Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
It is currently 15. Oct 2019, 14:43

All times are UTC + 1 hour [ DST ]





Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 671

AuthorMessage
 Post subject: The Suspect (2013)
PostPosted: 12. Aug 2014, 18:03 
Offline
Forum Admin
User avatar

Joined: 12.2012
Posts: 2751
Gender: Male
Image




The Suspect
(Yongeuija)
mit Yoo Gong, Jae-yun Jo, Seong-ha Jo, Seong-gyoon Kim, Hee-soon Park, Da-in Yoo
Regie: Shin-yeon Won
Drehbuch: keine Information
Kamera: Sung-je Lee
Musik: keine Information
FSK 16
Südkorea / 2013

Er hat genug vom Blutvergießen: Top-Agent Dong-chul flüchtet aus Nordkorea und versucht, in Seoul ein neues Leben anzufangen. Als jedoch ein einflussreicher Firmen-Vorsitzender ermordet wird, gerät Dong-chul unter dringenden Tatverdacht und wird von der Polizei und dem südkoreanischen Geheimdienst gnadenlos gejagt. Der perfekt ausgebildete Killer taucht unter und versucht verzweifelt, auf eigene Faust die Wahrheit hinter dem Attentat herauszufinden. Bei seiner fieberhaften Suche stößt er auf alte Feinde und kommt einer Verschwörung auf die Spur, die ihn in tödliche Gefahr bringt …


Südkorea hat sich längst schon als Land etabliert, aus dem immer wieder absolut sehenswerte Filme zu uns kommen. Dabei sind insbesondere im Bereich des Action/Thrillers zumeist absolut herausragende Werke dabei, die dem Zuschauer schon fast traditionell erstklassige-und kurzweilige Unterhaltung garantieren. Nicht anders verhält es sich mit vorliegender Geschichte. die einen äußerst gelungenen Mix aus Action-Spektakel und Agenten/Thriller beinhaltet, wobei fast selbstverständlich einmal mehr die politische Lage zwischen Nord-und Südkorea thematisiert werden. Zugegebenermaßen braucht man ein wenig Zeit um wirklich in das ineinander verschachtelte Geschehen einsteigen zu können, denn eine Vielzahl verschiedener Haupt-Charaktere sorgt dafür, das gerade zu Beginn der Story erst einmal kleinere Verwirrungen auftreten können. Andererseits liegt in diesem Punkt aber auch der ganz spezielle Reiz dieses Filmes verborgen, kann man sich doch längere Zeit überhaupt nicht im Klaren darüber sein, wer hier für welche Seite arbeitet und welche Hintergründe der Mord am Präsidenten eines riesigen Konzerns letztendlich zu Tage fördert.

Das sorgt selbst bei einer Laufzeit von knapp 130 Minuten für durchgehend jede Menge Spannung, so das im Prinzip zu keiner Zeit irgendwelche langatmige Passagen zu erkennen sind. Dafür zeichnen natürlich auch die zu Hauf vorhandenen Action-Passagen verantwortlich, denn "The Suspect" bietet in dieser Beziehung wirklich jede Menge äußerst qualitativer Szenen, die einem phasenweise regelrecht den Atem rauben. Gewagte Stunts, temporeiche Verfolgungsjagden und erstklassig in Szene gesetzte Nahkämpfe bieten dabei alles, was das Herz des geneigten Fans begehrt, zudem gestaltet sich die ganze Chose dermaßen temporeich, das man zwischendurch für jede kleinere Verschnaufspause dankbar ist. Das Ganze wird dann zudem von der extrem spannenden Spionage-Thematik ummantelt und es ergibt sich insgesamt ein Gesamtbild, das man als herausragend bezeichnen kann.

Zu den äußerst positiven Aspekten dieses Werkes muss man auch ganz sicher die Darsteller-Riege zählen, denn bis in die kleinsten Nebenrollen ist "The Suspect" nahezu perfekt besetzt. Besonders hervorstechend agiert dabei Hauptdarsteller Yoo Gong, der in der Rolle des nordkoreanischen Flüchtlings eine grandiose Performance abliefert. Die Art wie er sich einem zahlenmäßig hoffnungslos überlegenem Gegner stellt und dabei immer wieder als Sieger aus den Konfrontationen hervorgeht ist sehr beeindruckend, auch wenn manche Passagen dabei vielleicht einen etwas unglaubwürdigen Eindruck hinterlassen. Streckenweise erinnert der Film schon ein wenig an die Geschichten um Jason Bourne, denn sowohl inhaltlich wie auch im Bezug auf die vorhandene Action sind diverse Anlehnungen schwer zu übersehen. Wie dem aber auch sei, auf jeden Fall bietet diese südkoreanische Produktion Filmkost, die sich auf einem extrem guten-und hohen Niveau ansiedelt, was mittlerweile aber wirklich niemanden mehr wirklich überraschen sollte.

Neben den ganzen üblichen Zutaten hat Regisseur Shin-yeon Won zudem auch noch die menschliche Komponente mit einfließen lassen, was insbesondere am Ende für einige rührselige Momente sorgt. Präsentiert sich dort doch fast schon ein Happy End was jedoch absolut perfekt einen richtig gelungenen Film abrundet und den Zuschauer mit einem Gefühl der Befriedigung aus dem Szenario entlässt. Insgesamt gesehen kann man an dieser Stelle also eine richtig dicke Empfehlung aussprechen, denn "The Suspect" eröffnet ein Gesamtpaket, das eigentlich kaum Wünsche offen lassen dürfte.


Fazit:


Einmal mehr haben die Südkoreaner hier ihr Gespür für erstklassige Geschichten unter Beweis gestellt, die zudem in der genau richtigen Verpackung daher kommen. Ein sympathischer Haupt-Charakter, jede Menge Action und eine herrlich ineinander verschachtelte Story garantieren einen Filmgenuss, den man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.


8/10


Top
 Profile Visit website  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker