Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
It is currently 15. Oct 2019, 19:39

All times are UTC + 1 hour [ DST ]





Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 953

AuthorMessage
 Post subject: Barfuß (2005)
PostPosted: 9. Apr 2014, 00:34 
Offline
Archivmeister
User avatar

Joined: 12.2012
Posts: 1734
Gender: Male
Image


O-Titel: Barfuß
Herstellungsland: D
Erscheinungsjahr: 2005
Darsteller: u. a. Til Schweiger, Johanna Wokalek, Nadja Tiller, Michael Mendl, Steffen Wink, Alexandra Neldel, Imogen Kogge, Paula Paul, Janine Kunze, Armin Rohde, Jürgen Vogel, Erdal Yildiz
Regie: Til Schweiger
FSK: 0

Inhalt:


Leila läuft barfuß durch eine Halle. Alle anderen tragen Schuhe. Sie soll nächstes Mal pünktlich sein. Jemand soll an die letzte Sitzung anknüpfen. Niemand sagt etwas. Leila hat noch nie bei einer Sitzung gesprochen.

Vier Männer sitzen auf einer Bank beim Arbeitsamt. Es geht nach Nummern. Herr Keller, 6 Arbeitsverhältnisse sind Ihnen bereits gekündigt worden. Der Sachbearbeiter glaubt, dass Nick Keller ein Autoritätsproblem hat. Aber er braucht einen Job, irgendwas. Dellingstraße, heute, Vorstellungstermin 15:00 Uhr. Er soll sich was Anständiges anziehen. Eine Frau ist noch bei ihm, nackt in seinem Bett. Er erinnert sich nicht an sie.

Leila sitzt in der Kirche der Anstalt. Eine Schwester geht zu ihr. Sie nicht mitmachen. Sie will, dass ihre Mutter sie abholt. Leila, deine Mutter ist gestorben. Sie will nicht mehr in der Anstalt sein.

Nick erscheint zum vereinbarten Termin. Er soll als Reinigungskraft anfangen und erhält Instruktionen vom Hausmeister. Seine Mutter ruft ihn während der Arbeit an. Sie möchte wissen, ob Nick zu Viktors Hochzeit kommt. Dann wird er von einer der Insassinnen gesehen und bedrängt. Das Gespräch bricht fast ab. Mama, ich komm' schon klar. Nick wird von der Leiterin der Anstalt angeschrien. Er hat den Putzwagen draußen stehen lassen und ein Patient hat eine halbe Flasche Domestos getrunken. Er ist gefeuert.

Leila packt ihre Sachen in ein kleines Köfferchen. Nick sitzt im Boden im Bad. Nebenan stellt sich Leila auf einen Stuhl, legt den Gürtel des Bademantels zu einer Schlinge zurecht und legt ihn sich um den Hals. Dann stößt sie den Stuhl um. Nick bekommt das mit und rettet ihr das Leben. Er geht jetzt einen Arzt holen. Er ist der Mann von draußen. Er geht jetzt wirklich einen Arzt holen. Nein, bitte nicht. Dann muss Leila wieder mehr Tabletten schlucken. Er holt seine Papiere bei der Anstaltsleitung ab. Dann geht er. und Leila folgt ihm. Der Wachmann ist einen Augenblick unaufmerksam und bekommt Leilas Flucht nicht mit. Sie geht nur wenige Meter hinter Nick hinterher, doch auch dieser scheint das nicht zu merken. Dann geht er in seine Wohnung. Er hat Post von Viktor, der ihn zu seiner Hochzeit mit seiner Ex-Freundin Janine einlädt. Was für ein Arschloch. Dann klopft es an seiner Tür. Leila. Das darf doch nicht wahr sein. Sie ist ihm nachgelaufen. Leila wollte bei ihm bleiben. Nur heute Nacht. Bitte.

Leila schläft in seinem Bett. Nick hat sich auf seine Couch gelegt. Am morgen müssen sie los. Wohin denn? In die Klinik. Bliebt er bei ihr? Sie will nicht zurück. Als er sie anfasst, hyperventiliert sie und bekommt keine Luft mehr. Deshalb gehen sie erst ein Eis essen. Sie ist immer noch barfuß. sie trägt niemals Schuhe. Er muss keine Angst haben, sie wird ihn nicht verlassen. Der Motor seines Wagens gibt den Geist auf (ich sehe was, was du nichts siehst, und das ist schwarz), zufällig direkt vor der Klinik. Die Polizei nimmt inzwischen die Vermisstenmeldung auf. Das Mädchen hat eine posttraumatische Belastungsstörung. Sie wurde 19 Jahre lang von ihrer Mutter eingesperrt. Leila will ihre Füße nicht einsperren, deshalb trägt sie keine Schuhe. Sie probiert zwar ein paar Flip Flops aus, aber das will nicht so recht klappen, weshalb sie sie entsorgt.

Nick verschwindet kurz auf die öffentliche Toilette. Dann steht sie auf einmal auf dem Herrenklo neben ihm. Der Hausmeister sagt aber, dass man sich hinsetzen muss. Und dann setzt er sich sogar hin. Er kann so nicht. Ihre Mutter hat immer den Wasserhahn aufgedreht, wenn sie mal nicht konnte. Anschließend holt Nick Geld am Automaten. Zumindest wollte er Geld holen, doch seine Karte wird eingezogen. Dann fahren sie schwarz mit dem Nachtzug. Es ist schön hier.

Erst später bemerkt Leila, dass sie keinen Fahrschein haben. Hört sie Stimmen? Ja. Und was sagen die? Und was sagen die? Es ist seine Stimme, die sie hört. Ist sie seine Freundin? Ja, für diese Reise. Dann öffnet sich die Tür und der Schaffner will die Fahrkarten sehen. Leila gibt ihm die Busfahrkarte, die natürlich nicht gültig ist, und beide werden vor die Tür gesetzt. Nick lässt Leila kurz am Bahnsteig zurück. Sie soll warten. Ein Penner scheucht sie beiseite. Es ist seine Bank. Sie geht an einem Nuttenviertel vorbei. Ein Kerl hält mit dem Wagen an. Sie soll einsteigen. Er will, dass sie ihm im Auto einen bläst. Und dann pustet sie in die Luft. Ob sie nochmal soll? Dann fasst der Freier sie an, und Leila bekommt wieder eine Panikattacke. Nick hört sie schreien, zerrt den Kerl aus dem Auto und gibt ihr eine Pille aus ihrem Köfferchen. Sie nehmen das Auto und fahren davon.

Die Nacht verbringen beide im Wagen. Nick ruft bei Heinrich an, seinem Stiefvater. Er wird sich zur Hochzeit verspäten. Heinrich möchte, dass Nick seinem Bruder Viktor den Designerkühlschrank im Wert von 5.000 € schenkt, er verdiene ja genug. Nick will deshalb den Wagen verkaufen. Er lässt Leila bei dem Wagen und geht zum Händler. Doch der Wagen steht für den Lieferanten im Weg, denn er kommt mit seinem LKW nicht an diesem vorbei. Sie soll ihn zur Seite fahren, obwohl sie noch nie ein Auto gefahren ist. Sie schafft es den Rückwärtsgang einzulegen und setzt zurück, doch sie kann nicht mehr anhalten, so dass sie durch das Geschäft braust und das große Maskottchen zerstört.

Am Rande einer Sandgrube erklärt Nick dann, wie Leila sich für den Verkauf des Wagens verhalten soll. Dann fährt sie langsam in die Werkstatt. 5.000 €, wenn nichts an dem Wagen dran ist. Doch sie scheint sich ungeschickt anzustellen, und am Ende bekommen sie 580 € für das Auto. Zu Fuß gehen sie weiter. Sie müssen wieder zurück. Für die Nacht nehmen sie sich ein Zimmer. Dann gehen sie auf den Jahrmarkt.

www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Es war der schönste Tag in ihrem Leben. Wieso war sie in der Klinik? Sie hat ihre Mutter umgebracht. Sie war in ihrem Zimmer und ihre Mutter ist unten hingefallen. Aber Leila wollte ihrer Mutter nicht mehr helfen. Als sie dann nach unten gegangen ist, war ihre Mutter tot. Sie hat einen Zettel unter der Tür durch geschoben, und der Postbote hat die Polizei gerufen, die sie dann am nächsten Tag abgeholt hat. Mit dem Taxi fahren sie am nächsten Tag weiter bis zu seinen Eltern und Viktors Hochzeit. Leila hat Angst. Sie haben sich eine Lügengeschichte ausgedacht. Die Trauung ist bereits gelaufen. Aber Nick hat noch ein Geschenk für Viktor: Eine original Heckenschere. Die elektrische hatten sie nicht mehr. Viktor hat Janine geheiratet. Er stand doch schon auf sie, als sie noch mit Nick zusammen war. Nicht er hat Janine rumgekriegt, sondern sie ihn. Leila kann die Geshcichte, die Nick sich ausgedacht hat, auswendig. Sarah spricht ihn an. Er wendet sich ab. Leila haut beim Buffet ganz schön rein und nimmt auch einiges an Alkohol zu sich. Heinrich taucht auf. Sie ist Leila. Wie war die Reise. Sehr romantisch. Sie erzählt ihm auch das, was Nick wirklich über ihn denkt. Bei Tisch erzählt Nick von einen Internetunternehmen, welches er angeblich aufbauen möchte. Die anwesende feine Gesellschaft verspottet ihn. Leila verschwindet kurz. Zuletzt war Janine Nicks Freundin, aber als er einen Film in die Videothek zurückgebracht hat, ist er einfach verschwunden und nicht mehr zurückgekommen. Nick sucht Leila, aber er wird von Sarah aus dem Flur ins Schlafzimmer gezogen. Diese will über ihn herfallen, aber es gelingt Nick Sarah in einen Schrank zu sperren und abzuschließen.

Die Hochzeit läuft unterdessen weiter. Von Heinrich wird er mit Argusaugen beobachtet. Er ist nicht gut auf Nick zu sprechen, nach allem, was sein Stiefsohn so über ihn gesagt hat. Als Viktor mit Leila tanzen will, hyperventiliert diese und bekommt eine Panikattacke. Da fällt das letzte bisschen Schwindel in sich zusammen und Nick gesteht, dass sie aus der Klapse kommt. Und jetzt haben die beiden ganz schöne Probleme am Hals...

Wertung:


Für viele ist der deutsche Film ein No-Go, dabei gibt es durchaus taugliche Filme, so wie dieser hier. Die Geschichte ist fast schon eine klassische Til Schweiger Komödie, wie es sie in mehrfacher Ausführung gibt. Sie ist nicht so lustig wie Keinohrhasen, aber sie kann durchaus überzeugen, vor allem was das Schauspielerische angeht. Dabei sticht Johanna Wokalek als Leila absolut hervor. Der männliche Part wird von Til Schweiger übernommen, der auch gleich den Regiestuhl belegt hat. Die Geschichte ist denkbar einfach: Psychisch krankes Mädchen verliebt sich in einfachen Arbeiter und folgt diesem, da er ihr das Leben gerettet hat. Dabei verliebt er sich mehr oder minder ebenfalls auch in das Mädchen. Die Auflösung habe ich hier absichtlich nicht verraten, denn Nick stellt hier einiges an, um am Ende bei Leila zu sein, und das ist fast etwas, was es in der normalen Welt so nie geben würde. Inhaltlich ist es eine der besseren deutschen Komödien und kann auf ganzer Linie überzeugen.

An Schauspielern sind mehrere Stars am Werk. Allen voran ist natürlich Til Schweiger zu nennen, der ja fast schon ein Exportschlager geworden ist. In Keinohrhasen oder auch in Knockin' on Heaven's Door hat er mir etwas besser gefallen. Viele kennen ihn natürlich aus Manta, Manta, aber das ist kein wirklicher Vergleich mehr. Die Hauptdarstellerin kannte ich bis zu diesem Film gar nicht. Am ehesten kennt man sie noch als Gudrun Enslin in "Der Baader-Meinhoff-Komplex" oder in die Päpstin. Gerade die Darstellung der Panikattacken fand ich recht gut gelungen. Auch das Unbeholfene, das eine über mehrere Jahre eingesperrte junge Frau an den Tag legt, kommt sehr gut rüber und trägt teilweise dazu bei, dass der Film bei all seiner Tragik auch witzig ist. Nadja Tiller und Michael Mendl sind zwei Urgesteine des deutsch-österreichischen Films und in zahlreichen Rollen bereits zu sehen gewesen. Hier als Ehepaar Keller machen sie keine schlechte Figur, auch wenn es nur zwei Nebenrollen sind. Dabei kommt gerade die Rolle des Heinrich als typischer Stiefvatervertreter, wie sich so manch einer einen Stiefvater vorstellt, zur Geltung. Weitere Nebenrollen werden unter anderem von Janine Kunze als Sarah, Alexandra Neldel als Janine Keller, Jürgen Vogel als schrulliger Hausmeister, Armin Rohde als Penner am Bahnhof und Michael Gwisdek als Bahnangesteller besetzt.

Neben den Schauspielern ist auch die Musik eine große Stärke des Films, denn diese passt sich wunderbar der entsprechenden Atmosphäre an. Es gibt übrigens auf der DVD fast eine halbe Stunde deleted scenes, wobei hier einiges wirklich nicht mit in den Film gemusst hätte. Man hört jedes Mal Til Schweiger selbst, warum es diese oder jene Szene nicht in den Film geschafft hat, was das Ganze sehr gelungen macht und das Komplettpaket sehr gut abrundet. Als Wertung bleiben hier 08/10 Punkten stehen, denn auch wenn es nicht die lustigste Komödie ist, so kann der Film absolut unterhalten und weiß auch durchaus zu überzeugen.

www.youtube.com Video from : www.youtube.com

_________________
Und Blaine, der Mono fuhr weiter Richtung Südosten unter dem Dämonenmond. "Warum taufte die Frau ihren Sohn Siebeneinhalb?" - "Weil sie seinen Namen aus einem Hut gezogen hat!"


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker