Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 7. Dez 2016, 13:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1017

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Forbidden Zone - Totaler Sperrbezirk (1982)
BeitragVerfasst: 22. Mär 2014, 15:56 
Offline
trashig-exploitativer Chef
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 1697
Wohnort: Drive-In Kino
Geschlecht: männlich
Bild

Originaltitel : Forbidden Zone
Herstellungsland : USA
Erscheinungsjahr : 1982
Regie : Richard Elfman
Darsteller : Hervé Villechaize, Susan Tyrrell, Marie-Pascale Elfman, Matthew Bright, Virginia Rose, Ugh-Fudge Bwana, Joe Spinell u.a.
Laufzeit : 70:13 Minuten
Freigabe : FSK 16
Label : CMV-Laservision
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Bild



Story :

In einem leerstehendem Haus versteckt der Pimp Huckleberry P. Jones eine Ladung mit Heroin und entdeckt dabei durch Zufall eine Tür.
Diese Tür führt ind die sogenannte "verbotene Zone", die auch als "sechste Dimension" bekannt ist.
Fast zu Tode erschrocken gelingt ihm glücklicherweise die Flucht und er fällt die Entscheidung das Haus zu verkaufen.

Bild


Die total durchgeknallte Familie Hercules kauft das Gebäude und hat keinerlei Ahnung auf was sie sich da eingelassen haben.
Hercules Tochter Frenchy, die grade ein Austauschjahr als Schülerin in Frankreich verbracht hat, ist fasziniert von den Sagen die sich um die "sechste Dimension" ranken und schon bald entdeckt sie die ominöse Tür im Keller des Hauses.
Als Frenchy sich in die "verbotene Zone" traut und dort verschwindet machen sich Bruder Flash und ihr stummer Großvater auf den Weg um sich zu finden und befreien.

Bild


König Fausto, ein permanent notgeiler Zwerg, ist König und Herrscher über diese Dimension in der sich allerlei abstruse Kreaturen tummeln.
Genervt von seiner chronisch schlechtgelaunten Königin und seiner Tochter die permanent barbusig und in Schlüpper herumläuft, scheint Frenchy die willkommene Abwechslung für seine Überpotenz zu sein die er sich schon lange erhofft
Rasend vor Eifersucht lässt die Königin Frenchy in den Kerker werfen und beautragt ihre Tochter mit der Exekution der Nebenbuhlerin.

Bild


Als auch noch Frenchys Vater mitsamt ihres Klassenkamerads Squeezit autuachen überschlagen sich die Ereignisse mehr als schon zuvor und selbst der Teufel höchstpersönlich findet sich zu einer Stippvisite inklusive einem Ständchen in der "verbotenen Zone" ein.



Bild


Bewertung :

FORBIDDEN ZONE - der in Deutschland unter dem Titel TOTALER SPERRBEZIRK veröffentlicht wurde - ist ein Paradebeispiel für einen überschwenglichen Trash Film, der Fans des Genres schon fast verfolgt haben dürfte.
Aufgrund der doch recht limitierten Auswertung in den 80gern sind viele aber bisher wohl nicht in den Genuss einer Sichtung
gekommen, was sich dank der CMV Veröffentlichung auf DVD in der Trash Collection nun zum Glück ändern wird.
Auch ich selbst hatte zuvor immer nur von diesem Referenzstück eines Trashfilms gehört und muss eingestehen das die Erwartungen die ich im Vorfeld hatte um Längen übertroffen wurden.

Bild


Schon nach 5 Minuten Laufzeit fragt sich der Zuschauer ob sich das ganze Szenario wirklich vor seinen Augen abspielt , denn FORBIDDEN ZONE ist zweifelsohne eine Trashreizüberflutung die das menschliche Gehirn erstmal verarbeiten muss.
Man denkt wahrlich zusammen mit "Alice im Wunderland" im Kopf von John Waters gelandet zu sein, der grade von einem Musical-Fiebertraum heimgesucht wird.

Neben John Waters düften aber auch die Filme von Ralph Bakshi (FRITZ THE CAT, COONSKIN, HEAVY TRAFFIC) eine Inspirationsquelle für Regisseur Richard Elfman gewesen sein, denn die im Film vertrettenen Animationssequenzen ähneln diesen Filmen doch sehr - tolle, altbackene Bakshi'sche Animationen in Symbiose mit Stop & Go Animation runden den gezeigten Wahnsinn perfekt ab, um das ganze noch innovativer wirken zu lassen.

Durch die Musicaleinlagen erinnert FORBIDDEN ZONE aber auch an den Kultfilm THE ROCKY HORROR PICTURE SHOW, doch die ganze Chose hier ist noch mal wesentlich irrsinniger.
Nun bin ich selbst eigentlich kein großer Freund von Musicals oder auch Filmen die Musicalelemente beinhalten und der einzige Film in dieser Richtung der mir gefiel war Brian De Palmas DAS PHANTOM IM PARADIES.
Zu diesem Grusical De Palmas gesellt sich nun aber auch FORBIDDEN ZONE, da die Musikeinlagen den Filmgenuß nicht schmälern.

Bild


Wie bei DAS PHANTOM IM PARADIES ,sind auch bei Elfmans Werk die Referenzen an Goethes "Faust" nicht zu leugnen, was sich eigentlich schon beim Namen "König Fausto" von selbst erklären dürfte.
Doch auch Einflüsse aus der ORPHEUS IN DER UNTERWELT sind zu verzeichnen und wie schon in dieser Oper selbst, wird auch bei FORBIDDEN ZONE die griechische Sage von Orpheus und Eurydike persifliert.

Die musikalischen Untermalung selbst orientiert sich an die an die "Scat Zeit" und an die Vaudeville-Theaterszene der 20er und 30er Jahre, in der sich weisse Darsteller - mit Ausnahme der Augenhöhlen und des Mundbereichs - das Gesicht schwarz färbten .
Ein musikalischer Höhepunkt bei FORBIDDEN ZONE ist definitiv wenn Komponist Danny Elfman (u.a. Komponist für DIE SIMPSONS, ROTER DRACHE und unzählige Tim Burton Filme) in die Rolle des Teufels schlüpft.
Als Herrscher der Unterwelt wird hier Cab Calloways "Minnie the Moocher" reinterpretiert, welches den meisten aus dem Film BLUES BROTHERS ein Begriff sein dürfte.
Danny Elfman ist wie der Nachname schon erahnen lässt, ist übrigens der Bruder von FORBIDDEN ZONE Regisseur Richard Elfman und war mit seiner Avantgarde-Musikgruppe "The Mystic Knights of the Oingo Boingo" für die Filmmusik dieses Midnight Movies verantwortlich.
Gegründet wurden die "Mystic Knights of the Oingo Boingo" übrigens im Jahr 1972 und später fand eine Umstrukturierung und
Umbenennung in "Oingo Boingo" statt, welche sich ab dieser Zeit dann eher dem DEVO'eskem New Wave der 80ger widmeten und mit dem Titelsong zu L.I.S.A. – DER HELLE WAHNSINN (WEIRD SCIENCE) einen beachtlichen Erfolg verzeichnen konnten.

Bild


Beim Cast hat Elfman eine illustre Schar aus seinem Freundes- und Bekanntenkreis zusammen getrommelt und die einzigeBedingung die er wohl gestellt haben wird war exzessives Ovracting.
In einer kleinen Nebenrolle gibt es sogar ein Wiedersehen mit Joe Spinell (MANIAC) und es hält sich seit Entstehung von
FORBIDDEN ZONE das Gerücht das der einzige Darsteller der eine finanzielle Entlohnung erhielt Hervé Villechaize (MALATESTAS CARNIVAL OF BLOOD, WAXWORK, FANTASY ISLAND, DER MANN MIT DEM GOLDENEM COLT) war, der den König mimt.
Durch die Bank weg haben hier alle Protagonisten die Bedingungen vollends erfüllt und machen FORBIDDEN ZONE zum einem Filmerlebniss sondergleichen.

Bild


Erwähnenswert ist hier auch, das es knapp 3 Jahre gedauert hat bis Elfman seine Vision eines Kultfilms mit einem nahezu nicht vorhandenem Budget auf Celluloid bannen konnte.
Diese finanziellen Einschränkugen waren letztendlich auch der Grund warum die ganze Chose in S/W realisiert wurde.
Doch schon sehr Früh gab es den Plan jeden Frame in Übersee nach Drehende von Hand nachkolorieren zu lassen, was letztendlich wegen Geldmangel nicht realisiert werden konnte.
Aber bekanntlich geschehen ja oft kleine Wunder und im eine Firma nahm sich dieser Colorierung an und im Jahr 2008 erblickte endlich die lang ersehnte Farbfassung das Licht der Welt.

Bild


Last but not least sollte hier die deutsche Synchro noch Erwähnung finden, an der sich laut Rezensionen einige Leute etwas stören.
Diese haut nämlich in die gleiche Kerbe wie SÖLDNERKOMMANDO, 3 ENGEL AUF DER TODESINSEL, AGENT 003½ IN GEHEIMER MISSION oder auch die SUPERBULLEN Filme mit Tomas Milian.
Da werden weibliche Geschlechtsorgan mal eben als "leckende Waschstrassen" bezeichnet und auch kreative Wortspielereien wie der aus SÖLDNERKOMMANDO berühmte "Bratenbengel, der einem eventuell einen gebrauchten Lutscher ans Hemd kleben will" kommt zum Einsatz.
Mich perönlich hat diese hahnebüchene, unverschämte Synchro nicht im geringsten gestört und gibt FORBIDDEN ZONE einen ganz besonderen Charme wie man ihn heutzutage nur noch in Produktionen aus den 70gern und 80gern vorfindet.

Freunde der infantil-charmaten, anarchischen Trash-Unterhaltung mit hohem "Weirdness" Faktor im Stil von John Waters, Ed Wood oder Curt McDowell THUNDERCRACK!) , welche mit einer Priese ALICE IN WONDERLAND, ORPHEUS IN UNTERWELT und ROCKY HORROR PICTURE SHOW garniert werden kommen an FORBIDDEN ZONE nicht vorbei!

8 von 10 geheimen Türen


Bild


Zur DVD :

Wieder mal haben die geneigten Trash Fans es CMV zu verdanken mit FORBIDDEN ZONE ein Kleinod von einem Kutlfilm als deutsche Veröffentlichung in den Händen halten zu dürfen.
TOTALER SPERRBEZIRK ist neben einigen anderen bekannten Titeln wie EL TOPO, PINK FLAMINGOS oder ERASERHEAD ein Paradebeispiel für einen Midgnight Movie, welcher aber aufgrund seiner Unbekanntheit eher Stiefmütterlich behandelt wurde.
Als #103 in der Trash Collection wird auch FORBIDDEN ZONE wieder in einer kleinen Hartbox mit 2 verschiedenen Covern angeboten - meiner Meinung nach wäre dieser Film eigentlich die perfekte VÖ für die Trash Collection 100 gewesen.

Die Bildqualität ist hier mehr als ansehnlich und lässt keine Wünsche offen; grade in Anbetracht des Alters.
Hier wird die S/W als auch die colorierte Fassung geboten, wobei der Konsument durch die Angle Taste an der Fernbedienung zu jederzeit das Kolorit wechseln kann.

Auch die Tonqualität lässt keine Wünsche offen und es gibt weder Aussetzer noch Schwankungen zu vernehmen.
Neben dem englischem O-Ton und der deutschen Synchro wird hier auch ein Audiokommentar, wobei hier unersichtlich ist wer diesen AK eingesprochen hat.

Abgerundet wird die ansich schon gelungene Veröffentlichung durch massig Bonusmaterial.
Neben deleted Scenes und Outtakes hat es auch die Doku "A Look into Forbidden Zone", die 35 Minuten Laufzeit vorweisen kann mit auf die DVD geschafft.
Zusätzlich gibt es auch noch den Original Trailer , einen japanischen Promoclip, das Musikvideo zu "Private Life" von Oingo Boingo und zwei Szenen aus "The Hercules Family" zu sehen.

Die DVD ist seit Ende Januar schon im Handel erhältlich und konnte die FSK in ihrer unzensierten Form mit einer 16er Freigabe passieren.


www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker