Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
It is currently 15. Oct 2019, 19:33

All times are UTC + 1 hour [ DST ]





Post new topic Reply to topic  [ 4 posts ] 
FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 1738

AuthorMessage
 Post subject: Pennywise - Es - It
PostPosted: 2. Jun 2013, 13:04 
Offline
Archivmeister
User avatar

Joined: 12.2012
Posts: 1734
Gender: Male
Image

Auch wenn sie nur in einem einzigen Film vorkommt, so ist das personifizierte Pronomen "Es" eine der bekanntesten Horrorfiguren, die es auf die Leinwand geschafft haben. Es - Ein Wesen, unheilvoll und mysteriös und schon lange in der Kleinstadt Derry im Bundesstaat Maine angesiedelt, sorgt Es dafür, dass Menschen in regelmäßigen Abständen von etwa 30 Jahren immer wieder verschwinden.

Und "Es" hat eine besondere Fähigkeit: Es zeigt sich den Personen immer als das, was sie am meisten fürchten, sei es ein Werwolf oder als eigener Vater. Dabei ist "Es" im eigentlichen Sinn kein Ding, sondern vielmehr eine besondere Energie: Licht oder besser "Todeslicht". Tief in der Kanalisation von Derry wartet es darauf alle 30 Jahre lang aufzuwachen und sich von den Einwohnern zu ernähren, wobei die Vorfälle über die Jahrhunderte weg mysteriös bleiben: Ein Brand, eine eingestürzte Miene oder ähnliches. Erst nach Jahrhunderten erkennt "Der Club der Verlierer", dass man "Es" bekämpfen muss, damit das Morden nicht weiter geht. Und da Werwölfe und allerlei böse Gestalten mit Silber zu bekämpfen sind, versuchen sie auch dies bei "Es". Am häufigsten tritt Es in Gestalt eines Clowns genannt Pennywise - Der tanzende Clown - auf. Wobei Pennywise nie wirklich existent gewesen ist.

In der Unterwelt ist es als Riesenspinne und als eine Art Lichtschildkröte unterwegs. Seine Opfer sehen in sein Licht, und verlieren den Verstand, und werden von "Es" in der Dunkelheit gelagert. Auch der Club der Verlierer hat Opfer an "Es" zu beklagen: Stan Uris und Eddie Kaspbrak. Doch nur, wenn man an "Es" glaubt, hat es die Macht einem Schaden zuzufügen.

"Es" erblickte 1986 als Buch und in den 90ern als Film die Leinwand, was diesem Werk zu einem entsprechden Ruhm verholfen hat. Tim Curry spielt hierbei Pennywise - Eine Rolle, die nicht unbedingt einfach zu erfüllen war, denn die Darstellung ist hier fast losgelöst von der tatsächlich realen Person Tim Curry, denn er ist nicht in dem Kostüm zu erkennen. Und das macht diese Filmfigur besonders. Auch, dass neben den Horror-Elementen auch witzige Passagen z. B. die Episode in der Bücherei auf dem Geländer auftauchen, formen die Gestalt des Clowns zu einem großen ganzen, obwohl er nicht wirklich existiert.

Ein Satz noch zum Abschluss: Für die Bücherleser hat der Clown bzw. "Es" natürlich noch eine größere Bedeutung, denn "Es" lebte eins zusammen mit "Der Schildkröte" in einem anderen Universum, vollkommen losgelöst vom Film.

_________________
Und Blaine, der Mono fuhr weiter Richtung Südosten unter dem Dämonenmond. "Warum taufte die Frau ihren Sohn Siebeneinhalb?" - "Weil sie seinen Namen aus einem Hut gezogen hat!"


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Pennywise - Es - It
PostPosted: 2. Jun 2013, 13:20 
Offline

Joined: 12.2012
Posts: 138
Gender: Male
geiler Film, geile band

Ah ja, weisst was ein PENNYWISE ist???

_________________
Veggie...now
http://www.peta2.de/web/schrittfuerschritt.1102.html


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Pennywise - Es - It
PostPosted: 2. Jun 2013, 23:37 
Offline
trashig-exploitativer Chef
User avatar

Joined: 12.2012
Posts: 1700
Location: Drive-In Kino
Gender: Male
markus wrote:

Ah ja, weisst was ein PENNYWISE ist???



Ein sparsamer Mensch , im Volksmund auch "Pfennigfuchser" genannt ;)

_________________
Image
"Are you gonna bark all day little doggie, or are you gonna bite?"


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Pennywise - Es - It
PostPosted: 4. Jun 2013, 19:44 
Offline
User avatar

Joined: 12.2012
Posts: 715
Gender: None specified
Pennywise oder Es - für mich als Leser mit das erschreckendste das mir in Buchform unter die Finger gekommen ist. In der (man darf mich jetzt schizophren nennen) durchaus
gelungenen Verfilmung bekommt das Grauen ein Gesicht, wenn auch in Clownsmaske. Vielleicht liegt das auch daran dass jeder anders an Es glaubt bzw. Es ignoriert?

Mein Bild von Pennywise war irgenwie böser und "siffiger" und ich möchte mich nicht hinterfragen welche psychischen Gründe dafür verantwortlich sind :D

Man sollte auch darüber mal diskutieren, in der Buchform ist für meine Phantasie nichts annähernd BÖSES und UNHEIMLICHES zugleich in Erinnerung, in Filmform finde ich
Michael Myers wesentlich präsenter *grübel*

_________________
Image


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 4 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker