Unsere kleine Filmwelt

Die bunte Welt des unterschlagenen Films
It is currently 17. Oct 2019, 05:58

All times are UTC + 1 hour [ DST ]





Post new topic Reply to topic  [ 27 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3
FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 7942

AuthorMessage
 Post subject: Re: Olaf Ittenbach und seine Filme
PostPosted: 24. Nov 2013, 17:22 
Offline
trashig-exploitativer Chef
User avatar

Joined: 12.2012
Posts: 1700
Location: Drive-In Kino
Gender: Male
Naja Splattergirl.
Ich kann deinen Groll ja nachvollziehen, aber trotzdem solltest du dir ALLE Beiträge hier mal durchlesen da es durchaus User gibt die unangebrachte Kommentare kritisiert haben.
DU solltest hier nicht den Fehler machen, etwas aus dem Kontext zu reissen und alle über einen Kamm scherren

Ich möchte da nur mal auf das Kommentar von Master hinweisen ;)

Master of Horror wrote:




Na ja ist doch wahr, deine sogenannte Kritik an Ittenbach hat doch mit dem Thema Film recht wenig zu tun. Zudem sollte man sich erst einmal genauer informieren, bevor man Gerüchte über Inzest streut, denn seine jetzige Frau heißt nun einmal Tanja und hat seinen Nachnamen angenommen. Die gute Frau ist nämlich in einem anderen Forum unterwegs, außerdem war ein Freund von mir sein Trauzeuge. Was also hat das bitte mit Inzest zu tun?

_________________
Image
"Are you gonna bark all day little doggie, or are you gonna bite?"


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Olaf Ittenbach und seine Filme
PostPosted: 24. Nov 2013, 17:31 
Offline

Joined: 11.2013
Posts: 4
Gender: None specified
Ich rede ja auch nur von den Beleidigungen. Und sorry ich bekomme da wirklich so langsam einen Hals.
Vor Olafs Fans ziehe ich den Hut, da sie trotz auch dort persönlichen Angriffen von irgendwelchen prolls zu ihm stehen.
Das traurige daran ist, die Leute wissen nicht mal was sie mit ihren Hetzen anrichten.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Olaf Ittenbach und seine Filme
PostPosted: 24. Nov 2013, 17:48 
Offline
trashig-exploitativer Chef
User avatar

Joined: 12.2012
Posts: 1700
Location: Drive-In Kino
Gender: Male
Klar ist das Ärgerlich und ich bin mir sicher das Leute die solch Äußerungen von sich geben gar nicht wirklich drüber nachdenken welchen Schaden sie dort anrichten oder welch verbale Diarrhoe sie da von sich geben.

Leider ist es im deutschen Indiefilm pauschal so, das viele "Hater" unterwegs sind, das ist nicht nur bei Olaf der Fall.
Leute wie Timo Rose oder Oli Krekel können da leider auch ein Lied von singen!

Mir kommt es manchmal so vor als wäre dies in Deutschland sehr populär.
Sicherlich wird es das anderseits auch geben, doch wenn ich mal einen Blick auf die US Indieszene werfe fällt mir auf das dort schon ein größerer Zusammenhalt herrscht und sich die Leute mehr gegenseitig Unterstüzen - von Fans über Regisseuren und Darstellern bis hin zu Produzenten etc.

_________________
Image
"Are you gonna bark all day little doggie, or are you gonna bite?"


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Olaf Ittenbach und seine Filme
PostPosted: 24. Nov 2013, 18:15 
Offline
Forum Admin
User avatar

Joined: 12.2012
Posts: 2751
Gender: Male
Es gibt halt immer wieder Leute, die nur zu gern ihren geistigen Dünnpfiff absondern möchten und sich dann auch noch richtig toll vorkommen. Die Dummen sterben halt nie aus und leider kann man da auch nichts gegen machen.

_________________
Image

Image Big Brother is watching you


Top
 Profile Visit website  
 
 Post subject: Re: Olaf Ittenbach und seine Filme
PostPosted: 24. Nov 2013, 18:16 
Offline

Joined: 11.2013
Posts: 4
Gender: None specified
Ärgerlich ja wäre sogar noch nett beschrieben.

Hater klar gibts jetzt nicht nur bei Olaf das ist mir schon klar.Hab auch schon vieles gehört sowie gelesen über andere.
Ich bin der Meinung das sich wirklich viele nur im schutz des netzes wohlfühlen. Da sie anscheinend in ihrer realen Welt nicht klar kommen.

Im Ami land gibts dies sicherlich auch aber nicht so krass wie es hier herrscht.

Dennoch sollten sie ihr hirn ab und an einschalten und nachdenken was sie anrichten mit ihren Aktionen.

Kann ja normal nicht so schwer sein ;)

Und bevor man sachen raushaut wo man keinen plan von hat,kann man die betreffenden Personen doch selbst fragen.
Facebook und Co machen es doch möglich ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Olaf Ittenbach und seine Filme
PostPosted: 24. Nov 2013, 18:36 
Offline
Forum Admin
User avatar

Joined: 12.2012
Posts: 2751
Gender: Male
Ich persönlich kann deinen Standpunkt definitiv unterschreiben, aber es verhält sich wirklich so, das sich unzählige Spacken hinter ihren PC's verstecken und das Maul aufreißen, um so ihre Unfähigkeit gegenüber dem realen Leben zu kompensieren.

_________________
Image

Image Big Brother is watching you


Top
 Profile Visit website  
 
 Post subject: Re: Olaf Ittenbach und seine Filme
PostPosted: 24. Nov 2013, 18:41 
Offline

Joined: 11.2013
Posts: 4
Gender: None specified
Genauso ist es!
Traurig aber wahr.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 27 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker