Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 11. Dez 2016, 12:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1090

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Savage Streets (1984)
BeitragVerfasst: 24. Mär 2013, 19:44 
Offline
Archivmeister
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 1717
Geschlecht: männlich
BildBildBild

Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1984
Darsteller: u. a. Linda Blair, John Vernon, Robert Dryer, Johnny Venocur, Sal Landi, Scott Meyer, Debra Blee, Lisa Freeman, Marcia Karr, Luisa Leschin, Linnea Quigley, Ina Romeo
Regie: Danny Steinmann
FSK: KJ

Inhalt:


Savage Streets - Wilde Straßen - mitten in den 80ern. Polizeisirenen. Billy schleicht sich aus dem Haus seiner Eltern, da er zu den "Scars" gehören möchte. Einer Straßengang, die unter der Anführung von Vince die Schule und die Gegend unsicher machen. Brenda, ihre taubstumme Schwester Heather und ein paar weitere Mädchen bilden die "Satins", den Gegenpart zu den anderen. Unterwegs wird Heather von Vince und Kameraden fast über den Haufen gefahren. Und man merkt, dass beide Gruppen nicht wirklich grün miteinander sind. Eine Szene später sieht man, was diese Gruppe von anderen hält, da sie jemanden bedrohen, der ihnen noch Geld schuldet.

Unterdessen steht der Wagen der Scars frei rum und Brenda und ihre Gefährtinnen leihen ihn sich quasi aus und verschandeln ihn ein wenig. In der Schule kommt es dann zur Rache, indem die Scars Heather vergewaltigen während die anderen Mädchen in der Umkleide miteinander streiten. Federführend ist hier nicht nur Vince sondern auch Billy, der hinterher zwar behaupten wird, dass er zu allem gezwungen worden ist, was die Sache aber nicht besser macht. Heather landet dabei im Krankenhaus, da sie recht übel zugerichtet wird, denn alle Scars sind über sie her gefallen.

Brenda kennt von da an nur noch einen Gedanken: Rache an denen zu nehmen, die ihrer Schwester das angetan haben. Bei einem Rockkonzert treffen wieder beide Gruppen aufeinander und es kommt zur Rauferei, doch beide bleiben unbehelligt. Doch als Francine ihr Hochzeitskleid aussucht und auf dem Weg nach Hause ist, wird sie abgefangen und von einer Brücke geworfen.

Das kann Brenda nicht auf sich sitzen lassen, und sie setzt jetzt alles auf eine Karte: Die Scars ein für alle mal fertig zu machen...

Wertung:

Dieser Film ist leider nicht viel mehr als einer der typischen High-School-Filme, obwohl er gar nicht hauptsächlich in einer Schule spielt. Trotzdem kommt die stereotypische Atmosphäre auf: Eine Gruppe ist der anderen nicht wohlgesonnen (um es mal freundliche auszudrücken) und es kommt zu Streit zwischen den Gruppen und mehr oder minder großen und kleinen Greuel- und Gewalttaten bis eine Gruppe oder Person am Ende das Spielfeld als Sieger verlässt. Das war es. Hier kommt durch die Vergewaltigung der Rache-Part ein wenig mehr ins Spiel als bei anderen Filmen dieser Art, aber im Prinzip ist es sonst einfach nur dasselbe. Und dieser hier ist dabei nicht mal besonders gut.

Das mag zum einen daran liegen, dass man den Plot schon mehrmals gesehen hat und auch das diese 80er Atmosphäre nicht richtig passen will. Da war Class of '84 wesentlich besser um nur einen weiteren Vertreter dieser Gruppe von Filmen zu nennen. Nicht nur von der Brutalität sondern auch von der Handlung her. Gänzlich schlecht will ich dieses Exemplar aber auch nicht machen, denn die entsprechenden Ansätze sind ja da und wenn es nicht schon 100fach abgedreht worden wäre, dann wäre Savage Streets ganz okay gewesen. Mehr allerdings auch nicht.

Wer nichts gegen eine Reise in die 80er (und zwar in allen belangen: Frisuren, Autos, Musik, Sprache) hat, dem sei von diesem Film nicht abzuraten, aber qualitativ hochwertige Unterhaltung sieht in meinen Augen nunmal ein wenig anders aus. Deshalb "nur" 6,5/10

_________________
Und Blaine, der Mono fuhr weiter Richtung Südosten unter dem Dämonenmond. "Warum taufte die Frau ihren Sohn Siebeneinhalb?" - "Weil sie seinen Namen aus einem Hut gezogen hat!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Savage Streets
BeitragVerfasst: 24. Mär 2013, 20:35 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 2735
Geschlecht: männlich
Ein herrliches-und absolut typisches Relikt der 80er Jahre, aus heutiger Sicht bestimmt etwas gewöhnungsbedürftig. Dennoch durchzogen von seinem ganz eigenen Charme ergibt sich ein herrliches Film-Vergnügen, das ich mir immer wieder gern anschaue.

7/10

_________________
Bild

Bild Big Brother is watching you


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker