Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 3. Dez 2016, 22:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 611

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Twin Peaks-The Complete Series
BeitragVerfasst: 14. Feb 2013, 02:02 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 2732
Geschlecht: männlich
Bild




Twin Peaks
(Twin Peaks)
mit Kyle MacLachlan , Michael Ontkean, Richard Beymer, Lara Flynn Boyle, Sherilyn Fenn, Warren Frost, Michael Horse, Harry Goaz, Mädchen Amick, Dana Ashbrook, Peggy Lipton, Jack Nance
Regie: David Lynch / Duwayne Dunham / Caleb Deschanel u.a
Drehbuch: Mark Frost / David Lynch u.a
Kamera: Frank Byers
Musik: Angelo Badalamenti
FSK 16
USA / 1990



FBI-Agent Dale Cooper (Kyle McLachlan) wird entsandt, um in dem Mordfall der kürzlich tot aufgefundenen Laura Palmer zu ermitteln, einem Teenager aus der nahe der US-Kanadischen Grenze in den Wäldern gelegenen Kleinstadt Twin Peaks. Der dortige Sheriff (Michael Ontkean) ist über die Hilfe sehr erfreut, denn der Fall ist kompliziert, wenn auch Cooper ein skuriler Typ ist, nicht gerade ein Freund staubtrockener Ermittlungsmethoden, sondern eher nach Zufall, Intuition und Interesse forschend.
Und bald stellt sich heraus, daß so ziemlich jeder Einwohner in Twin Peaks ein mehr oder weniger gut gehütetes Geheimnis besitzt, welche im Verborgenen miteinander verwoben sind. Auch Laura Palmer selbst scheint keine Unschuld gewesen zu sein, wie ihre Mitschüler und Freunde bald konstatieren. Und dann sind da noch merkwürdige, bizarre Visionen, die Cooer des Nachts in seinen Träumen heimsuchen, von Räumen mit Zickzackmusterfußboden und schweren roten Vorhängen, in denen tanzende Zwerge ihm rückwärtssprechend kryptische Hinweise auf den weiteren Fortgang der Ereignisse geben. Es scheint keine einfache Antwort auf die Frage zu geben: Wer ermordete Laura Palmer?



Ob "Twin Peaks", wie viele behaupten, die beste Serie aller Zeiten ist das ist wohl reine Geschmackssache, aber eines steht sicherlich fest, sie ist eine der faszinierendsten und außergewöhnlichsten Serien aller Zeiten. Auch wenn man am Anfang vielleicht eher das Gefühl hat, in einer normalen Krimi - Serie zu sein, so merkt man doch ziemlich schnell, das dies nicht der Fall ist.

"Twin Peaks" ist alles andere, als eine stinknormale Serie, es ist eine absolut geniale Mischung aus Drama, Krimi und Mystery. Die Mischung allein ist auch nicht das, was die Serie so speziell macht, sondern ganz einfach die Umsetzung. Im Normalfall bin ich nicht unbedingt ein Fan von David Lynch, aber diese Serie ist dank seiner Mitarbeit so außergewöhnlich geworden. Jede einzelne Episode ist dabei eine neuerliche Herausforderung für den Zuschauer, der einerseits mit einem stetig ansteigenden Spannungsbogen konfrontiert wird, auf der anderen Seite aber weitaus mehr als einmal das Gefühl bekommt, sich in einer ganz eigenen Comedy zu befinden. Hier liegt auch die herausragende Qualität dieser Kult-Serie begründet, die sich doch in eigentlich allen belangen mit keinem anderen Format vergleichen lässt und dadurch ihren bis in die heutige Zeit einzigartigen Anstrich beibehält.

Wenn man sieht, das alles mit einem scheinbar normalen Mord beginnt und was sich daraus für eine wirklich geniale Story entwickelt, das ist wirklich sehr innovativ und schlichtweg brillant. Die Serie ist zu jeder zeit absolut spannend und fesselnd. Sie übt eine sehr starke Faszination auf den Zuschauer aus, der man sich nur schwerlich entziehen kann. Insbesondere die skurrile Note der Ereignisse verleiht dem Ganzen einen unvergleichlichen Charme, die Handlungsabläufe kann man stellenweise schon fast als hanebüchen-und vollkommen grotesk bezeichnen. Dennoch wird zu keiner Zeit der nötige Ernst der Geschehnisse aus den Augen verloren und durch diesen genialen Mix ist dann wohl auch ganz eindeutig die immer noch vorhandene Suchtgefahr dieser Serie entstanden, die bis in die heutige Zeit nichts von ihrer Faszination eingebüßt hat.

Die Darsteller sind allesamt fantastisch, sie verkörpern die teilweise sehr skurrilen Charaktäre einfach toll und spielen alle sehr authentisch. Ein ganz wichtiger Punkt dieser Serie ist natürlich auch der qualitativ hochwertige Humor, der aber auch nicht Jedermanns Sache ist. Aber wer "Twin Peaks" mag, der versteht auch den vorhandenen Witz und erkennt das hier wirklich perfekte Zusammenspiel mehrerer Genres. Deshalb kann man an dieser Stelle auch keine wirklich eindeutige Genre-Zuteilung vornehmen, denn dieses Gesamtwerk ist auf seine ganz eigene Art und Weise absolut einzigartig. Kein Wunder also, das bei der Erstausstrahlung auch ziemlich schnell klar wurde, das es sich hier um einen Quoten-Knaller handelt, der die Massen regelrecht begeistert hat. Und bis zum heutigen Tag gibt es wohl immer noch unzählige Fans dieser TV-Serie, die sich innerhalb kürzester Zeit ihren wohlverdienten Kult-Status erarbeitet hat

Für mich jedenfalls ist "Twin Peaks" eine sehr außergewöhnliche, aber gleichzeitig faszinierende Serie, die man auf jeden Fall kennen sollte. Wer bis jetzt immer noch zu den Personen zählen sollte die noch nie einen Blick riskiert haben, sollte diesen Umstand unbedingt aus der Welt schaffen, handelt es sich doch um ein Format, das sich ganz bestimmt nicht nur zur einmaligen Sichtung eignet.



10/10

_________________
Bild

Bild Big Brother is watching you


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Twin Peaks-The Complete Series
BeitragVerfasst: 14. Feb 2013, 18:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 715
Geschlecht: nicht angegeben
Müsste ich TWIN PEAKS mit nur einem Wort umschreiben: Hypnotisch! Was zum Großteil an David Lynch liegt, seiner speziellen Bildersprache und
Ästhetik die man mag oder eben nicht. Über die herausragenden Darsteller braucht man keine überflüssigen Elogen verlieren, bis in die kleinste
Nebenrolle perfekt besetzt. Die eigentliche Handlung und deren Verlauf sind einfach nur fesselnd und faszinierend!

UND: Der Sound von Angelo Badalamenti macht die Serie erst zu dem was sie ist. Die CD ist eine von denen die regelmässig bei mir gehört werden,
heutzutage sagt man glaube ich cool-down? Jedenfalls ist die Musik keine Untermalung sondern Bestandteil der Bilder und verstärkt diese, in meinem
Kopf sind bei TWIN PEAKS nicht Bilder sondern ein Clip hinterlegt, die Eröffnungssequenz mal mit mal ohne Julee Cruise, ein geniales Thema! Absolut
hörenswert auch ohne Begleitbilder, die entstehen dann schon von selbst im Kopf.

Ob das die "beste" Serie ist? Eine DER besten ganz sicher, zeitlos und faszinierend! 10/10

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Twin Peaks-The Complete Series
BeitragVerfasst: 14. Feb 2013, 19:03 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 2732
Geschlecht: männlich
Mann Clyde, selbst bei Serien scheinen wir auf einer Wellenlänge zu liegen, langsam wird mir das unheimlich. :lol22:

_________________
Bild

Bild Big Brother is watching you


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Twin Peaks-The Complete Series
BeitragVerfasst: 20. Jul 2015, 01:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2015
Beiträge: 7
Wohnort: im besten Jahrzehnt
Geschlecht: männlich
...keine ahnung, ob hier noch aktiv geschrieben wird, aber TP ist es immer wert, aus der versenkung geholt zu werden... :)

das (für mich) kompletteste und beste stück fernsehgeschichte...

ich hatte zunächst die 3 geteilte deutsche erstausgabe, danach die goldbox
und letztes jahr hab ich mir die "the entire mystery" blue ray zugelegt.

mindestens zwei mal pro jahr verschwinde ich aus dem real life und lebe mein ultimatives tp-feeling aus, dann füll ich die grauen häuser und menschenleeren strassen
von twin peaks mit leben, mit dale und harry, mit big ed, pete und bobby und wie sie alle hiessen...
da gibt es jeden abend eine folge und ich dreh die zeit nach 1991 zurück...erinner mich, wie ich damals vorm fernseher (heimlich)
saß und fast jede folge aufsaugte...

vom pilot bis zum prequel, fire walk with me, würd ich ´ne knallharte 11 / 10 ziehen...

leider merkt man gegen ende der serie, dass der sender abc die abflauenden zuschauerzahlen nicht mehr länger dulden
wollte/ konnte und dann doch sehr aufs ende gedrückt hat, so dass noch viele meter zelluloid bei paramount rumliegen dürften,
die leider nie verarbeitet wurden...

doch auch wenn das ende mehr als überhastet und unvollständig daherkommt...ja vielleicht sogar unbefriedigend
(und ich mich beim ersten mal sehr darüber aufregte),
so macht genau diese unvollkommenheit für mich nun den reiz der serie aus und setzt ihr ein kleines krönchen auf...



in diesem sinne: feuer, zieh mit mir ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker