Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 25. Apr 2018, 20:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 602

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Das Ding aus einer anderen Welt (1951)
BeitragVerfasst: 29. Sep 2013, 17:07 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 2751
Geschlecht: männlich
Bild




Das Ding aus einer anderen Welt
(The Thing)
mit Margaret Sheridan, Kenneth Tobey, Robert Cornthwaite, Douglas Spencer, James R. Young, Dewey Martin, Robert Nichols, William Self, Eduard Franz, Sally Creighton, James Arness
Regie : Christian Nyby / Howard Hawks
Drehbuch : John W. Campbell Jr. / Charles Lederer
Kamera : Russel Harlan
Musik : Dimitri Tiomkin
FSK 12
USA / 1951

Wissenschaftler einer Arktisstation entdecken eines Tages nach einem Einschlag ein in Eis eingeschlossenes Flugobjekt und bergen seinen eingefrorenne außerirdischen Piloten. Aufgrund eines dummen Fehlers wird das Wesen jedoch aufgetaut und tötet einige Männer und Schlittenhunde, so daß in der Station bald Furcht und Schrecken regieren. Das Wesen ist, wie man feststellt, trotz menschlicher Gestalt offenbar ein pflanzliches Wesen, daß auch Blut trinkt. In ihrer Notlage verfallen die Eingeschlossenen auf einen waghalsigen Plan...


Hier haben wir nun also das Original zum genialen Remake von 1982. Erst wenn man wirklich beide Versionen kennt, weiss man beide Filme so richtig zu schätzen. Das liegt mit Sicherheit zum größten Teil daran, das diese Originalvorlage von der Story her doch etwas vom Remake abweicht und das ist auch gut so. Hier beim Original handelt es sich beim "Ding" nämlich nicht um einen ausserirdischen Parasiten, der sich in menschlichen Wirtskörpern einnistet, sondern um einen ganz normalen ausserirdischen "Menschen".

In der Originalstory geht es natürlich in keinster Weise hart zur Sache, wie es doch teilweise im Remake von Carpenter der Fall ist. Deswegen ist dieser Film hier aber um keinen Deut schlechter, denn gerade in der damaligen Zeit war diese Art von SCI/Horror doch sicherlich etwas Besonderes, wobei das Wort Horror hier vielleicht nicht so ganz zutrifft. Dennoch ist der Film sehr spannend aufgebaut und man kann sich sehr gut vorstellen, das einem dieser Film vor fast 60 Jahren sicher den ein oder anderen Schauer über den Rücken gejagt hat.

Der Spannungsaufbau ist hier sehr gut gelungen und die Spannung kann sch den ganzen Film über auf einem konstant hohen Level halten, ohne irgendwelche Einbrüche zu erleiden. Die Atmosphäre ist sehr dicht gehalten und wird durch die s/w Optik noch zusätzlich unterstützt. Weiterhin ergibt sich durch die Tatsache, das die Protagonisten in der Arktisstation dem Ausserirdischen praktisch ausgeliefert sind, noch ein herrlich klaustrophobischer Touch, der beim Zuschauer durchaus ein Gefühl der Beklemmung auslöst.

Die Darsteller wissen durch ihre Leistungen vollauf zu überzeugen und spielen ihre Parts sehr glaubhaft und tragen so zu einem sehr hochklassigem Filmvergnügen bei. Abschließend sollte man noch einmal erwähnen, das es hier wirklich mehr als lohnenswert ist, wirklich beide Versionen des Films zu kennen, allein, um die die teilweise doch recht erheblichen Unterschiede in beiden Filmen zu kennen und auf sich wirken zu lassen.



9/10

_________________
Bild

Bild Big Brother is watching you


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ding aus einer anderen Welt (1951)
BeitragVerfasst: 13. Jan 2018, 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2014
Beiträge: 41
Geschlecht: männlich
Kritiker werfen dem Film gerne vor, seine Schwäche sei das "menschliche Aussehen" des Ausserirdischen.
Das ist zwar so, aber für den Spannungsaufbau letztlich völlig unerheblich.
Die grösste Stärke des Films ist die unfassbar dichte Atmosphäre, die selbst im Genre ihresgleichen sucht.
Absolut zeitloser Klassiker!

9/10


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker