Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 6. Dez 2016, 01:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1046

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Maximum Shame (2010)
BeitragVerfasst: 23. Jul 2013, 08:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 463
Wohnort: Freudenstadt
Geschlecht: männlich
BildBild Bild

Produktionsland: Großbritannien, Spanien
Produktion: Alejandro Meroño, Marta Timón, Carlos Atanes
Erscheinungsjahr: 2010
Regie: Carlos Atanes
Drehbuch: Carlos Atanes
Kamera: Albert Pons
Schnitt: Carlos Atanes
Spezialeffekte: Alba Seto
Budget: ca. 9.000€
Musik: Marc Álvarez
Länge: ca. 80 Minuten
Freigabe: Not Rated
Darsteller: Ana Mayo, Marina Gatell, Ignasi Vidal, Paco Moreno, Ariadna Ferrer, David Castro, Eleanor James


Inhalt:
???

Trailer:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


www.youtube.com Video From : www.youtube.com

Das zweite Video ist einfach nur, außergewöhnlich!! :nippel:

Meinung:

Maximum Shame, ein Film der mich mal wieder richtig gereizt hat. Obskur sah er aus, der Trailer gab nicht wirklich viel her und die Cover ließen auf ein recht eigenwilliges Machwerk schließen. Nun habe ich die amerikanische DVD bekommen und mir den Film angeschaut. Eins vorweg gesungen wird recht wenig, der Film an sich ist trotzdem genau so verrückt wie man es erwartet.

Ein Mann hat Angst vor dem Ende der Welt, als es soweit ist, liegt er mit seiner Freundin/Geliebten im Bett. Diese erzählt ihm über Atome und andere Sachen, doch er will nur weg, er will in Sicherheit. Also krabbelt er unter sein Bett, nur um sich gleich danach in einer alten Industriehalle wiederzufinden. Dort regiert die Königen, welche ihm überhaupt erst vom Ende der Welt erzählt hat. Anstatt sich über den Gast zu freuen, steckt sie ihm einen Speer in den Hals. Als die Geliebte merkt, dass ihr Freund nicht mehr im Bett liegt, folgt sie ihm in das Reich unter seinem Bett.

Obwohl sich die Story nach meiner Zusammenfassung eher lächerlich anhört, muss man sagen, dass sie alles andere als das ist. Besonders aber, kann man sagen, dass die Story überhaupt keinen Sinn macht und die Auflösung eher noch merkwürdiger ist, als man es sich sowieso schon gedacht hat. Das Ganze könnte eine Art Metapher sein, für ein neues Leben (wie genau sich das im Film zeigt, muss jeder selber sehen), zudem wird man auch mit der Schlaf- und Traumthematik beworfen. Es könnte sich also alles auch nur um einen Traum handeln. Eins kann man aber definitiv sagen, der Film ist ganz besonders. Für manche sicherlich besonders schlecht, für andere besonders gut und für wieder andere einfach nur Besonders. Immer wieder versucht der Film eine gerade Linie zu finden, verlässt diese dann aber wieder um den Zuschauer zunehmend zu verwirren. Es wirkt fast, als wollte man für all das keine logische Erklärung liefern. Die Königin ist irgendwie ein Mix aus Domina und verrückter Königin aus Alice. Sie ist tief im Inneren allein, quält und tötet aber die Leute die ihr Nahe stehen. Zudem zeigt der Film im Abspann die Namen der Charaktere, welche alle aus einem Schachspiel zu stammen scheinen. Es gibt den Bauern, die Königin und den Ritter. Das Cover lässt zudem vermuten, dass man hier einen sehr frauenfeindlichen Film zu sehen bekommt, da aber die Königin all diese Sachen veranlässt, weiß man nicht genau worin der Sinn des Fetishaspekts liegt. Zudem wird hier sexuell außer einen, nicht sehr expliziten Szene überhaupt nichts geboten. Also alle die sich etwas in diese Richtung erwarten, werden entäuscht.

Die Schauspieler kennt man als geneigter Filmschauer eher nicht. Außer vielleicht Eleanor James, welche aber nur eine sehr kurze Rolle, als kotzenden Königin der catalanischen Liebe hat. Diese Rolle aber sehr gut präsentiert, so gut es eben geht. Die restliche Cast ist ok, aber wirklich nicht besonders gut. Die Musik hält sich sehr bedeckt, zwei Lieder bleiben einem dann aber doch im Kopf und zwar die zwei Lieder, welche von den Schauspielern gesungen werden. Der Inhalt ist nicht besonders leicht zu verstehen, wodurch leider etwas an Qualität verloren geht. Die Atmosphäre an sich ist eher schwach, da man sich die komplette Zeit nur in der Lagerhalle aufhält. Jedoch gewinnt sie durch die makaberen Einfälle ein wenig an Abwechslungsreichtum.

Fazit: Ein sehr verrückter Film, der so gar nicht in die normale filmische Welt passt und sicherlich nur für sehr wenige Leute ansprechend sein dürfte. Wem der Trailer zusagt und wer mit verrückten Dingen etwas anfangen kann, der kann einen Blick riskieren.

Wertung entfällt.

_________________
Bild

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld bei Facebook: Fan werden ;)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Maximum Shame (2010)
BeitragVerfasst: 23. Jul 2013, 21:49 
Offline
Archivmeister
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 1716
Geschlecht: männlich
Vom Erscheinungsbild her sieht das für ein solch geringes Budget gar nicht mal schlecht aus.

_________________
Und Blaine, der Mono fuhr weiter Richtung Südosten unter dem Dämonenmond. "Warum taufte die Frau ihren Sohn Siebeneinhalb?" - "Weil sie seinen Namen aus einem Hut gezogen hat!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Maximum Shame (2010)
BeitragVerfasst: 24. Jul 2013, 08:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 463
Wohnort: Freudenstadt
Geschlecht: männlich
Blaine, der Mono hat geschrieben:
Vom Erscheinungsbild her sieht das für ein solch geringes Budget gar nicht mal schlecht aus.


Der Film an sich ist sehr gut gefilmt und umgesetzt worden. Aber er ist halt total abgefuckt. Dennoch bin ich froh ihn in meiner Sammlung zu haben :Up:

_________________
Bild

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld bei Facebook: Fan werden ;)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker