Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
It is currently 22. Sep 2019, 21:38

All times are UTC + 1 hour [ DST ]





Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 902

AuthorMessage
 Post subject: The Lord Of The Rings - The Fellowship of the Ring
PostPosted: 17. Dec 2012, 00:44 
Offline
Archivmeister
User avatar

Joined: 12.2012
Posts: 1734
Gender: Male
Image
Komponist: Howard Shore / Enya / Aniron
Titel: Der Herr der Ringe - Die Gefährten

Tracklist:

01 - The Prophecy
02 - Concerning Hobbits
03 - The Shadow of the Past
04 - The Treason of Isengard
05 - The Black Rider
06 - At the Sign of The Prancing Pony
07 - A Knife in the Dark
08 - Flight ot the Ford
09 - Many Meetings
10 - The Council of Elrond
11 - The Ring goes south
12 - A journey in the Dark
13 - The Bridge of Khazad Dum
14 - Lothlorien
15 - The Great River
16 - Amon Hen
17 - The Breaking of the Fellowship
18 - Enya - May it Be

Wertung

Für mich vom reinen Soundtrack her einfach der Beste, weil mit jeder Musik Assoziationen hervortreten. Egal ob das der Starttrack mit der Erzählung der Geschichte des Rings und Saurons ist, oder ob das die liebliche Musik der Blockflöte ist, die einen direkt an das Auenland erinnert. The Treason of Isengarth enthält erstmals ein Thema, welches immer wieder im Laufe der Reihe auftauchen wird, und zwar meistens dann, wenn auch Reiter zu sehen sind.

Die Klänge von The Prancing Pony erinnern mich immer daran, wie die Hobbits unter "den großen Leuten" im Gasthaus unterwegs sind und sie sich wundern, was für große Bierkrüge es doch gibt. A Knife in the Dark gibt exemplarisch den Chorgesang wieder, am Ende wieder ein abgewandeltes Thema, in der Arwen zum ersten Mal Frodo begegnet, um ihn vor den Morgul-Schergen zu retten.

In The Council of Elrond wird die Geschichte von Arwen und Aragorn erzählt. Das nächste Bekannte ist wieder The Bridge of Kazad Dum, auch wenn der Balrog von Morgoth dazwischen kommt. Es wird das gleiche Thema von Schnelligkeit und Flucht aufgegriffen. Danach folgt mit Lothlorien Ruhe und Entspannung, so dass man sich dort wohl fühlt. Ruhig geht es mit The Great River weiter, aber Ende folgt wieder eins der Hauptthemen.

Am Amon Hen wird die Gemeinschaft zerschlagen. Es folgt wieder eine Anlehnung an eines der Hauptthemen. Eine leichte Abwandlung des Auenland-Themas, als wenn noch nicht alles verloren wäre. Mit Gesang klingt das Lied aus. Zum Abschluss und Abspann Enya, die auch nochmals das Thema des Auenlands sowie das des "Vorankommens" aufgreift.

Auch wenn es ein sehr klassisch dominierter Soundtrack ist, liebe ich ihn, weil gerade jedes Lied für einen Filmabschnitt steht und gerade deshalb in Erinnerung bleibt. Auch die Phrasierungen und Aneinanderreihung ähnlich klingender Themen bzw. leichte Abwandlungen lassen sie sehr gut im Ohr bleiben. Zusätzlich werden mit der Musik die entsprechenden Emotionen der jeweiligen Situation sehr gut interpretiert.

Einer meiner absoluten Lieblingssoundtracks und nicht nur für Herr der Ringe Fans interessant. Moderne Klassik gepaart mit geringfügigen Gesangseinlagen,

10/10 hinsichtlich Harmonie und auch für sich genommen.

_________________
Und Blaine, der Mono fuhr weiter Richtung Südosten unter dem Dämonenmond. "Warum taufte die Frau ihren Sohn Siebeneinhalb?" - "Weil sie seinen Namen aus einem Hut gezogen hat!"


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker