Unsere kleine Filmwelt
https://unserekleinefilmwelt2012.phpbb8.de/

Hans Heinz Ewers - Die Spinne - Gruselkabinett 38
https://unserekleinefilmwelt2012.phpbb8.de/viewtopic.php?f=80&t=3756
Page 1 of 1

Author: Blaine, der Mono [ 26. Jun 2015, 21:16 ]
Post subject: Hans Heinz Ewers - Die Spinne - Gruselkabinett 38

Image

Erscheinungsjahr: 2009
Verlag: Titana Medien
Serie: Gruselkabinett
Lauflänge: 75:59
Sprecher: Simon Jäger, Marianne Lutz, Bodo Wolf, Tommy Morgenstern, Engelbert von Nordhausen, Cathlen Gawlich, Axel Malzacher, Andreas Mankopff, David Turba, Hasso Zorn


Inhalt:

Das kleine Hotel Stevens wird von Madame Dubonnet betrieben, und eigentlich sollte es ein ganz normales Hotel sein, wenn sich nicht in Zimmer 7 drei Gäste am Fensterkreuz aufgehängt hätten. Und es kommt noch merkwürdiger, denn irgendwie scheinen sich nach Ansicht des Leichenbeschauers auch alle auf die selbe Art und zur selben Stunde umgebracht zu haben. Als Richard Bracquemont, der als Medizinstudent gerade in Paris ist, davon hört, wird er neugierig und beginnt Nachforschungen anzustellen. Und er will dem Geheimnis auf die Schliche kommen, denn er mietet sich selbst in dem Zimmer ein. Und die Hotelbesitzerin stellt es ihm kostenlos zur Verfügung. Er bekommt eine Standleitung zur Polizei und falls irgendwas passiert, muss er nur um Hilfe rufen und sie werden kommen, damit er sich nicht auch umbringt oder umgebracht wird. Doch dann wird es merkwürdig, denn er ist Tag um Tag in dem Zimmer und es passiert... nichts. Bis irgendwann seine Aufmerksamkeit auf etwas außerhalb des Zimmers gerichtet wird...

Wertung:

Hörspiele sind nicht jedermanns Sache aber jeder, der mit klassischer Horrorliteratur etwas anfangen kann, sollte auch mal eine Folge aus dem Gruselkabinett ausprobieren, denn die Reihe ist durchweg gut. Es gibt bisher wenige Ausreißer nach unten, aber diese Geschichte hier zählt nicht dazu, denn es wird in gekonnter Weise das Geheimnis des Zimmers gelüftet, und zwar so ganz anders, als man es erwartet hat (mehr zu verraten wäre spoilern, und das will ich hier nicht). Der Haupterzähler ist mit Simon Jäger, der auch schon Matt Damon seine Stimme lieh, exzellent besetzt.

Mit "Carmilla, der Vampir" das vielleicht bisher beste Hörspiel der Gruselkabinett-Reihe, auch weil es eine gewisse Gruselatmosphäre erzeugen kann, und deshalb zurecht 10/10 Punkte. Unbedingt antesten.

Page 1 of 1All times are UTC + 1 hour [ DST ]
phpBB Forum Software