Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 10. Dez 2016, 23:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 313

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Unter Verdacht Vol. 3
BeitragVerfasst: 15. Feb 2013, 19:04 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 2735
Geschlecht: männlich
Bild




Unter Verdacht Vol. 3
(Unter Verdacht)
mit Senta Berger, Rudolf Krause, Gerd Anthoff, Fritz Karl, Ben Becker, Maren Kroymann, Johanna Gastdorf, Thomas Sarbacher, Thomas Kügel, Frank Behnke, Felix Steitz, Martin Thaler, Teresa Rizos, Golo Euler uvm.
Regie: Ed Herzog
Drehbuch: Wolfgang Stauch / Oliver Pautsch / uvm.
Kamera: Bernd Fischer / Frank Shamer / uvm.
Musik: Manu Kurz
FSK 12
Deutschland / 2008-2010

Kriminalrätin Dr. Eva Maria Prohacek hat keinen allzu guten Ruf unter ihren Kollegen - leitet sie doch die Abteilung 411 für interne Ermittlungen im Münchener Kommissariat. Mit Charme, Witz und Präzision kämpft sie gegen korrupte Staatsanwälte, kriminelle Fahndungsmethoden und politischen Filz im Amigo-Land. Außer ihrem Partner, dem kauzigen Hauptkommissar Andr Langner, kann sie niemandem trauen, nicht einmal ihrem eigenen Chef Dr. Claus Reiter. Raffinierte Drehbücher, spektakuläre Fälle, eine atmosphärisch dichte Inszenierung und Hauptdarstellerin Senta Berger in Höchstform: Unter Verdacht begeistert Kritiker und Publikum gleichermaßen. Die Reihe sorgt regelmäßig für Rekordquoten und wurde u.a. mit dem Adolf-Grimme-Preis und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet

Das diese deutsche TV Serie nicht zu Unrecht preisgekrönt ist, stellt gerade diese dritte Box einmal mehr sehr eindrucksvoll unter Beweis. War der deutsche Krimi doch jahrelang ziemlich angestaubt, so zählt "Unter Verdacht" zu den neuen Serien, die durch äusserst spannende Geschichten und exzellente Drehbücher wahre Begeisterung beim Zuschauer auslösen. In 5 neuen Fällen bekommt man hier Krimikost auf allerhöchstem Niveau präsentiert die jung und alt begeistern dürften. Das liegt ganz sicher auch im herausragenden Schauspiel der Darsteller begründet, wobei die drei Hauptcharaktere ganz klar im Vordergrund stehen. Insbesondere eine brillante Senta Berger ist in der Rolle der unbestechlichen Ermittlerin absolut hervorstechend und gibt einmal mehr eine Kostprobe ihres Könnens. Dabei handelt es sich keineswegs um eine unverwundbare Superermittlerin, sondern vielmehr um eine intelligente Frau, die auch durchaus menschliche Schwächen hat. Das verleiht der Serie eine sehr menschliche Note und lässt sie extrem authentisch und glaubwürdig erscheinen.

Ein Highlight dieser Box sind wieder einmal die Auseinandersetzungen zwischen ihr und ihrem korrupten Vorgesetzten Dr. Reiter (Gerd Althoff), der trotz seiner mehr als fragwürdigen Berufsauffassung irgendwie symphatisch erscheint. Die beiden Intimfeinde geraten auch hier wieder des Öfteren aneinander und Reiter ist manchmal sogar auf die Hilfe seiner Untergebenen angewiesen, um sich aus prekären Situationen zu befreien. Der Dritte im Bunde ist dann Hauptkommissar Langner (Rudolf Krause), der zu Beginn noch eher wie eine Art Fremdkörper in der Serie erschien, aber mittlerweile als unverzichtbarer Teil anzusehen ist. In dieser nun schon dritten Box muss das Team der internen Ermittlung 5 nervenaufreibende Fälle lösen, die zudem eine Menge an Tragik beinhalten. Dabei sind es einmal mehr die herausragenden Drehbücher, die hier für erstklassige-und sehr spannende Unterhaltung sorgen. Steht bei diversen anderen Serien eine erschreckende Banalität im Vordergrund, so zeichnen sich die hier bearbeiteten Fälle durch eine Menge Tiefgang aus, was der Reihe an sich einen extrem hoch angesiedelten Qualitätsstandard verleiht.

Man bekommt auch einen sehr tiefen Einblick in das private Umfeld der einzelnen Figuren, die alle einen glaubwürdigen Eindruck beim Zuschauer hinterlassen. Auch der Umgang untereinander ist trotz teilweise erheblicher Differenzen immer respektvoll und insbesondere Prohacek (Senta Berger) und Langner (Rudolf Krause) harmonieren als Ermittler-Duo sehr gut miteinander. Mittlerweile hat sich zwischen den beiden schon so etwas wie eine freundschaftliche Beziehung entwickelt, was dem Geschehen insgesamt zu Gute kommt. Der zu Beginn noch ungelenk agierende Langner hat sich mittlerweile zu einem selbstsicheren Ermittler entwickelt und ist ein unverzichtbarer Teil eines Duos geworden, das in Polizeikreisen nicht unbedingt sehr beliebt ist. Im Prinzip könnte man hier auch den Titel "Die Unbestechlichen" verwenden, denn trotz teilweise eindeutiger Angebote-und Drohungen lassen sich die Ermittler in keinster Weise von ihrem Weg der Gerechtigkeit abbringen.

"Unter Verdacht" ist inmitten der vielen neuen deutschen Krimis ein absolutes Highlight, denn die einzelnen Komponenten harmonieren hier ganz einfach absolut perfekt miteinander. Starke Darsteller, spannende-und niveauvolle Drehbücher und eine sehr glaubwürdige Note der einzelnen Fälle sorgen für Krimikost der Extraklasse. Nichts ist mehr zu spüren von angestaubten und banalen Fällen, dem deutschen Krimi wurde mit dieser Serie wieder neues Leben eingehaucht. Zudem bekommt man auch erstklassige Dialoge geboten und trotz aller vorhandenen Ernsthaftigkeit beinhaltet "Unter Verdacht" auch eine große Portion Humor, der sich vor allem in manchmal erstklassiger Situationskomik zu erkennen gibt. Das alles wurde selbstverständlich so eingebaut, das hier nie etwas ins Lächerliche gezogen wird, sondern vielmehr ein herrlich ironischer Unterton zu hören ist, der den extrem guten Gesamteindruck dieser Serie nur noch zusätzlich hervorhebt.


Fazit:


Mittlerweile gibt es etliche neue deutsche Krimi-Serien die einen sehr guten Eindruck hinterlassen. "Unter Verdacht" sollte man allerdings ganz besonders hervorheben, denn diese Serie ist einfach nur brillant. Realistisch-und unverfälscht präsentieren sich die spannendsten Fälle, die zudem immer eine menschliche Note beinhalten. Glaubwürdige-und authentische Ermittler müssen sich dabei mit Korruption in den eigenen Reihen, aber auch mit menschlichen Abgründen auseinandersetzen, die ihnen auch selbst sehr nahe gehen. Für mich persönlich ist dieses TV Format das Aushängeschild des neuen deutschen Krimis und jeder Skeptiker sollte sich selbst von dem hohen Niveau der einzelnen Geschichten überzeugen.


Die DVD:

Vertrieb: Ascot Elite
Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0
Bild: 1,78:1 (16:9)
Laufzeit: 5 Filme auf 3 DVDS 445 Minuten
Extras: TV Beiträge, Trailershow

_________________
Bild

Bild Big Brother is watching you


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker