Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 3. Dez 2016, 18:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 321

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Da warens nur noch neun (1965)
BeitragVerfasst: 16. Feb 2013, 11:07 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 2732
Geschlecht: männlich
Bild




Geheimnis im blauen Schloß
(Ten Little Indians)
mit Hugh O'Brian, Shirley Eaton, Fabian, Leo Genn, Stanley Holloway, Wilfrid Hyde-White, Daliah Lavi, Dennis Price, Marianne Hoppe, Mario Adorf
Regie: George Pollock
Drehbuch: Agatha Christie / Harry Alan Towers
Kamera: Ernest Steward
Musik: Malcolm Lockyer
FSK 16
Großbritannien / 1965

Zehn Männer und Frauen unterschiedlicher Herkunft erhalten eine Einladung in ein entlegenes Schloss in den Bergen. Dort beschuldigt sie ein unsichtbarer Gastgeber diverser Verfehlungen und kündigt ihren Tod an. Einen Gast nach dem anderen ereilt dieses Schicksal, während die schrumpfende Schar der Überlebenden verzweifelt versucht, den Mörder zu finden...


Nach dem Prinzip der "Zehn kleinen Negerlein" wird hier eine Gruppe von Besuchern dezimiert, die sich aufgrund der Einladung einen unbekannten Gastgebers auf einem alten Schloss einfindet, um dort das Wochenende zu verbringen. Dabei ahnt zu Beginn noch keiner der Besucher, was der Grund für diese ominöse Einladung ist, doch dieses Geheimnis wird dann recht schnell gelüftet. Alle haben in irgendeiner Weise große Schuld auf sich geladen und sollen nun für ihre angeblichen Verbrechen gerichtet werden. Dabei ahnt der Zuschauer auch recht schnell, das der mysteriöse Gastgeber, der gleichzeitig auch als Richter fungiert unter den Anwesenden zu suchen ist, doch seine Identität bleibt dabei bis kurz vor dem Ende im Dunkeln gehalten, so das ein ganzzeitig spannendes Katz-und Mausspiel für den Zuschauer gegeben ist.

George Pollock hat hier einen wirklich sehenswerten Krimi-Klassiker der alten Schule kreiert, der auf den Erzählungen der berühmten Agatha Christie beruht und alle Zutaten für ein tolles Krimiabenteuer beinhaltet. So ist allein schon die Geschichte an sich ein erstklassig inszeniertes Rätselspiel, bei dem man sich gern mit den Beteiligten auf die Suche nach diversen Hinweisen begibt, die zur Bekanntgabe der Identität des gemeinsamen Feindes führen könnten. Und sicherlich ist es dabei auch nicht unmöglich das man schon früher erahnen kann, wer sich hinter dem geheimnisvollen Racheengel verbirgt, allerdings gibt es meiner Meinung nach keine wirklich offensichtlichen Hinweise, was man als großen Pluspunkt dieses Werkes ansehen muss. Zudem entfaltet sich auch innerhalb des großen Schlosses eine fast gespenstisch angehauchte Grundstimmung, die ihre ganz eigene Faszination auf den Betrachter ausübt.

Auch die Darsteller-Riege kann sich in diesem Krimi durchaus sehen lassen, so sind mit Marianne Hoppe, Mario Adorf oder auch Daliah Lavi einige sehr bekannte Gesichter der damaligen Zeit dabei. Ausserdem ist das dargebotene Schauspiel äusserst sehenswert, auch wenn bestimmt keinerlei oscarreife Leistungen zu erwarten sind. Warum dieser gelungene Mystery Krimi leider nur geschnitten auf DVD erhältlich ist kann ich leider nicht sagen, ich wüsste auch ehrlich gesagt nicht, was es hier zu schneiden gibt. Das soll aber den insgesamt sehr guten Gesamteindruck keinesfalls trüben, denn das spannende Szenario hält einen auch so bei Atem und sorgt dafür, das die eigene Aufmerksamkeit nicht darunter leidet.

Aus heutiger Sicht mag "Da waren's nur noch neun" auf viele Leute eventuell etwas angestaubt wirken, hier wurde doch eher ein etwas bedächtigeres Erzähltempo an den Tag gelegt, was aber keineswegs bedeuten soll, das es eher lahm zur Sache geht. Allerdings wird die Spannung eher etwas langsamer aufgebaut, um sich aber im laufe der Zeit so richtig entfalten zu können. Langatmige Passagen konnte ich jedenfalls nicht feststellen, allerdings bin ich auch ein bekennender Fan dieser alten Krimi-Klassiker. Ob die jüngere Generation diesem Film sehr viel abgewinnen kann wage ich zu bezweifeln, wer aber eine Vorliebe für diese Art von Film hat, sollte hier auf jeden fall zugreifen und sich dieses wirklich interessante Mörderspiel auf keinen Fall durch die Lappen gehen lassen, das den typischern 60er Jahre Charme versprüht und den Betrachter bestens unterhält.


Fazit:


"Ten little Indians", so der Originaltitel des Filmes, bietet erstklassige Krimiunterhaltung auf gehobenem Niveau, das ganzzeitig zum mitraten einlädt und dabei in erster Linie von seiner erstklassigen Grundstimmung lebt. Gute Darsteller und ein dramaturgisch gelungener Spannungsbogen tun ihr Übriges, um für einen wirklich sehenswerten Krimi-Spaß zu sorgen, der zeitweise auch leicht mysteriöse Züge erkennen lässt.



8/10

_________________
Bild

Bild Big Brother is watching you


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Da warens nur noch neun
BeitragVerfasst: 7. Apr 2013, 10:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 196
Wohnort: Derka Derkastan
Geschlecht: männlich
Eine, vielleicht sogar die, Lieblingsstory für mich. Ich hab jetzt 6 verschiedene Verfilmungen des Agatha Christies Stoffs und diese Verfilmung reiht sich leider nur weiter hinten ein. Location ist ist top, auch der Cast ist ok, aber in Sachen Atmo hinkt er seinen Konkurrenten gnadenlos hinterher.

Trotzdem noch gut (weil ich einfach die Geschichte liebe) 7/10

_________________
Wer im Glashaus sitzt, sollte ich sich im Dunkeln ausziehen!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker