Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
It is currently 22. Nov 2019, 02:57

All times are UTC + 1 hour





Post new topic Reply to topic  [ 6 posts ] 
FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 3048

AuthorMessage
 Post subject: Verdammt zu leben - Verdammt zu sterben (1975)
PostPosted: 18. Dec 2012, 23:59 
Offline
User avatar

Joined: 12.2012
Posts: 196
Location: Derka Derkastan
Gender: Male
Image

www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Originaltitel:    Quattro dell'apocalisse, I
Herstellungsland:    Italien
Erscheinungsjahr:    1975
Regie:   
Lucio Fulci

Darsteller:   
Fabio Testi
Lynne Frederick
Michael J. Pollard
Harry Baird
Tomas Milian
Adolfo Lastretti
Bruno Corazzari
Giorgio Trestini
Donald O'Brien
Charles Borromel
Salvatore Puntillo
Lorenzo Robledo

Inhalt:

Die "Vier apokalyptischen Reiter" sind der Falschspieler Stubby Preston, die schwangere Hure Bunny O'Neil, der Trinker Clem und der psychisch verrückte Bud. Alle vier konnten aus dem Gefängnis einer Stadt voller Selbstjustitzler fliehen, und sind in der Prärie Utahs auf der Suche nach Nahrung und Wasser. Eine Weile werden sie begleitet von dem Outlaw Chaco, der sie jedoch letzten Endes unter Drogen setzt, sie foltert, die Hure vergewaltigt, und sie hilflos in der Wüste zurücklässt. Stubby schwört blutige Rache, und gemeinsam setzen sie ihre nun erschwerte Reise fort, auf der Suche nach der rettenden Zivilisation und dem sadistischen Peiniger...

QUELLE: Ofdb

Fazit:

Verdammt zu leben - Verdammt zu sterben ist ein mehr als interessanter Beitrag von Fulci zum Genre des Spaghettiwesterns. Fulci gelingt es hier einen Western mit einer sehr melancholischen Atmosphäre zu kreieren. Auch die aus seinen späteren Horrorfilmen bekannten Splattereffekte sind hier des öfteren zu bewundern. Es gibt blutige Einschüsse, bestialische Folterungen, Kannibalismus, alles was das Splatterfanherz begehrt.
Der Cast ist sehr gut, allen voran Michael J. Pollard und Tomas Milian, die hier mehr als überragend spielen. Leider wurde Tomas Milian hauptsächlich als Zugpferd für den Europäischen Markt verpflichtet, seine Rolle begrenzt sich auf kürzere Auftritte im ersten und letzten Viertel des Films.

Ein richtig starker Italowestern, den ich nur jedem Western- und Fulcifan wärmstens ans Herz legen kann.

9/10 Pkt

_________________
Wer im Glashaus sitzt, sollte ich sich im Dunkeln ausziehen!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Verdammt zu leben - Verdammt zu sterben
PostPosted: 19. Dec 2012, 00:07 
Offline
Forum Admin
User avatar

Joined: 12.2012
Posts: 2751
Gender: Male
Auch wenn ich nicht unbedingt ein großer Western-Fan bin, hat mir dieser Italo-Beitrag von Fulci sehr gut gefallen. Hart und kompromisslos und mit einer grandiosen Atmosphäre versehen, kann man sich diesen Vertreter immer wieder sehr gut anschauen.


8/10

_________________
Image

Image Big Brother is watching you


Top
 Profile Visit website  
 
 Post subject: Re: Verdammt zu leben - Verdammt zu sterben
PostPosted: 19. Dec 2012, 00:10 
Offline
trashig-exploitativer Chef
User avatar

Joined: 12.2012
Posts: 1700
Location: Drive-In Kino
Gender: Male
Verdammt zu leben - Verdammt zu sterben gehört zu einem meiner Lieblings Italo Western.
Fulci schafft es hier die krude Brutalität für die er bekannt ist perfekt in die tollen Landschaftsaufnahmen einzuflechten!
Das Komplettpaket kann sich wirklich sehen lassen;Tomas Milian in seiner Rolle des Chaco ist wirklich genial und er überzeugt den Zuschauer sehr mit seiner Performance.
Wenn man zuerst einige von Fulci´s Horrorfilmen gesehen hat kann man es erst nicht wirklich glauben das so ein dichter und packender Western von ihm stammt.
Jeder der Italo Western etwas abgewinnen kann sollte diesen Film gesehen haben!

9 von 10 Sheriffsternen

_________________
Image
"Are you gonna bark all day little doggie, or are you gonna bite?"


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Verdammt zu leben - Verdammt zu sterben
PostPosted: 25. Jan 2013, 18:30 
Offline
User avatar

Joined: 12.2012
Posts: 71
Gender: None specified
Für mich von den "späten" 70er Italo-Western neben "Mannaja - Das Beil des Todes" (1977) einer der besten. Mit Tomas Milian und Fabio Testi auch ziemlich gut besetzt. Für einen Western ist der Film stellenweise relativ hart geraten. Die Einschüsse sind stellenweise relativ fetzig geraten und (erstaunlicherweise) sogar Szenen, die an spätere Kannibalen-Filme erinnern gibt es.

9/10


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Verdammt zu leben - Verdammt zu sterben (1975)
PostPosted: 29. Dec 2014, 08:22 
Offline
Archivmeister
User avatar

Joined: 12.2012
Posts: 1734
Gender: Male
Auch ich reihe mich hier ein, denn aus meiner Sicht ist dies ein exzellenter Western gewesen, und so ganz untypisch Fulci sowohl was die Drehweise als auch Geräusche und Handlung darstellt. 09/10!

_________________
Und Blaine, der Mono fuhr weiter Richtung Südosten unter dem Dämonenmond. "Warum taufte die Frau ihren Sohn Siebeneinhalb?" - "Weil sie seinen Namen aus einem Hut gezogen hat!"


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Verdammt zu leben - Verdammt zu sterben (1975)
PostPosted: 12. Oct 2017, 14:26 
Offline
User avatar

Joined: 04.2014
Posts: 50
Gender: Male
Ausgezeichneter Genrebeitrag. Der Film besticht in erster Linie durch seine atmosphärische Dichte.
Die Darsteller machen ihre Sache mehr als ordentlich.
Und Fulci bewies, dass er auch abseits der Horrorpfade bestehen konnte.
Seinen Klassikerstatus verdient der Streifen zurecht.

8/10


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 6 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker