Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 7. Dez 2016, 13:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 586

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: The ABCs of Death (2012)
BeitragVerfasst: 21. Sep 2013, 17:30 
Offline
Archivmeister
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 1716
Geschlecht: männlich
Bild

O-Titel: The ABCs of Death
Herstellungsland: Frankreich, Japan, Neuseeland, USA
Erscheinungsjahr: 2012
Darsteller: u. a. Erik Aude, Dallas Malloy, Iván González, Peter Pedrero, Kyra Zagorsky, Darenzia, Sarah Bonrepaux, Lee Hardcastle, Lucy Clements, Fraser Corbett, Chems Dahmani, Miguel Insua
Regie: u. a. Angela Bettis, Hélène Cattet, Ernesto Díaz Espinoza, Jason Eisener, Bruno Forzani, Adrián García Bogliano
FSK: ungeprüft

Aufgrund der Kurzfilmzusammenfassungen enthält diese Rezension Spoiler.

Inhalt:


Das Intro, Blut übergießt sich über die Buchstabenbauklötze...

Ein Mann sitzt in seinem Bett und frühstückt. Eine Frau mit einem Messer betritt den Raum. Sie fällt ihn an und schneidet seine linke Hand in zwei Hälften. Dann sticht sie ihm in den Hals und verlässt den Raum wieder. Mit einer Pfanne kommt sie zurück. Das Wasser darin ist kochend heiß und sie übergießt ihn damit. Anschließend dann schlägt sie auf ihn ein. Sie schaut aus dem Fenster. Aufgrundessen, dass er noch atmet, wissen wir, dass er noch lebt. Sie wollte es nicht so tun. Sie vergiftet ihn schließlich schon seit einem Jahr. Er verdient es. Sie hat Nahrichten gehört und nun hat sie keine Zeit mehr...

A is for apocalypse... Einzelwertung: 10/10

Seine Cousine kann nicht einschlafen, auch wenn sie ihn immer als ihren Onkel bezeichnet. Er hat die Nummer von ihren Eltern, wenn er auf sie aufpasst. Kinder müssen in diesem Viertel früh schlafen gehen. Sonst kommt der Schneemensch. Fast alle Kinder waren verschwunden. Ihr "Onkel" weiß es. Sie wurden ermordet, denn der Schneemensch ernährt sich durch Kinderherzen. Er darf diese aber nur Nachts nehmen, wenn die Kinder nicht nach acht Uhr schlafen und Schäfchen zählen. Draußen leutet ein Müllsammler. Die beiden Erwachsenen treiben es miteinander während das Kind im Nebenzimmer schläft. Ihr "Onkel" muss den Müll noch rausbringen. Dann Geschrei. Die Freundin des "Onkels" blutet. Ein Mann ist da mit einer kleinen Drehsäge. Das Kind zählt Schäfchen und verkriecht sich unter seiner Decke.

B is for bigfoot... Einzelwertung: 06/10

Ein Blutfleck im Garten. Alles in Ordnung? Nachts. Die beiden schlafen. Sie hat was gehört. Da ist niemand. Er wacht am Morgen auf. Sie ist schon aufgestanden. Alicia? Die Welt wird dunkel und er kommt am Boden wieder zu sich. Er geht nach drinnen. Alicia hat was gehört. Perspektivwechsel. Jemand sieht nach. Er wird im Garten von jemandem gewürgt und das Genick gebrochen. Er schafft die Leiche fort. Der Blutfleck bleibt zurück. Alles in Ordnung?

C is for cycle... Einzelwertung: 05/10

Dogtooth. Ein Mann steht an einem Gitter. Es wird gewettet. Ein Kämpfer. Er ist anscheinend schon etwas in die Jahre gekommen. Ihm gegenüber steht ein Mann mit einer Kette in der Hand. An deren Ende ist ein wilder Hund. Er bellt und will auf den älteren Mann los gehen. Der Hund wird losgelassen und schleudert den anderen Mann zu Boden. Ein Biss ins Bein. Er schreit. Dann ein Biss von ihm in den Nacken des Tieres. Er rappelt sich hoch, kann den Hund schlagen. Dieser springt ihn an, aber daneben. Kurz Ruhe aber der Hund greift wieder an. Der Mann verfehlt den Hund und das Tier kann sich in seiner Kehle verbeißen. Aber ihm ist nichts passiert, denn ein Hund wird vermisst, und der Name des Hundes steht auf der Hundemarke um seinen Hals. Es ist sein Hund. Und er schickt diesen auf seinen Gegenüber, bis dieser blutüberströmt am Boden liegt.

D is for dogfight... Einzelwertung: 08/10

Eine Spinne ist an der Wand. Ein Mann kommt in sein Zimmer und setzt sich an seinen Computer. Er sieht sie und versucht sie zu erwischen. Doch die Spinne lässt sich auf seinem Nacken nieder und kann ihn stechen oder beißen. Sonntag, der Nacken schmerzt. Eine Woche später. Flecken im Gesicht. Die Spinne ist Matsch. Er bekommt Schmerzen am Hals als er sie die Toilette herunter spült. Ein schriller Ton und Spinnen krabbeln aus seinem Kopf über sein Gesicht.

E is for exterminate... Einzelwertung: 04/10

Japan ist ein Land von Göttern. Eine Gesangsgruppe. Sie hat ein Verlangen. Dann bebt die Erde und aus ihr entweicht eine schwarze Gaswolke, ein Furz aus dem Arsch Gottes. Und dann wird gefurzt, was das Zeug hält, denn wenn man schon durch einen Furz sterben muss, dann wenigstens durch seinen eigenen. Und dann wird sie in den Hintern eingesogen.

F is for fart... Einzelwertung: 03/10

Ein Auto fährt die Straße entlang. Musik aus. Er steigt aus. Er holt eine Tasche sowie ein Sufboard aus dem Kofferraum und geht zum Strand. Dan wird sich mit dem Board ins Wasser begeben. Ein Angriff unter Wasser, und dunkles Meer. Das Sufrboard ragt senkrecht aus dem Wasser.

G is for garity... Einzelwertung: 02/10

Es regnet. Eine Stimme erklingt. Eine Art Theater oder Varieteé. Ein Hund in menschlicher Gestalt wartet auf den Auftritt. Die Bühne betritt eine Füchsin. Sie heizt den Hund an. Dann werden die Krallen ausgefahren und ein Hakenkreuz wird freigelegt. Ein kleines Wägelchen führt unter den Hund, der sich nur auf die Dame auf der Bühne konzentriert. Dann schlägt ihm eine Stahlfaus aus dem Wagen direkt in seine Eier. Anschließend wird er unter Strom gesetzt. Doch er kann sich losreißen und sie auf der anderen Seite in dem auf der Bühne aufgetauchten Becken ertränken und wiederum mit Strom malträtieren. Dann explodiert sie.

H is for gydro-electric diffusion... Einzelwertung: 09/10

Eine Toilette. Ein Mann sitzt dort. Er hat eine Spritze in der Hand. Ein Kanister wird auf den Boden gestellt. Er trägt einen Gummihandschuh. Der Duschvorhang wird geöffnet und zum Vorschein kommt eine gefesselte Frau. Sie hat ihn verändert und gepeinigt. Dann gibt er ihr die Spritze und sie beruhigt sich etwas. Er kann sich nicht erinnern, wie er dorthin gekommen ist. Sie beginnt sich zu kratzen, bis sie blutet. Sie erbricht sich und stirbt.

I is for ingrown... Einzelwertung: 09/10

Japan. Ein Samurai. Er kniet auf dem Boden. Konzentration. Ein anderer holt aus zum Schlag. Er fängt an zu lachen. Durchatmen. Das Gesicht ist verunstaltet. Eine Grimasse. Eine weitere Maske. Herausfallende Augen. Die Augen schaukeln gegeneinander. Er schreit. Dann rammt er sich selbst ein Schwert oder Messer in den Unterleib. Der andere aber holt aus, und schlägt ihm mit seinem Schwert den Kopf ab. Und die Augen schielen...

J is for Jidai-Geki... Einzelwertung: 06/10

Ein Comic. Eine Frau sitzt auf der Toilette. Verstopfung. Sie drückt und presst und bring ein Häufchen Scheiße hervor. Spülen, Hände waschen. Ein Geräusch aus der Schüssel. Oh, die Scheiße ist noch da. Klopapier... mehr und mehr Klopapier mit zum Spülen verwenden. Doch die Scheiße hopst heraus. Jemand anders möchte ins Bad doch es geht nicht - es ist zugesperrt. Die Scheiße hüpft auf sie zu. Also, BH aus und die Scheiße darin eingewickel und wie eine Zwille in die Schüssel gepfeffert. Und sie spült erneut. Sie dreht sich gerade um, als wieder ein Geräusch aus der Schüssel kommt. Aber es ist nichts zu sehen. Um unter dem Klo nachzusehen kniet sie sich hin, und da bretter die Scheiße von der Decke zurück in ihren Arsch. Und sie bricht zusammen.

K is for klutz... Einzelwertung: 10/10

Das Licht geht an. Zwei Männer sitzen gefesselt auf jeweils einem Stuhl. Vor ihnen ist eine Frau zu sehen. Stufe 1. Eine weitere Frau betritt den Raum und macht sich nackig. Und beide fangen an zu wichsen. Einer ist schneller fertig als der andere. Die Frau tritt deshalb hinter den Stuhl des Verlierers und drückt einen Knopf. Eine Stahlspitze schießt von unten durch seinen Körper und bohrt sich durch seinen Mund wieder heraus. Er ist tot. Stufe 2...3...4...5...6...7...8... er gewinnt immer. Stufe 12. Eien Rollstuhlfahrerin wird vor die beiden Männer gebracht. Sie nimmt sich ihre Prothese ab, öffnet ihre Beine und beginnt sich mit ihrer eigenen Prothese zu befriedigen. Und wieder wird gewichst was das Zeug hält. Fertig. Der andere Mann soll wieder dafür sterben, doch als sie den Knopf drückt funktioniert dieser nicht. Erst beim dritten oder vierten Versuch schießt die Stahlspitze nach oben. Leider saß der Mann aber nicht gerade auf seinem Stuhl, so dass die Spitze aus seiner Schulter austritt und sich durch die Frau bohrt. Stufe 13. Ein Mann sitzt vor ihnen. Ein Kind wird vor sie hingelegt. Der Mann vor ihnen zieht sich aus, und hat anscheinend Sex mit dem Kind. Aber der bisherige Sieger kann sich dazu keinen wichsen. Er verliert. Als er wieder zu sich kommt, sitzt eine Frau auf ihm und reitet ihn. Doch dann packt sie eine Kettensäge aus und tötet ihn.

L is for libido... Einzelwertung: 05/10

Eien Toilette. Eine Frau spült mehrmals. Irgendwas scheint nicht zu stimmen. Sie geht nach oben. Ein Pümpel. Blut ist in der Toilette. Und viel Papier.

M is for miscarriage... Einzelwertung: 10/10

Eine Frau macht schneidet Gemüse. Ein Vogel wurde von ihrem Freund neu gekauft. Er hat ihm das Sprechen und eingige Kunststücke beigebracht. Er macht ihr das vor. Dann legt er einen Ring in seinem Schnabel und macht ihr durch den Vogel einen Heiratsantrag. Doch der Vogel macht auf einmal Gestöhne von ihm und Joy nach, und deshalb sticht sie ihn mit dem Küchenmesser ab.

N is for nuptials... Einzelwertung: 08/10

Nochmals eine Frau, dieses Mal nackt. Anscheinend ist ein Mann bei ihr. Bilder erschienen vor ihrem Auge. Eine Zigarette wird an einer Voodoopuppe ausgedrückt. Sie fühlt etwas in ihrem Bauch. Seifenblasen verlassen ihren Mund. Eien behandschuhte Hand auf ihren Schenkeln. Ein Herzschlag. Die Seifenblasen platzen. Sie gibt sich hin. Weitere Blasen. Ein Schlag. Stille. Ein Band über ihren Körper, dann würgen, Lichter. Ein Kaleidoskop. Die Blasen zerplatzen.

O is for orgasm... Einzelwertung: 10/10

Ein Fahrrad im Geschäft. Eine Familie. Kinder im Schwimmbad. Zähne putzen. Draußen. Eien Frucht schälen. Kinder. 900 für ein Fahrrad. Geld zählen. Rechnen. Cindys Geburtstag. Warten an einer Bar. Eien Frau legt sich aufs Bett. Ein Mann ist bei ihr. Straße. Schreiende Kinder. Geld zählen. Straße. Hip Hop. Eine Disco. Die Frau setzt sich auf einen Stuhl. Ein kurzes Gespräch. Eine Karte. Ein Hund. Eine eher ärmliche Gegend. Klopfen an der Tür. Mieten. Sie zieht sich aus. Wieder eine Disco. Drehen. Nacht. Dunkelheit. Ein paar Ratten udn eien Katze. Stöckelschuhe. Eine Kamera. Die Katze ist an ihrem Schuh. Und sie tritt auf ihren Kopf.

P is for pressure... Einzelwertung: 08/10

Klassik. Ein Filmset vor einem Green Screen. Schnupfen irgendwelcher Drogen. Halbnackt. Es ist eine Katastrophe. Schreien von der Halbnackten. Nicht so hoch aber länger. Was kann er dafür, dass sie diesen Buchstaben bekommen haben. Schnupfen. Was ist, wenn es der einzige Beitrag ist, in dem wirklich jemand zu Tode kommt? Knarren. Ein Käfig mit einer Ente wird vor einer Kamera aufgebaut. Er zählt bis drei. Eins... zwei... warte, warte, warte. Eine Sekunde. Er sollt die Ente alleine erschießen. Das Scheißding geht aber nicht los. Sie probieren mit den Waffen rum und auf einmal erschießen sie sich beide gegenseitig.

Q is for quack... Einzelwertung: 02/10

Eine Infusion. Ein Krankenbett. Jemand liegt dort. Eine Krankenschwester und ein Arzt sind im Raum. Die Haut des Patienten ist am Rücken verbrannt und verletzt. Der Arzt schneidet ein großes Stück heraus. Anschließend wird es in eine Dunkelkammer zur Entwicklung gebracht. Der Patient ist gefesselt. Er sittz im Rollstuhl. Er wird in einen Käfig gepackt. Dann gibt es dutzende von Fotos. Die Menschen fassen ihn an. Dann wird wieder Haut entfernt und ein negativ freigelegt. Doch als der Arzt nicht aufpasst, kann ihn der Patient erwürgen. Aus einer Uniform im Schrank nimmt er eine Waffe. Im Eingangsbereich fängt er an zu schießen. Auch seinen Infusionsständer benutzt er als Waffe. Nur die Krankenschwester kommt mit dem Leben davon. Er geht nach draußen die Bahngleise entlang und schiebt einen Zug in Position. Die Konserve zieht er hinter sich her. Und dann ergießt sich über die Gegend ein Blutregen...

R is for removed... Einzelwertung: 10/10

Eine Frau wird von einer anderen mit einer Waffe bedroht. Der Verfolger wird erschossen. Doch er ist noch nicht tot. Sie kann ihn nicht töten. Er nähert sich weiter. Die Geisel wird in den Kofferraum verfrachtet. Dann nimmt sie sich einen Flammenwerfer und richten diesen auf die sich nähernde Gestalt. Dann braust sie durch die Wüste davon. Doch ein weiteres Auto taucht auf und nimmt die Verfolgung auf. Durch einen Nitroboost versucht sie zu entkommen, doch das Benzin ist leer, sie bleibt liegen. Das andere Auto holt sie ein. Ein Mann in Kapuze mit befremdlicher Stimme spricht zu ihr. Sie kann nicht ewig davon laufen. Sie gibt ihm ihre Hand und bricht zusammen. Eine dreckige Wohnung. Sie hat Schaum vorm Mund. Drogen. Die andere setzt sich einen Schuss.

S is for speed... Einzelwertung: 10/10

Knetfilm. Der Vater kommt nach Hause. Der Junge hat Angst vor der Toilette. Die Eltern verstehen die Angst nicht. Er soll schließlich nur "AA" auf der Toilette machen. Aber das Klo wackelt als er sich darauf nieder lässt, und er springt wieder herunter. Schleim läuft oben aus dem Waschbecken. Dann bekommt die Toilette Augen. Die Tür wird verschlossen. Der Vater wird gewürgt und die Mutter sticht mit dem Pümpel dem Klo ein Auge aus. Dann wird ihr Gesicht zur Hälfte verätzt und sie wird vom Klo gefressen. Und auch der Vater wird verspeist. Der Jugne wacht schreiend im Bett auf. Doch er schleicht sich zur Toilette. Der Vater hört das, und freut sich darüber, dass es endlich zu klappen scheint. Dann wackelt aber auf einmal die Halterung des Spülkastens über ihm und der Junge bekommt Angst. Er legt seinen Kopf unter die Klobrille, da er fürchtet, dass ihm etwas passieren könnte. Dann betritt der Vater das Badezimmer und lacht sich schlapp. Aber dann fällt der Kasten von der Wand und der Kopf des Jungen zerplatzt.

T is for toilet... Einzelwertung: 10/10

Männer in mysteriösen Schutzanzügen sind im Dunklen mit der Abwehr von jemandem beschäftigt. In nomini patri... Eien Frau wird angegriffen und blutet aus der Halsschlagader. Rauch steigt im Wald auf. Er versteckt sich. Und läuft durch den Wald in der Nacht. Dann wird er entdeckt. Wach auf! Eine Zange wird benutzt um ihm irgendwas zu entfernen. Ein Pflock wird ihm durchs Herz gejagt. Und weitere Schläge werden ihm verabreicht.

U is for unareath... Einzelwertung: 08/10

Eine Lagerhalle. Es wird angeklopft. Eien Explosion und die Tür wird aufgesprengt. Ein Roboter mit der Aufschrift UPD beginnt herum zu ballern. Die Kugeln fliegen durch den Raum und verletzten und töten die Anwesenden. Mit ihm ist eine Frau gekommen. Jeder Bürger hat das Recht seine Fruchtbarkeit zu erhalten. Fortpflanzungskontrolle. Ein Missverständnis. Der Roboter erschießt die anwesende Familie. Paranormale Aktivität. Ihr wird die Erlaubnis zur Fortpflanzung ausgehändigt. Das Baby ist verschwunden und der Roboter schießt.

V is for vagitus... Einzelwertung: 10/10

Eine nackte Frau wird vom Teufel in einem Comic-Strip getötet. Ideen für den Buchstaben "W". Flugzeuge scheinen an Kondensstreifen zu verbrennen. Eine Prophezeihung erfüllt sich. Wahres Gedankengut. Hirnscheiß in unseren Visionen. Und der Macher wird von einer Comicfigur ermordet.

W is for wtf?... Einzelwertung: 03/10

Die U-Bahn. Vor einem Plakat mit einer attraktiven Frau sitzt eine rundliche Dame. Der Mann, der mit ihr in die U-Bahn einsteigt, hat keinen Platz um durchzukommen. Als sie neben ihm sitzt, bezeichnet er sie als Fett. Wackelpudding. Entschuldigen Sie, Sie sind fett, Madame. Jurassic Park und der Brontosaurus. Sie geht. Unglaublich, wie fett die is'. Zu Hause, Kühlschrank auf und alles was drin ist in sich hinein stopfen. Immer und immer mehr. Dann geht sie ins Bad und stellt sich in Unterwäsche vor den Spiegel. Dann nimmt sie ein Messer und schneidet sich das Fett aus dem Bauch. Auch aus Wangen und Oberschenkel werden Teile entfernt. Dann geht sie in die Badewanne und zieht den Duschvorhang zu. Sie nimmt ein elektronisches Messer und schneidet sich dort überschüssiges Fett weg. Fertig. Der Körper ist schlank geschnitten, blutig, aber schlank. Dann der Zusamenbruch.

X is for XXL... Einzelwertung: 10/10

Hope Town Junior High. Ein Hausmeister macht sauber. Er hat damals mit seinem Vater einen Hirsch mit dem Bogen geschossen. Ein Baskettballspiel läuft. Ein Platz auf der Bank ist leer. Er hat Angst. Er geht zu dem Platz an der Bank, als das Spiel schon lange vorbei ist, und leckt diese ab. Doch dann steht der Hirsch vor ihm. Der Vater hat es damals in entsprechende Teile geschlachtet. Der Junge der Basketballmannschaft ist im Gesicht blutig. Und er rammt dem Hausmeister das Geweih des Hirsches in die Augen.

Y is for youngbuck... Einzelwertung: 09/10

Die DNA wurde verändert und die Mutanten entstanden. Die Kernenergie ist sicher. Und allerlei Obskuritäten geraten in Streit und Kampf miteinander. Einfach bizarr.

Z is for zetsumetsu... Einzelwertung: 10/10

Wertung:


Was war das? Eigentlich ist "The ABCs of Death" "nur" eine Zusammenstellung von Kurzfilmen diverser Regisseure. Deshalb ist die Qualität durchaus als unterschiedlich zu werten. Filmisch und von der Tontechnik her bewegen sich alle auf einem exzellenten Level. Herausragend hier ist vielleicht "V is for vagitus", da dieser mit einem Actionfeuerwerk aufwartet, auch wenn die Story aufgrund ihrer Kürze natürlich nicht die Qualität eines ganzen Spielfilms haben kann. Am besten von allen Geschichten ist eigentlich "M" gelungen, da das echt einprägsam, extrem kurz und eigentlich wiederlich ist, und daneben vielleicht auch noch eine Botschaft enthalten kann.

Als Negativbeispiel sei hier aber auch der "Unterwasserangriff" genannt, den man in "G" findet. Dort versteht man nicht genau, ob es jetzt ein Hai war, der angegriffen hat, oder etwas anderes. "W" ist außerdem total durcheinander, weshalb es bei der Kürze der Geschichte schwer ist irgendeiner Handlung folgen zu wollen. Die letzte Story habe ich außerdem offen gelassen. Einfach aus dem Grund weil das einfach nur krank und pervers ist. So ähnlich wie "F is for fart" wo es die Japaner einfach mal wieder geschafft haben an den Nerven des schlechten Geschmacks ihre Reize auszusenden.

Diese Anthology findet mit Sicherheit nicht jeder gut, aber eine Chance kann man ihr schon geben. Auf Youtube sind diverse Geschichten aus dieser Reihe sichtbar, so dass man sich bereits dort einen Eindruck verschaffen kann. Ich für meinen Teil fand die Zusammenstellung äußerst gelungen, auch wenn einige Geschichten nicht unbedingt überzeugt haben. Insgesamt habe ich hier eine Additionswertung von 195 Punkten, entsprechend einem Durchschnitt von genau 7,5 Punkten vergeben. Aufgrund der ordentlichen Aufmachung sowie auch der Art und Weise, wie die Geschichten präsentiert und zusammengestellt worden sind gibt es sogar ein Pünktchen mehr, weshalb "The ABCs of Death" es sogar auf 8,5/10 Punkten schafft.

Dadurch liege ich ein wenig über der Durschnittswertung der OFDB, aber gerade weil z. B. auch "O" einfach ein Kunstwerk ohne Geschichte ist und ich mir sowas deshalb als reine Kunst ansehen kann, ist diese Anthology in jedem einzelnen Fezten ein Kunstwerk für sich, was sich durch die wiederkehrende Buchstabenendung ineinander zu einem großen Ganzen fügt. Und deshalb ist das einfach gut.

_________________
Und Blaine, der Mono fuhr weiter Richtung Südosten unter dem Dämonenmond. "Warum taufte die Frau ihren Sohn Siebeneinhalb?" - "Weil sie seinen Namen aus einem Hut gezogen hat!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker