Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 6. Dez 2016, 03:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 630

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Geschichten aus der Gruft (1989 - 1996)
BeitragVerfasst: 10. Sep 2013, 18:16 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 2733
Geschlecht: männlich
Bild Bild Bild


Bild Bild Bild


Bild




Geschichten aus der Gruft (TV-Serie)
(Tales from the Crypt)
mit John Kassir, Miguel Ferrer, Lance Henriksen, William Sadler, Larry Drake, Michael Ironside, Peter Van Norden, Bob Hoskins, Michael J. Fox, Emma Sams, Tom Hanks, James Saxon, Nick Reding, Martin Kemp, uvm.
Regie: Russell Mulcahy / Elliot Silverstein / Gary Fleder / Richard Donner / uvm.
Drehbuch: Scott Nimerfro / William M. Gaines / A L Katz / Gilbert Adler / uvm.
Kamera: Rick Bota / Levie Isaacks / Robert Draper / John R. Leonetti / uvm.
Musik: Jay Ferguson / Nicholas Pike / Alan Silvestri / Frank Becker / uvm.
ungeprüft
USA / 1989 - 1996
93 Episoden a ca. 25 Minuten in 7 Staffeln

93 Horror-Kurzgeschichten verteilt auf 7 Staffeln


Im Prinzip bräuchte man wohl kaum Große Worte über diese absolute Kult-Serie verlieren, handelt es sich doch wohl ganz eindeutig um die bekannteste-und beliebteste Ansammlung von Horror-Kurzgeschichten, die von dem urigen Cryptkeeper erzählt werden. Basierend auf einer gleichnamigen Comic-Reihe aus den 50er Jahren wurden in der Zeit von 1989 - 1996 insgesamt 93 Episoden mit einer durchschnittlichen Laufzeit von ca. 25 Minuten pro Folge produziert, die sich auf insgesamt 7 Staffeln verteilen. Nicht nur in den USA war diese Serie ein absoluter Hit, denn auch in Deutschland erfreut sie sich noch heute größter Beliebtheit, lief im heimischen TV jedoch leider nur stark gekürzt. Bis zum Jahr 2010 gab es bei uns lediglich eine Auswahl von gerade einmal 32 Episoden auf DVD zu erwerben, wobei man hier auch noch vorsichtig sein musste, das man nicht zu den stark gekürzten Versionen gegriffen hat. 84 Entertainment hat dann aber in den letzten Jahren die komplette Reihe in hübschen Mediabooks herausgebracht und so kann man die geniale Sammlung der Kurzgeschichten auch endlich in kompletter Form und auch in deutscher Sprache bewundern. Natürlich gibt es auch hier diverse kleine Schwankungen zu beobachten, denn nicht alle Folgen verfügen über die gleich hohe Qualität, was aber auch sicherlich im Auge des jeweiligen Betrachters liegt, denn Geschmäcker sind nun einmal verschieden.

Es gibt aber wohl kaum eine andere Serie, deren Qualität so dermaßen hoch angesiedelt ist und dabei fast durchgehend extrem kurzweilige Unterhaltung bietet. Dabei ist es den Machern glänzend gelungen, genau die richtige Kombination aus Horror-und Komödie zu finden, denn wird man einerseits manchmal mit recht derben Passagen konfrontiert, so wird doch sorgsam darauf geachtet, das sämtliche Szenarien auch mit einem gewissen Augenzwinkern zu betrachten sind. Witzige Dialoge, wunderbar skurrile Situationskomik und immer vorhandener bitter-böser Humor sind die perfekte Ergänzung zu manch blutigen Szenen, auf die man im Laufe der einzelnen Folgen immer wieder trifft. Zudem besteht in vorliegendem Fall auch absolute Suchtgefahr, denn wenn man erst einmal mit den "Geschichten aus der Gruft" begonnen hat, dann möchte man die gesamte Serie am liebsten in einem Stück anschauen, da man einfach nicht genug bekommen kann vom wunderbaren Einfallsreichtum der Autoren. Kein Wunder also, das nicht nur Horror-Fans verrückt nach diesem Format sind, denn hier offenbart sich kurzweilige Unterhaltung für jedermann, der seine Freude an erstklassig inszenierten Kurzgeschichten hat.

Ein herausragendes Merkmal sind sicherlich die größtenteils unglaublich bekannten Darsteller, denn etliche heutige Superstars haben sich zur damaligen Zeit förmlich darum gerissen, einen Auftritt in den "Tales from the Crypt" zu haben. Ganz egal ob tom Hanks, Michael J. Fox, Bob Hoskins, Emma Sams oder auch Lance Henriksen, jeder Schauspieler der etwas auf sich gehalten hat, wollte mit von der Partie sein. Und so trifft man dann auf seinem Streifzug auch auf unzählige bekannte Gesichter und Namen und ist dabei doch stellenweise regelrecht verblüfft darüber, wer alles in diesem Format mitgewirkt hat. Im Sog des Erfolges wurden basierend auf der Serie auch noch 2 Spielfilme (Bordello of Blood, Ritter der Dämonen) gedreht. Gleichzeitig gibt es auch noch "Tales from the Crypt" (1972), "The Vault of Horror" (1973) und "Das Ritual – Im Bann des Bösen" von 2001. Die beiden ersten Titel basieren auf der Comic-Reihe, wobei letzterer Titel ein freies Remake an den Klassiker "Ich folgte einem Zombie" darstellt. 1993 erschien dann auch noch die gleichnamige Anime-Serie, die jedoch auf die expliziten Gewaltdarstellungen verzichtete, die im Original doch ziemlich oft zu sehen waren.

Letztendlich ist es wohl nicht übertrieben, "Geschichten aus der Gruft" als eine der beliebtesten Serien zu bezeichnen, die insbesondere im Horror-Genre unzählige Fans um sich scharrt. Selten wurden alle nötigen Zutaten so perfekt miteinander vermischt, um dem Zuschauer ein insgesamt äußerst stimmiges Gesamtbild zu liefern wie es hier der Fall ist. Jede Menge Spannung, unzählige gruselige Momente, jede Menge Blut und eine Menge schwarzer Humor sind neben dem herausragenden Cast die größten Stärken eines Formates, das sich auch etliche Jahre nach seiner Einstellung immer noch größter Beliebtheit erfreut und einen festen Platz im Herzen eines jeden Genre-Freundes einnimmt.


Fazit:


Nach langen Jahren des Wartens musste man nun zwar eine Menge Geld in die Hand nehmen, doch die Ausgabe hat sich durchaus gelohnt, kann man doch nun endlich sämtliche 93 Episoden in ungeschnittener Form und in deutscher Sprache genießen. Ganz egal wie oft man sich die Folgen anschaut, man kann einfach nicht genug bekommen vom Cryptkeeper und seinen mittlerweile schon legendären Erzählungen.


10/10

_________________
Bild

Bild Big Brother is watching you


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geschichten aus der Gruft (1989 - 1996)
BeitragVerfasst: 10. Sep 2013, 22:09 
Offline
Archivmeister
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 1716
Geschlecht: männlich
Habe es ja im Mediabook-Thread auch schon angedeutet, was ich von den "Geschichten" halte. Man muss allerdings sagen, dass es auch hier gute und schlechte folgen gibt, wie das eigentlich in jeder Serie vorhanden ist. Als Mediabook ist dies aber mit Sicherheit genau die richtige Veröffentlichungsform. Auch wer sie nicht kennt, sollte sie mal ausprobieren, denn man bekommt auf jeden Fall eine Menge geboten. Einzelne Episoden bekommen von mir zwischen 05-10/10, im Gesamten irgendwo bei 8-10/10.

_________________
Und Blaine, der Mono fuhr weiter Richtung Südosten unter dem Dämonenmond. "Warum taufte die Frau ihren Sohn Siebeneinhalb?" - "Weil sie seinen Namen aus einem Hut gezogen hat!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geschichten aus der Gruft (1989 - 1996)
BeitragVerfasst: 12. Sep 2013, 21:39 
Offline

Registriert: 09.2013
Beiträge: 14
Geschlecht: nicht angegeben
Das ist ein gute serie - ist horror mit blut aber auch lustig oft.
Skellet ist immer voll lustig am anfang und ich muss immer viel lachen über die sprüche von dem.
ich muss mal alle teile kaufen davon
hatte mal box gekauft aber war kürzer als sollte mit weniger blut


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker