Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
Aktuelle Zeit: 4. Dez 2016, 19:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1235

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: The Vixens of Kung Fu (1975)
BeitragVerfasst: 14. Apr 2014, 14:12 
Offline
trashig-exploitativer Chef
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 1697
Wohnort: Drive-In Kino
Geschlecht: männlich
Bild



Originaltitel : The Vixens of Kung Fu (A Tale of Yin Yang)
Herstellungsland : USA
Jahr : 1975
Regie : Bill Milling (als Bill Chiang)
Darsteller : Bree Anthony, Tony Richards, Peonies Jong , Bobby Astyr, Jamie Gillis u.a.
Laufzeit : 71 Minuten
Freigabe : Rated X
Label : Vinegard Syndrome

Bild


Story :

Auch eine Prostituierte braucht mal eine wohlverdiente Pause vom ganzen horizontalem Polka tanzen.
Dazu eignet sich der lokale Hinterwald wohl am besten denkt sich unsere Horizontalakrobatin und schlendert somit durch die besinnliche Natur.

Bild


Doch diese Rechnung hat sie ohne die drei Jäger gemacht auf die sie trifft und denen beim Anblick der Frau die Röhrenjeans im Schritt mehr als Eng geworden sind.
Da sich die Kleine aber noch etwas ziert und vor den drei Hillbilly-Lüstlingen fliehen will, muss ein wenig mit dem Betäubungsrevolver (!) nachgeholfen werden.

Bild


Während sich der Wäsche-Fetischist unter den Dreien mit Socken und Slip vergnügt, wird die laszive Dame von den anderen zwei Männern in allen erdenklichen Positionen mal eben Zwangsbegattet.
Geschändet, Erniedrigt und Vergewaltigt wird die gute im Wald liegen und ihrem Schicksal überlassen.
Glücklicherweise wird sie am Strand (!) von einer mysteriösen Frau im Judoanzug gefunden die sie mit in ihr geheimes Zeltlager nimmt.
Nachdem unsere sexuell Gepeinigte durch lesbische Liebesspiele wieder gesund gepflegt wurde, geht es auch schon ans Eingemachte.
Die Retterin in der Not ist nämlich die Anführerin und Lehrerin einer geheimen Gruppe von Kung-Fu Femme Fatales, die ihre Schülerinen durch ein hartes Training schickt.

Bild


Durch die Lehre des Yin und Yang haben die Kung-Furetten die perfekte Waffe entdeckt : das weibliche Geschlechtsorgan.
Pussy Power lautet die Devise und hier brennt der Busch im wahrsten Sinne des Wortes so sehr das es jedem Mann den Docht versengt.

Bild


Als sich ein Kung-Fu Meister in den Wäldern verirrt, wird er in einen Kampf in dem er unterliegt verwickelt und als Gefangener mit ins Lager geschleppt.
Der Vergewaltigungs-Spieß wird nun umgedreht und er wird dazu genötigt in den bewaldeten, qualmenden Süden der Kämpferinnen vor- und einzudringen.
Als er entkommen kann hat er nur noch eins im Kopf : Rache an den bebärten Frauen zu nehmen........


Bild



Bewertung :


In den 1970gern wurden oft mal populäre Genre miteinander gekreuzt um den Fans etwas innovatives zu bieten und wenn man sich die Inhaltsangabe von mir durchliest, könnte man denken das Regisseur Bill Milling hier einen Mix aus Martial Arts, Rape & Revenge und Sexploitation gedreht hat.
VIXENS OF KUNG FU könnte somit ein US Pendant zu Filmen wie KARATE, KÜSSE, BLONDE KATZEN oder DIE NACKTEN UND DIE BESTIEN darstellen, doch dies trifft nicht ganz zu.

Bild


In den ersten Minuten wirkt die ganze Chose auch noch wie ein uninspirierter Martial Arts Flick, bei dem der Zuschauer mit Voice Over Pseudo Weißheiten konfrontiert wird, die den Sprüchen in Glückskeksen vom Chinarestaurant um die Ecke ähneln.
Kurz darauf werden wir auch schon mit den Hillbilly Jägern bekannt gemacht und diese Sequenz dürfte beim Zuschauer für allgemeine Belustigung sorgen.
Hier sieht man nämlich wie limitiert das Budget war, denn anstelle eines handelsüblichen Gewehrs mit Betäubungspfeil kommt ein Revolver mit ordinären Kugeln zum Einsatz um das Opfer außer Gefecht zu setzen.
Da unser Opfer nun wehrlos ist, setzt auch direkt die Vergewaltigung ein, wo sich die Spreu vom Weizen trennt und der Unterschied zu den gängigen Sexploitern unterstrichen wird.
Es gab Filme wie z.B. DER SCHLÄCHTER, wo die Softcore Sexszenen, schon an der Grenze zum HC waren.
Bei VIXENS OF KUNG FU wird diese Grenze schamlos überschritten und es wird geleckt, geblasen und rum gerammelt als gäbe es kein Morgen.
Man hätte diese Drive-In Skurrilität durchaus auch mit VIXENS OF CUNT FU oder VIXENS OF KUNG FUCK betiteln können; dies hätte es nämlich noch besser auf den Punkt gebracht.

Bild


Das es hier an den finanziellen Mitteln mangelte, merkt man hier an wirklich allen Ecken und Enden.
Die collagenartigen Kampfchoreographien wirken alle mehr als Dilettantisch und sehen im Film selbst genau so aus wie auf der animierten Grafik hier unten.

Bild


Die Protagonisten sind durch die Bank weg alle vollkommen Talentfrei, aber das was für VIXENS OF KUNG FU wichtig ist - nämlich Blasen, Vögeln und am Busch lecken - können sie.
Mehr als nur einmal kratzt sich der Zuschauer bei diesem skurrilem Grindhouse Flick vor Ungläubigkeit am Kopf!
Wenn die stark behaarten und zur tödlichen Waffe umfunktionierten Lustspalte der Frauen wie ein grade abgefeuerter Revolver qualmen, dürfte kein Auge trocken bleiben und das Zwerchfell bei wirklich jedem animiert werden.

Bild


Man könnte VIXENS OF KUNG FU eigentlich als einen sogenannten "Handlungsporno" bezeichnen, wäre die Rahmenhandlung hier nicht so Vaginal, ähhhm ich meine Marginal vorhanden.
Bill Milling richtet seinen Fokus nämlich so sehr auf das wilde Pimpern in allen Facetten, das er die Kontinuität des Films total ausser Acht lässt und mehr als vernachlässigt.
Plotlöcher und Anschlussfehler stehen hier an der Tagesordnung und bescherren einige "What the Fuck" Momente.
Dies zeichnet sich schon ziemlich zu Beginn ab, nachdem die Aktrice die Vergewaltigung über sich ergehen lassen musste.
Nachdem sie im Wald zurückgelassen wird, wird sie von der Anführerin nämlich kurioserweise am Strand gefunden *kopfkratz*!
Sogar der wichtige Strang der Haupthandlung spielt mit fortschreitender Laufzeit bei VIXENS OF KUNG FU gar keine Rolle mehr und am Schluß wird man mit mehr als einer offenen Frage im Wald stehen gelassen.

Bild


VIXENS OF KUNG FU ist somit ein doch recht unausgegorenes Produkt, das weder Fleisch noch Fisch ist, aber eventuell nach Fisch riechen würde wenn man Geruchs-TV hätte und die Darstellerinnen im Buschbereich ungewaschen wären.

Bild


Pussy Power und Emanzipation stehen an der Tagesordnung und die Frauen sind mal nicht das schwächere Geschlecht - ein Film dem Alice Schwarzer durchaus mal einen doppelseitigen Bericht in ihrer "Emma" widmen könnte.
Es fällt einem schon recht schwer, den Film objektiv zu bewerten und Punkte zu vergeben!
Da mir osbskure und hahnebüchene Drive-In Vehikel der 70ger liegen und mir so etwas in dieser Form auch noch nicht untergekommen ist, gibt es einfach mal

6 von 10 tödlichen, qualmenden Mumus

Bild


Und weil man(n) es gesehen haben muss um zu Glauben das der Film echt existiert, hier noch der Trailer und ein paar Clips (natürlich alle jugendfreien Fassung !)

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bild
"Are you gonna bark all day little doggie, or are you gonna bite?"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: The Vixens of Kung Fu (1975)
BeitragVerfasst: 14. Apr 2014, 16:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 463
Wohnort: Freudenstadt
Geschlecht: männlich
Ma lwieder ein filmisches Highlight das du uns beschert hast. Grandiose Review mein Guter. Irgendwie verspüre ich den Drang, den Film zu sehen :scanners:

_________________
Bild

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld bei Facebook: Fan werden ;)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker