Unsere kleine Filmwelt
https://unserekleinefilmwelt2012.phpbb8.de/

Todd McFarlane – Spawn Origins Collection Band 1 (2013)
https://unserekleinefilmwelt2012.phpbb8.de/viewtopic.php?f=174&t=3566
Page 1 of 1

Author: Blaine, der Mono [ 9. Nov 2014, 18:43 ]
Post subject: Todd McFarlane – Spawn Origins Collection Band 1 (2013)

Image

Autor: Todd McFarlane (Autor), Alan Moore (Illustrator), Neil Gaiman (Illustrator)
Titel: Spawn Origins Collection Band 1(2013)
Originaltitel: Spawn (1992)
Aufmachung: Hardcover
Verlag: Panini
Seiten: 336
Reihe: Spawn Origins


Dies ist die Geschichte von Al Simmons, wie er mit einem der Teufel einen Pakt ausmacht: Er will nach seinem Tod wieder auf die Erde um seine Frau wieder zu sehen. Doch der Preis ist hoch: Er verliert dafür seine Erinnerungen. Er ist außerdem entstellt, verbrannt, und er verbirgt sich hinter seiner Maske und einem Anzug sowie einem roten Umhang und er wird zu Spawn.

Auf der Erde werden immer mehr Bösewichte abgeschlachtet, indem man ihnen das Herz raus reißt. Verantwortlich dafür ist ein dicker Mann, den man den Violator nennt. Doch er ist eigentlich kein Mann, sondern ein Dämon, der auf der Suche nach schlechten Menschen ist um diese für das Heer der Hölle zu rekrutieren.

Spawn bekommt es aber auch mit anderen Gestalten zu tun. So z. B. mit Billy Kincaid, der durch seinen Eiswagen Kinder anlockt um diese dann zu missbrauchen und zu töten. Man konnte ihm jedoch nur eine einzige Tat nachweisen, so dass er eine entsprechend milde Strafe absitzen musste. Durch einen Verfahrensfehler kommt er außerdem vorzeitig frei, und Spawn macht jagd auf ihn.

Doch die Mafia bekommt kalte Füße als sie merken, dass immer mehr von ihnen ausgelöscht werden. Deshalb lassen sie aus Sizilien Overkill einfliegen, einen Cyborg, der ihnen im Kampf gegen Spawn behilflich sein soll. Und fast kommt es dazu, dass dies auch gelingt.

Spawn selbst ist unterdessen zwiegespalten: Er erinnert sich inzwischen an seine Frau, doch diese hat eine Tochter namens Cyan und sie lebt mit Als ehemaligen besten Freund in einer Familie zusammen. Er will ihr Glück nicht zerstören, doch ist es eigentlich das Wiedersehen mit Wanda Blake, was ihn überhaupt dazu veranlasst hatte, den Deal mit dem Teufel einzugehen...

Wertung:


Meisten sieht man an der Langlebigkeit einer Serie, ob sie wirklich gut ist, und diese hier ist es, denn es gibt sie immer noch, inzwischen bei Nr. 116. Dabei ist Spawn nicht so sehr Superheld wie es Superman oder Spiderman seinerzeit gewesen waren, denn er hat wie Batman im Original auch eine dunkle, böse Seite. Dies sieht man auch an der Brutalität, die in den Comics vorhanden ist, so dass diese sich eigentlich auch nicht für Kinder eignen. Die Zeichnungen sind dabei absolut McFarlane eigen, denn niemand bringt teilweise ein solches Chaos in Bildern zum Ausdruck.

Das Format des hier vorliegenden Buches ist größer als die ursprünlichen Comics. Der erste Band beinhaltet die Hefte 1-12. Momentan erscheint bald der 4. Sammelband, und das ist insgesamt eine sehr gute Sache. Das Format ist dem einer erfolgreichen Comicserie absolut würdig und es bleibt zu hoffen, dass noch weitere Teile folgen werden.

Worin der Film mit seinem billigen Effekten teilweise zu Wünschen übrig lässt, bleiben hier keine Wünsche offen. Selbst eine Aussage von Dave Sim zu Spawn Nr. 10 findet sich im Buch wieder. Außerdem sind einige Aussage von McFarlane selbst als auch diverse Covervariationen im Anhang mit enthalten.

Der Preis geht mit 30 € absolut in Ordnung, denn hier kann diese absolut überzeugen und auch nicht Comic-Fans sollten vielleicht mal einen Blick riskieren. Für mich neben den anderen Superhelden eine der Comic-Serien schlechthin und deshalb jeden Cent und auch 10/10 Punkten wert.

Page 1 of 1All times are UTC + 1 hour [ DST ]
phpBB Forum Software