Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 8. Dez 2016, 08:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 263

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: The International (2009)
BeitragVerfasst: 6. Aug 2015, 21:11 
Offline
Archivmeister
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 1716
Geschlecht: männlich
Bild


Titel: The International
Originaltitel: The International
Herstellungsland: D/GB/USA
Erscheinungsjahr: 2009
Darsteller: u. a. Clive Owen, Naomi Watts, Armin Mueller-Stahl, Ulrich Thomsen, Brían F. O'Byrne, Michel Voletti, Patrick Baladi, Jay Villiers, Fabrice Scott, Haluk Bilginer, Luca Barbareschi, Alessandro Fabrizi
Regie: Tom Tykwer
FSK: 16


Inhalt:


Es ist ein Treffen mit einem Insider der IBBC, einer der mächtigsten Banken Luxemburgs, doch als der Mann von Interpol auf die Straße tritt, erleidet er einen Herzanfall. Doch der Ermittler Louis Salinger glaubt nicht an einen natürlichen Tod, und so untersucht er die Leiche im Leichenschauhaus und entdeckt eine Wunde am Hals des Mannes und wittert ein Komplott. Außerdem ist der Insider in einen Autounfall verwickelt und ist ebenfalls wenige Stunden nach dem Treffen tot. Stück für Stück muss sich Louis gemeinsam mit der New Yorker Staatsanwältin Eleanor Whitman durch Bankengeschäfte und Politik suchen. Helfen soll ihnen der aktuelle Kandidat für das italienische Parlament, der ebenfalls Waffenhändler ist. Doch dieser erliegt einem Attentat bei einer Wahlkampfveranstaltung. Von da an beginnt die Jagd auf den Attentäter, damit jemand bleibt der gegen die Bank aussagen kann, denn alle Spuren scheinen genau auf die IBBC zuzulaufen...

Wertung:


Ein komplexer Thriller mit einer doch aktuellen Thematik, denn hier sind die Bankmanager in ihrer gesamten Skrupellosigkeit dargstellt worden. In der Hauptsache geht es dabei um Geschäfte, Ermittlungen und Politik und das ist es, was diesen Film gerade nicht zu einem 08/15-Film macht, denn es obliegt ihm ein gewisser Anspruch, so dass man der Handlung auch folgen muss. Dies kann man eigentlich ohne größere Probleme, aber man muss schon hinsehen. Die Spannung entsteht ab und an auch durch Schusswechsel aber in der Hauptsache steht das Komplott im Vordergrund, welches in seiner Tragweite gar nicht so einfach zu begeifen ist, und das macht diesen Film für mich interessant. Im Vergleich zu "normaleren" Thrillern ist das nämlich gar nicht so leicht aufzunehmen, weshalb der Film aus meiner Sicht fast schon zur gehobenen Kost gehört. Vielleicht kann man ihn von seinem Level nicht von der Thematik am ehesten mit "Insider" vergleichen, denn auch dort ist ein gewisser Anspruch vorhanden.

Der Cast ist ausgesprochen gut gelungen, denn Clive Owen wirkt hier als Interpol-Ermittler sehr treffend, da eine gewisse Internationalität dadurch erreicht wird. Auf der einen Seite ist er ein eleganter Ermittler, auf der anderen aber auch ein "schmieriger" Typ, so dass die Balance hier sehr passend ist. Naomi Watts als Staatsanwältin hat einen nur unwesentlich geringeren Part im Film. Sie ist extrem wichtig was die Entwicklung der Strafverfolgung angeht und ist ebenso passend besetzt. Danach wird es eher unbekannt. Einzig Armin Mueller-Stahl kennt man wohl, und auch dieser macht als Berater der IBBC eine hervorragende Figur.

Einige bemängeln, dass der Film an so vielen Orten spielt, denn nicht nur New York sondern auch Istenbul, Deutschland, Italien und weitere Örtlichkeiten kommen im Film vor, weshalb er wahrscheinlich auch seinen Namen hat. Dabei trägt das durchaus zum Verständnis bei, denn eine internationale Bank wie die IBBC, die Kontakte zu dritte Welt Staaten hat, damit diese sich Waffen finanzieren können, ist hier international tätig. Aus meienr Sicht ist die Umsetzung dadurch sehr gelungen.

Man muss diesen Film nicht mögen. Ich empfehle ihn aber sehr, auch wenn er Hollywood-Mainstream-Kino ist, denn es gibt viele gute Mainstream-Filme, auch wenn einige gerade solche Filme verteufeln. Man sollte sich nicht auf eine Sparte festlegen, denn hier ist ein ausgezeichneter Wurf gelungen. Deshalb hier von mir fast die Höchstnote: 09/10 Punkten.

_________________
Und Blaine, der Mono fuhr weiter Richtung Südosten unter dem Dämonenmond. "Warum taufte die Frau ihren Sohn Siebeneinhalb?" - "Weil sie seinen Namen aus einem Hut gezogen hat!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker