Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
It is currently 15. Oct 2019, 19:36

All times are UTC + 1 hour [ DST ]





Post new topic Reply to topic  [ 7 posts ] 
FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 2454

AuthorMessage
 Post subject: Ghouls Night Out 3 - Rotten Re-Animated (2013)
PostPosted: 12. Aug 2013, 11:04 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 463
Location: Freudenstadt
Gender: Male
Image

Alternativer Titel: Rotten Re-Animated
Prduktionsland: Deutschland
Prduktion: Grindhouse Films
Erscheinungsjahr: 2013
Regie: El Gore
Drehbuch: El Gore und Christian Fryska
Kamera: El Gore
Schnitt: Phlip Petrosky und El Gore
Spezialeffekte: Cedric Endress und El Gore
Budget ca : 500 €
Musik: El Gore
Länge ca: 40 min
Freigabe: nicht geprüft
Darsteller: Bastian Wagner, Cedric Endress, Christian Fryska, Philip Petrosky und El Gore


Inhalt:
Dr. Rotten ist zurück. Nachdem sich die Ereignisse des zweiten Teils nur als böser Traum herausgestellt haben, schlägt er diesmal richtig zu und er kennt dabei kein Erbarmen mit seinen Opfern.

Trailer:
youtu.be Video from : youtu.be


Meinung:

Trilogien im Amateurgenre sind ja nichts Außergewöhnliches mehr. Da gibt es die Violent Shit Trilogie (wenn man mal VS 4.0 außen vor nimmt und auch Nikos the Impaler nicht dazu zählt), dann gibt es noch die Knochenwald Trilogie von Marius Thomsen, die ja mit zum Besten gehört was das Amateurgenre in letzter Zeit hervorgebracht hat. Lustig, kurzweilig und einfach nur von Fans für Fans. Nun macht sich ein neuer Filmemacher daran, Marius Thomsen den Rang abzulaufen mit der Ghouls Night Out Trilogie, die nun endlich den dritten Teil spendiert bekommen hat. Wird auch diese Trilogie in die Annalen des Amateurgenres eingehen?

Dr. Rotten ist zurück. Nachdem sich die Ereignisse des zweiten Teils nur als böser Traum herausgestellt haben, schlägt er diesmal richtig zu und er kennt dabei kein Erbarmen mit seinen Opfern.

Viel Mehr gibt es zur der Geschichte auch nicht zu sagen, aber hey das erwartet man ja auch nicht wenn man sich einen Amateurfilm anschaut. Dennoch unterhält die recht dünne Geschichte und kann mit dem gewohnten Grindhouse Films Charme aufwarten. Die Charaktere sind die gleichen wie in bisher allen drei Teilen. Chris, in dessen Wohnung die Filmparty wie gewohnt steigen soll. Basti der diesmal deutlich mehr Screentime bekommt und sogar für einige Lacher sorgen kann. Cedric der coole Fahrer und Horrorfilmfan und natürlich Phillip der wie auch schon in Teil 2 wieder nur am Meckern ist. Besonders die Rolle des Phillip ist absolut grandios. Jeder Filmfan dürfte es kennen, wenn man sich einen gemütlichen Filmabend mit Freunden machen möchte und einer davon muss immer an der Auswahl der Filme rummeckern. Dr. Rotten wird wie gehabt vom Regisseur selber, El Gore verkörpert und diesmal wirkt der gute Dr. noch ein weniger steifer als zuvor, was ihm diesen gewohnten Zombiecharme verpasst.

Bei der Kamera bemerkt man deutlich, dass die Jungs diesmal nun deutlich besseres Equipment zur Hand hatten und so wirkt alles um einige professioneller. Da merkt man einfach was 2 Jahre ausmachen können. Die Aufnahmen an sich wirken oft sehr verspielt, wenn zum Beispiel eine Kamerafahrt immer wieder nah an Filmcover heranzoomt und sich dabei ständig bewegt, erkennt man einfach das die Jungs Spaß beim Drehen hatten. Zudem werden einige Filme erwähnt, die der geneigten Indifan sicherlich auch selber im Schrank stehen haben dürfte. Das Bild wurde darüber hinaus noch mit einer Art Grindhousefilter versehen, wie man es schon bei den Werken von Tarantino und Rodriguez gesehen hat. Auch in Teil 2 hatte man diesen Filter schon benutzt, allerdings erkannte man dadurch in einige Einstellungen absolut nichts mehr. Doch aus diesen Fehlern haben die Jungs von Grindhouse Films gelernt und nun wirkt auch der Filtereinsatz viel besser. So hat man jetzt das gewohnte Grindhouseflair ohne dabei auf die Bildqualität verzichten zu müssen.

Auch atmosphärisch haben die Jungs einiges dazu gelernt. So wirken die Szenen mit Dr. Rotten diesmal noch etwas kultiger und haben einen noch hören Trashfaktor. Angst oder Horror kommen hier natürlich nicht auf, aber man hat es dennoch geschafft die Stimmung der Vorgänger auch hier bei zu behalten. Die Musik besteht diesmal nur aus Lizenzfreien Stücken und wer jetzt denkt, dass man mit lizenzfreier Musik keinen tollen Soundtrack hinbekommt der hat sich geirrt. Der Score wirkt diesmal sogar noch um einiges besser als im Vorgänger, wenn auch das tolle Ghouls Night Out von den Misfits irgendwie fehlt. Der Score beinhaltet sanfte und unheilvolle Klavier-, sowie Gitarrenklänge, kann aber auch mit rockigen fast punkigen Klängen aufwarten. An manchen Stellen bekommt man allerdings ein wenig zu viel vom Score präsentiert und zwar dann, wenn die Jungs sich auf den Weg zur Party machen, denn hier wird der immer gleiche Song ein wenig zu oft benutzt. Aber das dürfte der einzige Wehrmutstropfen beim Soundtrack sein.

Was wäre ein Amateurstreifen ohne blutige Effekte? Hier sind die Jungs auch neue Wege gegangen und einige Effekte wurden mit CGI-Effekten unterstrichen, wobei hier unterstrichen das richtige Wort ist, denn die Effekte an sich sind alle Handmade und man bekommt immer eine gute Mischung geboten. An manchen Stellen hat man eben noch ein wenig mit dem Computer nachgeholfen, um das Ganze ein wenig überzeugender gestalten zu können. Und die Effekte sehen wirklich klasse aus. Allerdings muss man an dieser Stelle auch anmerken, dass der Film keine Schlachtplatte ala Knochenwald 3 geworden ist, sondern eher ein kleiner Film von Fans für Fans mit ein paar coole Kills.

Die DVD von Grindhouse Films, welche auf nur 20 Stück limitiert ist, bietet ein toll gestaltetes Menü, welches zudem mit Musik unterlegt wurde. An Bonusmaterial gibt es diesmal 2 Trailer, einmal zu Ghouls Night Out 3 und dann noch ein Fake Trailer zu Detective Dick Harrison, welcher einfach nur zum Lachen einlädt. Des Weiteren gibt es noch ein 30 minütiges Making Of, was wie schon bei Teil 2 bestens unterhält.

Fazit: Ghouls Night Out 3 stellt den hervorragenden Abschluss der Ghouls Night Out Trilogie dar und setzt da an, wo Teil 2 aufgehört hat. Besseres Bild, coolere Effekte und ein grandioser Score. Die Ghouls Night out Trilogie ist neben Knochenwald die derzeit beste Amateurtrilogie die es in dem Bereich gibt. Man kann nur hoffen, dass es bald einen offiziellen Release aller drei Teile geben wird, damit noch mehr Leute die Filme erleben und genießen können!!

_________________
Image

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld bei Facebook: Fan werden ;)


Top
 Profile Visit website  
 
 Post subject: Re: Ghouls Night Out 3 - Rotten Re-Animated (2013)
PostPosted: 12. Aug 2013, 12:12 
Offline
Wikinger-Zombie
User avatar

Joined: 01.2013
Posts: 110
Location: Köln
Gender: Male
DVD liegt seit gestern auch endlich bei mir. Komischerweise war die DVD fast eine Woche auf dem Postweg und lag dann an einem Sonntag im Treppenhaus :)
Die T-Shirts welche mit Paket lagen sind schonmal einsame Spitze.

Ich schaue heute abend mal rein und schreib dann etwas dazu. Bin echt richtig gespannt auf das Teil, kenne die beiden Vorgänger allerdings nicht.


Top
 Profile Visit website  
 
 Post subject: Re: Ghouls Night Out 3 - Rotten Re-Animated (2013)
PostPosted: 12. Aug 2013, 13:03 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 463
Location: Freudenstadt
Gender: Male
Ja die Post ist manchmal mehr als komisch. Die Shirts sind auch ein Traum, hier mal ein Foto von mir mit dem GNO3 Shirt:

Image

Die Vorgänger sind auch empfehlenswert. Ich hoffe ja sehr das es bald eine Trilogie DVD gibt mit allen dreien an Board. Dürfte dir gefallen BMX :Up:

_________________
Image

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld bei Facebook: Fan werden ;)


Top
 Profile Visit website  
 
 Post subject: Re: Ghouls Night Out 3 - Rotten Re-Animated (2013)
PostPosted: 20. Aug 2013, 10:27 
Offline
Wikinger-Zombie
User avatar

Joined: 01.2013
Posts: 110
Location: Köln
Gender: Male
So ich wollte ja auch noch ein paar Worte zu "Ghouls Night Out 3 - Rotten Re-Animated" schreiben.

Erstmal muss ich das Päckchen loben welches den Weg zu mir fand, neben der signierten DVD waren noch 2 T-Shirts enthalten. Einfach super.
Aber nun zum Film:

DVD: Limitiert auf 20Stück, gebrannt. Das Cover gefällt mir richtig gut, auch von der Druckqualität richtig gut.
Die DVD ist mit einem schönen Menü versehen, welches wirklich optisch ganz vorne mit dabei ist. Daumen hoch.

Bild: Das Bild ist auf gutem Niveau, zum Glück haben die DSLR ihren weg in den Amateursektor gefunden :) Der komplette Film ist überlegt mit einem 8mm Filter (Müsste vom Andrew Kramer/Videocopilot sein) mit Kratzern etc, passt gut zum Film. Ist aber mit Sicherheit auch Geschmackssache, mir gefällt es aber.

Ton: Dialoge konnte ich alle gut verstehen (bis auf die Aufnahme im Auto), Musik entspricht genau meinem Geschmack, von daher alles im Grünen Bereich. Einzig die Übergänge von den einzelnen Spuren hätten noch von Knacksern befreit werden können durch Überblendungen. Passt aber zum Grinhouse Stil, von daher. Und für Aufnahmen direkt in die Kamera rein, ohne Umweg über einen Fieldrekorder, sind die Aufnamen nicht zu beanstanden. Da ist durch die Kamera Pre-Amps einfach nicht mehr drin.

Kamera/Schnitt: Kameraführung passt soweit alles ganz gut. Einzig einige Aufnahmen am Anfang im Wohnzimmer, die von den DVD´s auf dem Tisch, sind "out of Focus". Belichtungstechnisch ist natürlich noch viel Luft nach oben, aber das ist halt ein Punkt der bei Amateurfilmen oft zu kurz kommt, schon alleine wegen der enormen Kosten und des zusätzlichen Zeitaufwandes.
Beim Schnitt gibt es etwas sehr viele weiche Schnitte, an einigen Stellen hätte ein harter Schnitt besser gepasst. Aber ist nur meine Meinung, und bei der aktuellen Version von LIMBLESS stört mich dieses auch, und da habe ich es selber verbrochen :)

Effekte: Hier gibt es eine Mischung aus Handgemachten und CGI-Effekten. Ich bin kein großer Freund von CGI, und habe bei LIMBLESS leider selber den Fehler begangen und an einer Stelle auf CGI zurück gegriffen. Bei Ghouls Night Out 3 sind die CGI Sachen klar erkennbar, aber stechen nicht negativ heraus. Vorallem der Blut Effekt auf der Wand ist optisch richtig gut geworden, fällt dann aber leider durch einen Übergangsfehler als CGI auf, denn in allen weiteren Einstellungen fehlt das Blut auf der Wand. Ansonsten sind die Effekte alle schön anzusehen, vorallem der erste Kill gefällt mir.

Film: Der Film war genau das was ich erhofft hatte, ich wurde super Unterhalten. Ein riesen Spass, vorallem in Kombination mit Freunden und ein paar Bierchen. :popcorn1:
Die Story ist recht überschaubar, hat dafür aber auch keine Logiklücken. Schauspieler sind alle klar als Laien erkennbar, aber das passt genau in so eine Produktion. Die Figur des Dr.Rotten ist optisch wirklich gut gelungen, genauso wie die Bilder am Ort des Horrors, einfach göttlich. Nicht zu vergessen der Film vom Jochen welcher auf dem Tisch liegt. Hat mir doch einige Schmunzler ins Gesicht gezaubert.
Leider kenne ich die Vorgänger nicht, freue mich aber schon die nächsten Werke von Grindhouse Films. Ich hab da was gelesen von ISOLATION.............Comming Soon. Bin mal gespannt.


Top
 Profile Visit website  
 
 Post subject: Re: Ghouls Night Out 3 - Rotten Re-Animated (2013)
PostPosted: 20. Aug 2013, 11:00 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 463
Location: Freudenstadt
Gender: Male
Sehr schön geschrieben. Man merkt du hast da ein deutlich besseres Auge als der normale Filmzuschauer ;)

Isolation sieht jetzt schon sehr geil aus. Ich bin gespannt :Up:

_________________
Image

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld

Cyberpunk Kaiju Experimentalworld bei Facebook: Fan werden ;)


Top
 Profile Visit website  
 
 Post subject: Re: Ghouls Night Out 3 - Rotten Re-Animated (2013)
PostPosted: 1. Sep 2013, 18:17 
Offline

Joined: 08.2013
Posts: 13
Gender: None specified
Interview mit El Gore von Grindhouse Family Filmworks

_________________
THANATISCHE MANIFESTATIONEN


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Ghouls Night Out 3 - Rotten Re-Animated (2013)
PostPosted: 16. Oct 2013, 18:32 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 106
Gender: None specified
Ghouls Night out 3

Erscheinungsjahr: 2013
Lim. auf 20 Stück
Laufzeit: ca. 39 min. Hauptfilm / über 30 min. Bonus
Handlung:
Chris ( Christian Fryska ) entdeckt eine mysteriöse DVD, bei den Vorbereitungen zu einem Splatterfilmabend mit Freunden. Als er die DVD einlegt, entfesselt er das pure Grauen... Dr.Rotten ist zurück. Grausamer und sadistischer als je zuvor. Ein Abend des Grauens erwartet die vier Freunde.
Halten Sie sich fest und machen Sie sich bereit für den Abschluss der GNO-Saga. Die ultimative Hommage an das gute alte Grindhouse- Kino!

( Quelle: Covertext )

Meine Wertung:
Es ist ja nicht lange her,da stellte ich Euch die ersten beide Teile vor, die bei mir auf jeden Fall punkten konnten. Daher waren meine Erwartungen sehr groß, was den 3. Teil und somit den Abschluss betrifft. Konnten meine Erwartungen erfüllt werden? Das, meine lieben Splatterfans erfahrt Ihr in den folgenden Zeilen.
Wie zuvor schon erwähnt, konnte ich es kaum erwarten, das der 3. Teil bei mir zu hause eintrifft. Von Tag zu Tag wurde ich immer nervöser und heute war es endlich soweit. Kaum nach Feierabend zu hause angekommen, öffnete ich das Päckchen und wurde durch ein solides Erscheinungsbild, was das Cover angeht erfreut. Besonders toll fand ich, das man diesmal einen Handlungstext, sowie Infos zu der VÖ abgedruckt hatte. Das fehlte leider bei der DVD des 2. Teils, was aber nicht so schlimm ist. Grafisch ähnelt diese DVD des Silberlings vom 2. Teil stark, nur das auf dem Backcover der Handlungstext, die handnummerierte Limitierung, die technischen Daten und ein paar tolle Setbilder vorhanden sind. Aber nun gut, genug von der grafischen Gestaltung des Covers, jetzt kommen wir zum wesentlichen: Dem Film.
Eingeleitet wir die DVD durch den typischen Grindhouse Anfang, der ja einigen Filmfreunden bekannt sein dürfte. Danach startet gleich das Menü, wo man 2 Optionen hat. Unten links geht es zum Hauptfilm und auf der rechten unteren Seite befindet sich das Bonus Material. Beide Optionen werden durch ein paar Bluttropfen verziert, was einen soliden Eindruck gibt und Lust auf den Hauptfilm, sowie auf das Bonusmatrial macht. Lässt man den Hauptfilm laufen, so kommt wieder das heißgeliebte Grindhouse Intro, was Genrefreunde zum schmunzeln bringen dürfte. Hierbei ist das Lieblingsgenre der Macher kaum zu übersehen. Danach folgt auch gleich das Logo der Macher, dass auf den Namen Grindhouse Films hört. Anschließend wird der Hauptfilm eingeleitet, der durch seine schwarz/ weiß Optik ein wenig an Kultklassiker wie z.b. Ein andulusischer Hund, Das goldene Zeitalter und co. erinnert. Wunderbar finde ich hierbei die musikalische Untermalung, die dem Anfang einen atmosphärischen Flair verleiht. Dann folgt folgt der eigentliche Film in Farbe, wo schon in den ersten Minuten klar ist, um welche Art Film es sich hierbei handeln mag. Eine kleine Anspielung an GNO 2 wird auch geboten, was dem Kenner des Streifens ein breites Grinsen in´s Gesicht zaubern dürte. Es werden aber auch noch ein paar andere Klassiker angedeutet und somit ist klar: Die Macher des Films sind selbst kleine Splatternerds. Und genau sowas liebe ich an der Undergrundzene so sehr. Freaks machen Filme für Freaks. Zum lachen gibt es natürlich auch ein paar nette Momente. Ich möchte jetzt nicht spoilern, aber da sagt doch einer der Darsteller: Ja da schau her und hält dabei eine DVD in der Hand. Um welche Art Film es sich dabei handelt, erfahrt Ihr, wenn Ihr Euch den Film anschaut. Und ich verspreche Euch eins- Ihr kommt aus dem lachen nicht mehr raus. Noch mehr spoilern will und werde ich jetzt nicht, sonst geht der komplette Filmspaß verloren. Und damit wäre keinem wirklich geholfen.
Besonders loben möchte ich den Aufbau des wunderbaren Amateurfilm´s, denn er braucht nicht lange um so richtig in Fahrt zu kommen. Eine kleine ( leider negative ) Anmerkung möchte ich dennoch schildern. Leider kam ein wenig CGI vor, was aber weiterhin nicht sehr tragisch ist. Der geneigte Gorehound wird gleich danach durch einen schicken handgemachten Splattereffekt entschädigt. Hierbei ist die Liebe zum Detail nicht zu übersehen. Und das meine werten Splatter und Horrorfans ist auch das Wesenliche. So was macht einen guten Film aus. Was den Splatter angeht, kann er sich somit wirklich sehen lassen. Er ist liebevoll inszeniert, ordentlich platziert und weist somit ein solides Gesamtbild auf.
Atmosphärisch ist der Film echt top. Er agiert für seine Lauflänge dynamisch, es gibt kaum Leerläufe, Grusamkeiten werden auch geboten, nette Gags bringen einen teils gut zum lachen und somit gehört der Film zu den besseren aus dem undergrundigen Amateurgenre.
Darsteller technisch habe ich rein gar nichts zu bemängeln. Die Rollen der Darsteller wirken zu keiner Zeit auswendig gelernt. Das tolle, was das angeht ist, dass man den " Schauspielern " wirklich den Spaß ansehen konnte und genau durch so was machte sich bemerkbar, dass jeder, egal ob Regisseur, Kameramann und Darsteller mit vollem Elan und Herzblut bei der Sache waren.
Technisch gesehen ist der Film absolut top. Nicht nur, dass man wieder mit Bildeffekten gearbeitet hat, nein auch die Kameraführung, die Beleuchtung und die abwechslungsreiche musikalische Untermalung konnte bei mir punkten. Ich spreche jetzt nur für mich, bin aber definitiv der Meinung, dass Ihr das auch so sehen werdet... Grindhouse Films hat Potential und trägt somit hoffentlich weitere Perle dem Splattergenre bei. Ich bin auf jeden Fall gespannt, was aus dem Hause Grindhouse Films noch so kommen wird. Ich freue mich jetzt schon auf weitere Produktionen...
Kommen wir zum Bonusmaterial. Auch hierbei machte sich bemerkbar, dass die Macher auf ein solides Erscheinungsbild geachtet haben. Neben dem Faketrailer- Detective Harrison, dem Trailer von GNO 3 wird noch ein tolles Making off geboten. Somit hat der geneigte Filmfan auch gute Unterhaltung, was den Bonus angeht.

Alles in einem: Eine wirklich tolle VÖ, der man anmerkt, dass sie von Genrefans gemacht worden ist. Filmisch, sowie auch Bonus- technisch befindet sich die DVD von GNO 3 auf ganz hoher Ebene. Bitte mehr davon. Es lebe der Undergrund!!!

_________________
Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurrück


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 7 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker