Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 5. Dez 2016, 09:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2337

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: The Manson Family (2003)
BeitragVerfasst: 1. Sep 2015, 20:20 
Offline
Archivmeister
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 1716
Geschlecht: männlich
Habe mir jetzt endlich die Dragon-Version der "Dokumentation" ansehen können, und bin ziemlich überrascht, was die Story als auch die Machart angeht. Selbst habe ich mich nur wenig mit dem Thema beschäftigt gehabt, aber man kennt Manson als bekanntesten Massenmörder vielleicht der gesamten Welt, wenn man die Kriegsverbrecher ausklammert. Erstaunt hat es mich deshalb, da hier die Sekte der Manson Family dargestellt wird, und das geht in üblichen Berichten über Manson unter. Außerdem steht Manson hier nicht im Vordergrund, sondern seine Anhänger, die getrieben von Sex, Drogen und Gewalt die Taten begangen haben.

Als Dokumentation funktioniert der Film ebenfalls, denn gerade durch seinen antiquierten Charme kann er durchaus überzeugen. Dabei bleibt es unklar, ob teilweise Originalbilder und -filmmaterial mit eingeflossen ist oder nicht, und gerade das weiß zu faszinieren, denn die damaligen Handlungen könnten sich tatsächlich so abgespielt haben. Richtig gut gelungen ist das fast schon psychedelische Flair. Vielleicht sollte das einfach nur den LSD-Rausch verdeutlichen. Mir gefällt das sehr gut, und das macht diesen Film auch nicht gerade Mainstream-tauglich. Langweilig fand ich ihn mitnichten. Gerade da der Film nicht gänzlich auf seine Gewaltszenen reduziert wird, gefiel er mir recht gut. Die Blu Ray weiß allerdings nicht gerade durch gute Bildqualität zu überzeugen. Wie bei einigen Veröffentlichungen von Dragon ist ein schwarzer Balken um den Rand ringsherum, so dass ins Bild hineingezoomt werden muss, um ein ansprechendes Ergebnis zu erzielen.

Wodurch sich die Gesamtveröffentlichung aber deutlich von anderen Dragon-Mediabooks unterscheidet, ist das umfangreiche Bonusmaterial von über 200 Minuten. Darunter unter anderem die Dokumentation "The Six Degrees of Helter Skelter".

Als Wertung für "The Manson Family" kann ich ohne Probleme 08/10 Punkten geben, auch wenn die Bildqualität unterirdisch ist, aber das gehört einfach mit zum Film hinzu.

_________________
Und Blaine, der Mono fuhr weiter Richtung Südosten unter dem Dämonenmond. "Warum taufte die Frau ihren Sohn Siebeneinhalb?" - "Weil sie seinen Namen aus einem Hut gezogen hat!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker