn man sich diesen Film anschaut, dann sollte man eigentlich erkennen, das genügend Härte vorhanden ist, doch der Anspruch an extrem reisserische und brutale Szenen ist mittlerweile so angestiegen, das man die hier vorhandene Brutalität schon fast nicht mehr wahrnimmt. Allein schon die Eröffnungs-Sequenz empfand ich als richtig derbe, vor allem, wenn man einmal versucht, sich in die Situation des Betroffenen hineinzuversetzen. Während des gesamten Films gibt es generell wieder einige sehr schöne und vor allem fiese Fallen zu sehen, die doch einiges an Einfallsreichtum erfordern. Und vor allem die Betroffenen müssen ihre innere Barriere überwinden, um die Chance auf ihr Leben aufrecht zu halten. Wenn man versucht, sich in die Lage der Opfer hineinzuversetzen, kann man ansatzweise erkennen, welch psychischer Druck auf ihnen lasten muss.

Ganz generell hat mir die hier vorhandene Story gefallen, die sich gar nicht einmal hauptsächlich mit den fünf eingeschlossenen Menschen bafasst, denn der Focus liegt doch mehr darauf gerichtet, das dem Zuschauer nähergebracht wird, wie Hoffman zu Jigsaws Schüler geworden ist. Das wird wie schon in den anderen Teilen wieder durch sehr interessante Flashbacks erklärt, die immer wieder eingefügt werden. Der zweite größere Handlungsstrang dreht sich darum, das der einzige Überlebende aus Teil vier (Agent Strahm) langsam die Spur von Hoffman aufnimmt und kurz davor ist, sein Geheimnis zu lüften.

Das Ganze ist meiner Meinung nach sehr spannend und interessant umgesetzt worden, hinzu kommt die sehr dichte und gelungene Grundstimmung, die sich hier entfalten kann und auch auf den Zuschauer überspringt. man fiebert richtiggehend mit und merkt wieder einmal, wie sehr einen die Welt von Jigsaw und seinen Gehilfen doch fasziniert. Sicherlich kann man über die Qualität der Saw-Reihe diskutieren, an den genialen ersten Teil kommt keiner der Nachfolger heran, aber ich finde schon, das alle Filme sehr unterhaltsam und auch durchaus spannend sind. Manchmal fehlte auch etwas die Innovation, doch insgesamt gesehen hat man es hier mit einer insgesamt qualitativ hochwertigen reihe zu tun.

Man kann sich jetzt schon auf den sechsten Teil freuen, denn Teil fünf hat einen ja auch mit einigen offenen Fragen zurückgelassen, wie zum Beispiel der, was in der Kiste ist, die Jigsaws Ex-Frau ausgehändigt wurde. Ich bin davon überzeugt, das auch der nächste Saw-Film wieder so manche Überraschung für den Zuschauer bereithält. Ich bin jedenfalls sehr gespannt, wie es mit Jigsaws Erbe weitergeht. Dieser fünfte Teil ist jedenfalls bedenkenlos zu empfehlen, spannende und teilweise harte Unterhaltung ist hier garantiert.


8/10

_________________
Bild

Bild Big Brother is watching you


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Saw V
BeitragVerfasst: 28. Mai 2013, 16:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 715
Geschlecht: nicht angegeben
Nun, mittlerweile ist diese präzise Maschinerie ja leider zum Stillstand gekommen und es wartet kein neuer Teil mehr zu Halloween :( Einzig positiv dass man dadurch
auch von den immer neuen Boxen mit den Vorgängern verschont bleibt, die ja letztlich alle iwo geschnitten und ihr Geld nicht wert sind, ausser für Junkies wie den Verfasser.

Aber zum Film: Auch dieser fünfte Teil hat nur EIN Manko: das des ersten Teils und folglich eben nicht mehr diesen grandiosen AHA-Effekt unter dem alle folgenden etwas
(mehr oder weniger) leiden. Blendet man das mal aus bleibt ein genialer Schocker übrig. Im Laufe meiner Neusichtung habe ich versucht, einen Bodycount zu erstellen - was
sich als gar nicht so einfach im Hinblick auf die Rückblenden und ungeklärte Schicksale erwies. Demzufolge ist Saw V die Folge mit den wenigsten Opfern! Nicht dass das
negativ auffällt! Die Fallen sind einfach perfide und versetzt man sich wirklich in die Rolle der Opfer soweit das vom Sessel aus möglich ist: Mann oh Mann, nein, lieber nicht!

Ich sehe auch noch einen zusätzlichen Handlungsstrang wenn man das so beschreiben darf. Die Saw-Reihe ist aufgebaut wie eine Pyramide, mit Erreichen eines höheren Levels
hat man immer die Ebenen darunter im Blick, sprich versteht die Rahmenhandlung aus dem Nachhinein. Alleine diese Komplexität zeichnet das Gesamtwerk in meinen Augen aus
und straft auch diejenigen die ab und an von "langweilig" oder "ideenlos" sprechen!

Spannend, schockierend, fulminant und wieder einmal ein Ende das nachdenklich macht, "hätte, wäre, wenn und aber" SAW eben! 10/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker