Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
It is currently 15. Oct 2019, 19:46

All times are UTC + 1 hour [ DST ]





Post new topic Reply to topic  [ 5 posts ] 
FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 1876

AuthorMessage
 Post subject: Ghouls Night Out 2 - Dr. Rotten (2011)
PostPosted: 22. Jul 2013, 15:28 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 463
Location: Freudenstadt
Gender: Male
Image

Alternativer Titel: Dr.Rotten
Prduktionsland: Deutschland
Prduktion: Grindhouse Films
Erscheinungsjahr: 2011
Regie: El Gore
Drehbuch: El Gore und Christian Fryska
Kamera: El Gore
Schnitt: Phlip Petrosky und El Gore
Spezialeffekte: Cedric Endress und El Gore
Budget ca : 400 €
Musik: El Gore
Länge ca: 40 min (ohne Trailervorschau) 55 min (mit Trailervorschau)
Freigabe: nicht geprüft
Darsteller: Bastian Wagner, Cedric Endress, Christian Fryska, Philip Petrosky und El Gore


Inhalt:
Anfang des Jahres 1945 beauftragte Himmler den jungen Mediziner und SS-Unteroffizier Dr.Hans Rotten mit der Erschaffung eines Übersoldaten.Das Experiment geriet bei einem Selbstversuch ausser Kontrolle.
66 Jahre später trifft sich eine Gruppen von Freunden zu einem Filmabend mit fatalen Folgen. Ist Rotten damals wirklich ums Leben gekommen? Ein Nacht des Grauens erwartet die 4 Freunde.


www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Meinung:

Die glorreichen 70er und 80er Jahre, was waren das für Zeiten für Filmfans. An jeder Ecke gab es neue Horror-, Trash- und Gorefilme soweit das Auge reicht. Ein neuer Lenzi hier, was frisches von Fulci da, man konnte sich nicht satt sehen an den Gewaltorgien der Horrorikonen. Das gleiche haben sich die Macher von Ghouls Night Out 2 auch gedacht und so schufen sie eine Hommage an das Grindhouse Kino dieser Jahrzehnte. Aber was erwartet einen denn mit Ghouls Night Out 2 – Dr. Rotten genau? Grindhouse Kino aus der goldenen Zeit, oder billigsten Amateurtrash den man schnellstmöglich unter den Teppich kehren sollte?

Dr. Hans Rotten wurde damit beauftragt ein Serum zu erschaffen um den Übersoldat für das Dritte Reich zu produzieren. Dabei gelingt ihm ein Durchbruch den er direkt an sich selbst testet. 66 Jahre später wollen ein paar Jungs nichts weiter als sich einen gemütlichen Filmabend zu machen, doch auf einmal hören sie Schreie vom Nachbarhaus. Was sie da erwartet übersteigt ihr wildesten Fantasien. Dr. Rotten ist zurück!!!!

Die Geschichte von Ghouls Night Out 2 (GNO2) ist einfach nur klasse. Kurzweilig, nie zu langgezogen und einfach unterhaltsam. Bevor das ganze Geschehen beginnt, bekommt man erstmal einige Trailer präsentiert, die man aber auch überspringen kann. An sich ist das aber die perfekte Einstimmung auf den Hauptfilm und einen deutschen Trailer von Filmen wie Dawn of the Dead (aka Zombie) kann man nie oft genug sehen. Auch der Anfang bei Dr. Rotten versprüht richtigen Naziploitation Charme, wenn der Dr. z.B. das Radio anmacht und dabei passende Lieder aus dem Uraltradio erschallen. Und auch die Jungs bzw. die Geschichte um den Filmabend, dürfte für Filmfans eine wahre Huldigung an Splatterklassiker sein. Denn auf dem Tisch liegen wirklich tolle Werke, von Untold Story, über Mondo Cannibale, bis hin zu Shogun’s Sadism. Als dann einer der Jungs vorschlägt seine neue Taubert Box (welche in Amateurkreisen wohl allseits bekannt sein dürfte) zu schauen, sind die Reaktionen der Kumpels einfach nur zum Lachen. Sofort erzeugt der Film dadurch eine Art Verbundenheit mit den Jungs, denn diese wirken einfach wie die Kumpels von Nebenan mit denen man gerne mal ein Bier trinkt und auch gerne mal einen Film schaut. Auch schauspielerisch haben Sie einiges drauf und können für einen Amateurfilm auf jeden Fall überzeugen.

Die Kamera macht einen sehr guten und soliden Job. Zudem wurde das Bild mit einer Art Fake Grain versehen und auch die Grindhouse/VHS-typischen Streifen im Bild wurden hier digital eingefügt. Ab und zu kommt es aber vor, dass das Bild ein wenig zu dunkel ist und man so leider nicht genau sieht, was vor sich geht. Hoffentlich wird dieser kleine Makel bei Teil 3 ausgebessert. Musikalisch bekommt man hier auch einiges geboten. So dient der Song „Ghouls Night Out“ von niemand anderen als den Misfits, als Titelsong (auch für Teil 1). Ansonsten bekommt man immer wieder sehr atmosphärische Geigenklänge geboten, die hervorragend zu der stets bedrückenden Atmosphäre passen. Und zum Abschluss gibt es dann noch einen rockigen Song für die Credits.

Die Effekte sind auch richtig gut geworden. Sei es das Herausschneiden von Augäpfeln, oder das Häuten der Arme, alles wurde sehr liebevoll und mit einfach Mitteln so gut umgesetzt, dass wohl selbst ein Ittenbach hier Freude beim Schauen hätte. Wenn man bedenkt, dass das alles mit gerade einmal 400 € Budget geschaffen wurde, kann man nur das Haupt neigen und sich auf den Abschluss der Trilogie freuen, bei dem man hier hoffentlich nochmal eine Schippe drauf setzen kann.
Bisher kann man GNO2 nur als gebrannte DVD von den Machern beziehen. Neben dem Hauptfilm GNO2 enthält die DVD noch ein Making Of, welches man sich unbedingt anschauen sollte, denn es macht einfach Spaß den Jungs bei der Arbeit zuzusehen. Zudem befindet sich noch Ghoul’s Night Out 1 auf der DVD.

Ghoul’s Night Out handelt von den selben drei Jungs wie Teil 2, die auch hier wieder nichts anderes wollen, als einen gemütlichen Filmabend zu verantstalten. Im Garten findet einer der Jungs eine alte Schriftrolle und als sie diese laut vorlesen, beginnt das Grauen und der Ghoul erwacht. Auch mit dem ersten Teil haben die Jungs um El Gore einen tollen Streifen abgeliefert. Kurzweilig, spaßig und gleichzeitig spannend. Auch hier dient „Ghoul’s Night Out“ von den Misfits als Titelsong und die Effekte sind wieder sehr gut geworden. Das Highlight dürfte das freiliegende Gehirn sein. Somit lohnt sich der Weg in den Extras Bereich und die 10:44 vergehen wie im Flug.

Fazit: Ghoul’s Night Out 1+2 muss man als Fan von deutschen Amateurfilmen einfach gesehen haben. Hier bekommt man genau das, was man sich von einem solchen Film erhofft. Kurzweil, Spaß, Unterhaltung und tolle Effekte. Derzeit drehen die Jungs um El Gore den Abschluss zur GNO Trilogie und man kann nur hoffen, dass es nicht mehr allzu lange dauert, bis man diesen Teil endlich sehen und genießen kann. In dem Sinne: Dr. Rotten will be back!

_________________
Image

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld bei Facebook: Fan werden ;)


Top
 Profile Visit website  
 
 Post subject: Re: Ghouls Night Out 2 - Dr. Rotten (2011)
PostPosted: 23. Jul 2013, 08:53 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 463
Location: Freudenstadt
Gender: Male
Review wurde oben eingefügt :D

_________________
Image

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld bei Facebook: Fan werden ;)


Top
 Profile Visit website  
 
 Post subject: Re: Ghouls Night Out 2 - Dr. Rotten (2011)
PostPosted: 16. Oct 2013, 17:43 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 106
Gender: None specified
Es war an einen schönen,sonnigen Nachmittag,da wurde ich von dem netten und sympatischen Macher von Ghouls Night out 1 und 2 angeschrieben.
Ich führte mit ihm nette Fachgespräche über das Genre Film und somit sind auf das Amateurgenre gekommen.Der junge Filmemacher erzählte mir davon,das er schon diverse Faketrailer und 2 Amateurfilme gedreht hat und bot mir seinen Film Ghouls Night out 2 auch sofort an.
Das fand ich sehr freundlich von ihm und als Dankeschön bot ich ihm an,einen Bericht über seinen Film zu schreiben.Und hier ist er,der Bericht von:

GHOULS NIGHT OUT 2


Als ich das Päckchen öffnete,bot sich mir als erster Eindruck eine wunderbar gestaltete DVD.Die in braunen und naturfarben gehaltene Hülle machte somit einen soliden Ersteindruck und demnach waren meine Erwartungen recht hoch,was den Film angeht.
Lediglich eine Inhaltsangabe,sowie Infos über Darsteller,Regie und co.fehlten und hätten den ohnehin schon soliden Eindruck zusätzlich untermalt.Aber nun gut,da es sich hierbei um einen Amateurfilm handelt,kann man das durchaus verzeihen.
Auf der Vorderseite des Covers ist der Name des Streifens vermerkt und mit ein paar kleinen Blutspritzern verzirrt.Das Backcover ist duch einen blutgetränkten Schurken gestaltet und auf der unteren linken Seite ist das Filmemacherlogo zu sehen.Also,alles in einem eine tolle grafische Gestaltung,wenn man vom fehlenden Text absehen kann.
Kommen wir zu den Extras.Ich muss sagen,das alleine schon die Menüführung extrem liebevoll inszeniert worden ist.Hierbei ist definitiv Professionelität am Start.Als Extras gibt es ein Making off,diverse Trailer und den Erstlingsfilm,in dem es um eine Gruppe junger Menschen geht,die sich bei einem der Jugendlichen treffen und aus einer maysteriösen Schriftrolle lesen.Dadurch erwecken sie einen Dämonen,der nach und nach die Gruppe dezimiert.
Hierbei ist die Liebe zum Kultfilm-The Evil Dead nicht zu übersehen.Für Normalschauer ist der Streifen sicherlich nichts,da er doch recht einzigartig agiert.Und das ist auch gut so.Ich mag solche Filme sehr,in denen man noch sieht,das es Make up ist und kein CGI verwendet worden ist.Filme von Fans für Fans eben.Das lobe ich mir,das hat Klasse,das hat Flair.So liebe ich die Szene.Eben nicht für die breite Masse.
Nun gut,kommen wir zum Hauptfilm.Dieser wird die ersten 10-15 Minuten durch diverse Trailer von Kultfilmen wie Mondo Kannibale 2-Der Vogelmensch usw...eingeleitet.Hierbei fühlt man sich einige Jahre zurrückversetzt,wo noch die VHS das heimische Kino regierte.Das der Regieseur eine Liebe zu älteren Filmen und zu Grindhouse hat,ist demnach nicht zu übersehen.
Anschliessend beginnt der eigentliche Film mit einem Intro,indem viel über den Streifen erzählt wird.Dies ist in altdeutscher Schrift gehalten und wird durch eine trashig gehaltene Stimme auch noch zusätzlich vorgelesen.
Danch folgt auch der Schriftzug von Regie,Set und co.Dieser wurde in verlaufener Blutschrift gehalten,was mich stark an die Perlen aus den 60er-Mitte der 70er Jahre erinnerte.In dieser Epoche hat man diese Art von Schriftzügen ja sehr gerne verwendet.Das Ganze wird durch grobes Korn und Filmflimmern untermalt,was einen grindhouseigen Charme offen legt.Auch bei den gezeigten Bildern der Wehrmacht kam ein nicht allzu ernst gemeinter Charme auf,den man aus Spielen wie z.b.Wolfenstein oder aus dem Film Iron Sky kennt.Dies bereitete mir ein breitens Grinsen.Dann kam auch schon der in blauen Neonfarben und weiß gehaltene Schriftzug des Filmtitels.Auch dieser hatte das typische 60er Jahre Sci-fi/Trashflair.
Dann gegann auch schon Dr.Rottens Film,indem es um einen verrückten Wissenschaftler geht,der duch diverse und blutige Experimente versucht einen unverwundbaren Übersoldaten zu schaffen.Der medizinische Schurke scheut sogar davor nicht zurrück,an sich selbst ein Experiment zu versuchen,das natürlch mit einem herben Seslutat.

66 Jahre später...

Eine junge Gruppe von Menschen fährt eines Nachts durch die Gegend um einen Kumpel zu besuchen.Hierbei wurde die Fahrt durch fetzigen Horrorpunk begleitet.Als sie bei dem von mir zuvor genannten Kumpel ankommen,der gerade dabei ist,sich einige nette Genreklassiker anzuschauen,wollen sie einen netten Abend voller Alkohol und Party starten.Dieser wird aber anders,als sie erwartet haben...

Alleine schon beim in schwarz/weiss gehaltenen Anfang wurde in Sachen Kleidung Wert auf Detailtreue gelegt-Armbinden mit inbegriffen.Auch das lies mich schmunzeln.Musikalisch wurde natürlich geeignete und und filmisch passende Musik verwendet.
Technisch wurde der Film durch extremes Filmflackern,grobes Korn und Pixel inszeniert,was dem Werk einen sehr speziellen Hauch verleiht,wobei ich sagen muss,das die Perle für einen Low/No Budget Film ein recht gutes Bild und einen soliden Ton aufweissen kann.Da hat man diesbezüglich schon wesentlich schlechters gesehen.
Darsteller-technisch begibt sich der Film auf solider Ebene und man erkennt deutlich den Spaß,den alle beim Dreh hatten.Auch hierbei ist deutlich zu erkennen,das es sich um einen Film handelt,der nicht dazu da ist,um Kohle zu machen.Nein,vielmehr ist es ein Film von einem Splatter und Filmfan für Freunde des "speziellen" Films.Solch Filmemacher und Darsteller lobe ich mir.Das ist eben die Undergrundszene,die man nur so lieben kann.
Atmosphärisch wechselt der Film zwischen alte Schule/Grindhousetrash und mystischen Momenten.Demnach ist auch hierbei Abwechslung geboten.
Die Splatter und Goreeffekte können sich auch sehen lassen und sind Wotan sei Dank allesamt per Hand gemacht worden.So lobe ich mir das.Liebe zum Detail.


Fazit:

Mit Ghouls Night out 2 wurde ein solider Beitrag in die Amateur und Trashwelt erschaffen,der blutige und mystische Momente hat und mit einer soliden Rahmenhandlung punkten kann.Ich freue mich sehr auf weiter Perlen aus dem Hause Grindhouse Films...

_________________
Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurrück


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Ghouls Night Out 2 - Dr. Rotten (2011)
PostPosted: 16. Oct 2013, 18:12 
Offline
Archivmeister
User avatar

Joined: 12.2012
Posts: 1734
Gender: Male
Logge1002 wrote:
Regie: El Gore


Und ich hab doch tatsächlich kurzfristig "Al Gore" gelesen... :ooooooppss: :lol22:

_________________
Und Blaine, der Mono fuhr weiter Richtung Südosten unter dem Dämonenmond. "Warum taufte die Frau ihren Sohn Siebeneinhalb?" - "Weil sie seinen Namen aus einem Hut gezogen hat!"


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Ghouls Night Out 2 - Dr. Rotten (2011)
PostPosted: 16. Oct 2013, 18:22 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 106
Gender: None specified
Blaine, der Mono wrote:
Logge1002 wrote:
Regie: El Gore


Und ich hab doch tatsächlich kurzfristig "Al Gore" gelesen... :ooooooppss: :lol22:



Muhahahahahahahah, ging mir aber auch schon so :lol22:

_________________
Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurrück


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 5 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker