Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 9. Dez 2016, 16:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 742

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Killer Klowns from Outer Space (1988)
BeitragVerfasst: 9. Jun 2014, 14:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 203
Wohnort: Elsterwerda
Geschlecht: männlich
Bild

Originaltitel: Killer Klowns from Outer Space
Herstellung: USA, 1988
Regie: Stephen Chiodo
Darsteller: Grant Cramer, Suzanne Snyder, John Allen Nelson, John Vernon, Michael Siegel, Peter Licassi, Royal Dano
Genre: Trash
Laufzeit: ca. 82 Min.

Bild

Ein Komet stürzt auf die Erde. Doch wo ein Krater sein sollte steht ein Zirkuszelt. Und als ob das noch nicht abgespaced genug wäre, machen Clowns die Stadt unsicher. Jedoch belustigen sie die Menschen nicht sondern betten sie in Watte, in Zuckerwatte. Mittendrin sind Mike und Debbie, die eigentlich ein Date hatten, sich aber nun den Killer Klowns from Outer Space erwehren müssen...

Bild

Wenn man von einem Kultfilm der 80er Jahre redet, sollte „Space Invaders“ wie der Film in Deutschland in VHS-Zeiten hieß nicht fehlen. Lange Zeit musste man sich mit der VHS zufrieden geben, da es irgendwie kein Label schaffte, diesen Film auf DVD zu veröffentlichen. Auch wenn es sich die Internetgemeinschaft über Jahre wünschte und sämtliche Labelforen damit zubombte. 2012 hat sich dann das Label KSM ein Herz gefasst und den Film endlich auf DVD released, und dann noch in ansehnlicher Bildqualität. Aber für den Sammler war dies noch nicht genug und er wünschte sich dieses Stück Trash in einer Hartbox und es sollte noch fast 2 Jahre dauern bis das Hartboxenlabel '84 Entertainment, die DVD von KSM in die begehrte Box steckte. Da ich die VHS besitze habe ich gleich bist auf die Box gewartet.

Bild

Mit den Killer Klowns hat Stephen Chiodo einen Film erschaffen der seines Gleichen sucht. Er verschmilzt liebevoll die Genre Science-Fiction, Komödie sowie den Horror. Wobei sich das komödienhafte ja schon alleine durch das Clownthema ergibt. Diese morden nicht so, wie man es aus Slashern gewöhnt ist mit Hieb und Stichwaffen sondern machen dies ganz clownkonfirm, indem man mit Boxhandschuhen den Kopf abschlägt oder indem man mit einem Schatten einen Dino beschwört, der die Leute auffrisst. Meistens passieren die Morde aber vollkommen unblutig und werden nicht explizit gezeigt. Wenn man es richtig bedenkt, hätte man den Film auch ab 16 freigeben können, da ja sowieso alles ins lächerliche gezogen wird. Das ganze Setting ist eine große Stärke des Films. Die ganzen gefährlichen Spielzeugrequisiten, machen einfach was her. Die darstellerischen Leistungen sind durchweg gut, wenn man bedenkt, das man hier nur einen Low Budget Film vor sich hat.

Alles in allen ist Killer Klowns from Outer Space eine aberwitzige Parodie auf das Slashergenre und ein Kultfilm der 80er Jahre. Eigenartigerweise hat Stephen Chiodo nie einen weiteren Film gedreht. Da hofft man doch, das er die Fortsetzung endlich zu Stande bekommt. Bröckchen davon bekommt man ja immer wieder davon mit...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Killer Klowns from Outer Space (1988)
BeitragVerfasst: 16. Jan 2015, 12:43 
Offline
Archivmeister
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 1716
Geschlecht: männlich
Mike und Debbie sehen sich eigentlich einen Film im Autokino an, doch auf einmal rauscht ein Komet an ihnen vorbei. Sie folgen dem Kometen in die Wildnis, da sie glauben, dass dieser ganz in der Nähe runter gekommen sein muss. Doch anstelle eines Kraters finden sie ein Zirkuszelt. Und in diesem Zelt sind von Zuckerwatte benetzte Kokons. Nachdem Mike einen von diesen freigekratzt hat, entdeckt er die darin enthaltene Leiche. Und dann tauchen die Clowns auf und machen Jagd auf das Paar. Sie flüchten zur Polizei, doch Debbies Ex-Freund Dave glaubt den beiden nicht und legt Mike sogar Handschellen an. Erst als er einen Wagen voller spinnennetzartig angehäufter, rosa Zuckerwatte findet, beginnt er doch die unglaubliche Geschichte von den mordenden Clowns aus dem Weltall zu glauben. Die drei machen sich deshalb auf, um die Stadt zu retten.

Wertung:

Selten habe ich so einen "unsinnigen" und absolut lustigen Film gesehen. Allein die Szene mit dem Hund, die ich hier nicht weiter ausführen werde, hat mich deutlich zum Lachen gebracht. Dabei kommt dieser Film wie ein Science-Fiction-Trash-Film einher. Die Kulisse sieht aus wie aus billiger Pappe gebaut, die Riesenclowns wirken ebenfalls eher "günstig" hergestellt. Namhafte Stars gibt es auch weniger. Dann gibt es noch eine absurde Story und fertig ist eine echte Trash-Komödie. Wirklich blutig geht es dabei gar nicht zur Sache. Trotzdem war der Film mal ab 18 Jahren freigegeben worden.

Wer mal etwas richtig lustiges fernab von Splatter- und Horrorfilmen sehen möchte, ohne das gewisse Trashfeeling aus den Augen zu verlieren, sollte sich diesen Film ansehen. Er ist recht günstig bei KSM als Amaray erhältlich. Wertung von mir (auch ohne Trashwertung) ist 09/10!

_________________
Und Blaine, der Mono fuhr weiter Richtung Südosten unter dem Dämonenmond. "Warum taufte die Frau ihren Sohn Siebeneinhalb?" - "Weil sie seinen Namen aus einem Hut gezogen hat!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker