Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 11. Dez 2016, 12:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 706

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Die Blutorgie der Satanstöcher (1972)
BeitragVerfasst: 11. Dez 2012, 23:44 
Offline
trashig-exploitativer Chef
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 1697
Wohnort: Drive-In Kino
Geschlecht: männlich
Bild


Originaltitel : Blood Orgy of the She Devils

Herstellungsland : USA

Erscheinungsjahr : 1972

Regie : Ted V. Mikels

Laufzeit : 75:39 Minuten

Freigabe : juristisch geprüft (Deutschland), PG (USA)

Bild



Story :

Mara ist Medium,Voodoo Königin,Teufelsanbeter,Schamanin und Hohepriesterin eines Hexenzirkels.
Mit ihren untwerwürfigen Dienern feiert sie grausame Voodoo Messen wo auch Menschenopfer an der Tagesordnung stehen.
Nebenher hält sich auch noch spiritistisches Sitzungen wo Menschen einen Blick in ihr vergangenes Leben oder ihre Zukunft werfen können.
Und als Sahnehäubschen obendrauf kann sie auch noch Leute die sich hunderte von Kilometern entfernt befinden mit ihren telepatischen Kräften töten.
Eines Tages erscheint ein zwielichtiger Mann und beauftragt Mara den UN Botschafter von Rhodesien zu töten

Ja! Rhodesien gibt es wirklich,ob man es glaubt oder nicht!
Es hat mir keine Ruhe gelassen und deshalb mußte ich da doch mal nachforschen und siehe da :
Rhodesien war ein unerwähnter Staat in Süd Afrika welcher bis 1979 existierte!

Aber zurück zur Story :
Weil nun der Auftraggeber aber glaubt das Mara zuviel wisse und sich gegen ihn wenden könnte, wird Mara und der Schamane der ihre rechte Hand ist kurzerhand von dessen Bodyguard umgebracht.
Aber da totgesagte ja bekanntlich länger leben, dauert es nicht lange und Mara kehrt zurück um fürchterliche Rache zu nehmen.
Zusätzlich hätten wir dann auch noch den Nebenplot mit Lorraine und Mark.
Die zwei Studenten geraten immer tiefer in den Sog der schwarzen Magie geraten und eine mysteriöse Mordreihe geht um.
Zum Glück gibt es ja noch Professor Dr. Helsford , welcher Spezialist auf dem Gebiet der schwarzen und weißen Magie ist, den man um Rat und Hilfe fragen kann.
Eventuell hat er ja einen Plan wie man Mara und ihren Hexenzirkel endgültig den Garaus machen kann.




Bild



Wertung :

Ted V. Mikels ist - neben Al Adamson - ein Regisseur bei dessen Filmen sich normalen Mainstream Kinofans direkt die Nackenhaare aufstellen beim anschauen einer seiner Filme.
Mikels Film sind für gewöhnlich immer eigenwillig,unlogisch,forsch und voll von dilettantischer Naivität.
Aber für Trash, Grindhouse und Drive-In Film Fans, wie ich es einer bin, hat dieser Mann definitiv einige Kult Klassiker geschaffen.
Filmtitel wie THE CORPSE GRINDERS, ASTRO ZOMBIES,10 VIOLENT WOMAN, THE WORM EATERS oder THE DOLL SQUAD zergehen einem ja schn förmlich beim lesen auf der Zunge.

Aber wenn man offen ist für Filme mit Plotlöchern so groß wie das Ozonloch, unbedeutende Nebenplots als Füllszenen und Filmfehler am laufendem Band ( wie z.b. Mikrofonschatten an den Wänden,schlecht ausgeleuchtete Set oder Leute die Jeanshosen im Mittelalter tragen) wird "Die Blutorgie der Satanstöchter" einen tollen Unterhaltungswert haben.
Was im Film gleichermassen verwirrend und belustigend ist, ist die Tatsache das Voodoo,Satanismus,Schamanismus und Hexerei hier alles zusammengehören und besten harmonieren.

Eine der wohl besten Szenen im Film ist wenn Mara eine Geist beschwörrt und dieser durch sie spricht!Das ganze hört sich an wie ein Mix aus indianisch und Yoda'isch! :D

An alle Leute die jetzt das erwarten was der Filmtitel verspricht muss ich ein wenig enttäuschen :
Es gibt im Film KEINE Orgie(n) und auch der Blutgehalt hält sich in Grenzen!
Die Special FX im ganzem Film sind nichts atemberaubendes;man bekommt das wofür man gezahlt hat und Ted nicht viel für bezahlt hat.
Man sieht das einige FX im Nachhinein in den Film eingefügt wurden und sie sehen aus als wären sie einfach auf das Filmmaterial aufgemalt.

Mein Lieblings SFX im Film war der, wo Mara in ihr Kristalkugel schaut!
Das ganze sieht aus als würden man in eine Wahrsagerkugel schauen und würde einen Ted V. Mikels Film sehen^^.

Bild


Der Filmmusik, wenn man es denn so nennen kann, besteht zum Großteil aus Bongo Sounds gemixt mit irgendwelchen hochfrequenzartigen Geräuschen;manchmal hört man aber auch nur die seltsamen Geräusche.
Vielleicht ist das ja ein früher Vorreiter von Noise Musik gewesen?!?!
Die Leistungen der Darsteller ist für einen Trash Film akzeptabel;nichts besonderes aber wenigsten schauspielert keiner so als wäre er auf Beruhigungspillen.

Die Leser dieses Reviews sollten die alles aber nicht falsch interpretieren was ich schreibe!
Für Trash Fans sind die Filme von Mikels definitiv unentbehrlich.
Man muss ihm einfach gut schreiben das er wie eine Ein-Mann-Armee arbeite: er führt Regie,schreibt die Drehbücher,produziert und steht ab und an sogar selbst als Darsteller vor der Kamera und das nicht erst seit gestern.
Ted ist schon seit fast 5 Dekaden in der Filmbranche tätig und lässt sich von niemandem vorschreiben wie er seine Filme zu drehen hat und wie sie auszusehen haben!

Bild


Er ist einfach ein liebenswerter Exzentriker der einen Film mit 1000 $ Budget aussehen lassen kann wie einen 100.000 $ Film und seiner Vision vom Filmemachen über all die Jahre treugeblieben ist!

Mir ist übrigens noch etwas lustiges aufgefallen was ich nicht unerwähnt lassen möchte :
Es gibt eine Szene welche ein Rückblick ins Mittelalter ist.
Dort sehen wir in einem Keller eine Frau und 3 Folterknechte.
Und der mit dem großen Schnurrbart sieht LEMMY von MOTÖRHEAD wirklich sehr ähnlich (auch wenn er es nicht ist).

Ich werde jetzt aber mal auf den Punkt kommen und mein Fazit ziehen :
"Die Blutorgie der Satanstöchter" ist ein lustiger,trashiger,kecker und lebhafter Film der nur von einigen Regisseuren stammen kann; und einer davon ist Ted V. Mikels.
Fans von Drive-In Horror Trash werden bestens unterhalten und bekommen was sie erwarten und verdienen!

Ich kann wirklich die Veröffentlichung der DVD von CMV weiterempfehlen!
CMV hat in in ihrer Trash Collection herausgebracht ( Trash Collection #4) und kommt wieder in der typischen kleinen Hartbox.
In Anbetracht des Alters des Films hat die DVD eine ausgesprochen gute Qualität.


6 von 10 schwarzen Katzen

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bild
"Are you gonna bark all day little doggie, or are you gonna bite?"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker