Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 7. Dez 2016, 13:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 272

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Devils Due -Teufelsbrut (2014)
BeitragVerfasst: 6. Jun 2014, 00:32 
Offline

Registriert: 05.2014
Beiträge: 23
Geschlecht: nicht angegeben
Bild


1968 Schob sich ein Film ins Horrorgenre der bis heute zum Maßstab des Ungeborenenkults wurde.
Roemaries Baby mit wenigen Mitteln und einem Cast bei dem man sich die Finger auch heute noch einzeln ableckt konnte er Überzeugungsarbeit auf ganz hohem Niveau leisten.


Die 60iger jahre liegen nun zwar schon lange zurück aber doch kommt es immer mal wieder vor dass der ein oder andere Regisseur sich des Stoffs anzunehmen versucht,und damit brachial Baden geht.
So erging es auch den V.H.S. Machern die mit Devil Due - Teufelsbrut ihre etwas eigene Rosemaries Baby Show zu inszenieren versuchten.
Die klare Paralellen zum Orginalstoff zieht sich aber weder so Rund noch Spannend anzufühlen vermag wie man es sich gewünscht hätte.
Vilemehr wird eine wilde Hatz durch den Schwangerschaftsalltag mit Übernatürlicher Bildsprache geboten.
Wo Rosemaries Baby mit seinen 131 Minuten Spannung pur erzeugt,geht es in Devils Due etwas langatmiger zur Sache.
Anfangs wirkt es noch so als würde man sich die Höhepunkte aufsparen wollen,die aber was der Zuschauer alsbald feststellen muss nie kommen werden.
So wird man zunächst durch den Allgemeinen Alltagswahnsinn der Schwangerschaft geschubst,und mit zunehmender Laufzeit erhöt sich dann auch der Mysterieanteil.
Dabei spielt natürlich der Alltag des Paares welches sich mit dem Antichristen herumzuschlagen hat die zentrale Rolle.
Wobei hier die Frau die zentralere Rolle einnimmt,und mich persönlich mit ihrem Schauspiel dass so Warm und Emotionsgeladen war überzeugen konnte.
Langsam fällt die Gute dem Wahnsin anheim und beginnt übermenschliche Dinge zu verwirklichen,die nur Captain Superman vorbehalten sind.
Der Männliche Part war nunja,Bemüht agierte etwas hastig und kam mir nie wirklich passend vor.
Vorallem fiel mir auf dass er nicht ein einziges Mal Arbeiten ging,seine Frau war im 4 monat Schwanger und er schafft keine Kohle ran,wieso ,warum,weshalb ? Ka.
Und doch lebten beide einen verschwenderischen lebenstil aus der nur Wohlhabenden Bürgern vorbehalten sein sollte.
Aber auch die Spannungserzeugung gelang den Machern nicht,der Film hat bis auf die letzten 20 Minuten nicht einmal Versucht so etwas wie Spannung zu erzeugen.


Auch Atmosphärisch ging es nach dem Plot nur noch Bergab,es wirkte wie ein Homevideo wobei die Szenen der Wackelkamera noch dass beste waren.
Da hat sich Here comes the Devil der eine ähnliche Bildsprache verfolgt und fast dass selbe Thema anspricht besser und Spannender angefühlt.
Erst zum Ende wird dass in ihm steckende Potential entdeckt und genutzt,Die Hölle auf Erden bricht aus.
Wer nun aber glaubt dass ganze Straßenzüge bei der Geburt des Antichristen in Flammen aufgehen Menschen zerstückelt oder explodiert am Straßenrand liegend um ihr leben flehen oder gar dass Haus in sich zusammenstürzt der wirr schwer entäuscht.
The Devil Due - Teufelsbrut beschränkt sich im Finalenakt darauf Möbel umzuschubsen,Wände zum bersten zu bringen und Menschen durch die Gegend zu werfen.
Und dass alles spielt sich nur in dem Haus ab,komischerweise gibt es nicht einmal Nachbarn selbst als der Boden bebt kommt niemand zur Hilfe.
Er ist somit auch nicht wirklich anderst als die unzähligen Antichristenfilme,was schade ist da der Streifen dass gewisse etwas besitzt .


Fazit :
Devil Due ist eine Totgeburt die man nicht Gesehen haben muss oder sollte,es ist ein Film der viel Potential besitzt nix davon nutzt und den Zuschauer qualvoll in die Müdigkeit treibt.
Einmal anschauen und dann ist der Stoff auch schon wieder aus dem Kurzzeitsgedächtnis gelöscht .
Nach dem Rohrkrepierer V.H.S der dank seiner vielen Geschichten eine vernünftige Figur machte haben die Macher es sich nicht nehmen lassen noch einen draufzusetzen.
Aber bildet euch einfach selbst eine Meinung,ich werde zukünftig auf Filme dieses Regisseursduos verzichten.
5/10 Punkte


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker