Unsere kleine Filmwelt
https://unserekleinefilmwelt2012.phpbb8.de/

Maniac (2012): FSK verweigert Freigabe
https://unserekleinefilmwelt2012.phpbb8.de/viewtopic.php?f=83&t=1001
Page 1 of 1

Author: Master of Horror [ 23. Feb 2013, 23:41 ]
Post subject: Maniac (2012): FSK verweigert Freigabe

Maniac [2012] - FSK verweigert Freigabe für DVD/Blu-ray
Horrorfilm wurde zweimal abgelehnt, Ascot geht nun zur SPIO/JK


Das von Alexandre Aja produzierte Remake des 1980 entstandenen Horrorklassikers Maniac sorgte schon im Vorfeld vereinzelt für brüskierte Reviews, die sich über das Frauenbild und die gnadenlose Härte der neuen Verfilmung echauffierten. Aber was soll man auch erwarten, das Original ist in Deutschland schließlich beschlagnahmt und somit auch weißgott keine leicht bekömmliche Kost.

Zunächst stand für Alexandre Ajas Maniac in Deutschland die Kinoauswertung durch Ascot Elite an. Etwas überraschend war es da, dass man hierfür den Segen der FSK bekam, die das Werk ohne Schnitte ab 18 Jahren freigab. Doch schon dort bahnte sich an, dass es bei der erneuten Prüfung für die Heimkinoveröffentlichungen nicht dieselbe Großzügigkeit geben würde. Hier gelten strengere Bewertungsmaßstäbe und wie wir exklusiv von Ascot Elite erfuhren, hielt der Film denen nicht stand.

Die FSK lehnte ab und Ascot legte Revision ein. Letzte Woche gab es aber dann Gewissheit: auf eine ungeschnittene Heimkino-VÖ mit FSK-Siegel besteht keine Chance. Zu sehr störte das Gremium die Darstellung der Tötungs- und Skalpierungsszenen.

Die Optionen, die Ascot jetzt noch bleiben, sind überschaubar und dementsprechend handelt man auch. Bei der FSK wird eine geschnittene Fassung eingereicht, um die breite Masse zu bedienen, während man die unzensierte Version bei den Juristen der SPIO/JK vorlegen wird. Derzeit hofft man darauf, dass man das leichte Siegel "keine schwere Jugendgefährdung" bekommt, das auch noch einen gewissen Spielraum für Werbung und öffentliche Ausstellung im Handel bedeutet.

Hier gilt es jetzt abzuwarten, wie die SPIO/JK urteilt. Wenn alle Stricke reißen, gibt es immer noch die Möglichkeit, dass man eine deutschsprachige Uncut-VÖ in der Schweiz auf den Markt bringt, wo das Label ebenfalls aktiv ist.



Inhalt: Frank ist Besitzer eines Mannequin Ladens. Er lebt ein eher zurückhaltendes und verschlossenes Leben. Doch dies ändert sich, als die junge und hübsche Anna in sein Leben tritt. Für ihre neue Ausstellung wendet sie sich an Frank. Aus dem Treffen entwickelt sich eine Freundschaft. Doch der Schein trügt. Denn unter der Oberfläche verstärkt sich seine geheime Besessenheit. Je länger die Freundschaft anhält, desto heftiger tritt seine Manie zum Vorschein. (Ascot Elite)

Image

Quelle: SB.com

Author: markus [ 26. Feb 2013, 21:38 ]
Post subject: Re: Maniac (2012): FSK verweigert Freigabe

GENAU, das habe ich gemeint.

Ohne jetzt Frauenfeindlich zu klingen, aber wenn man sowas leist wie "Frauenverachtend", dann MUSS man sich fragen was da los ist.

Des is NUR der Vorwand der BPJS. Und ausserdem wird des BEWUSST von Escort hochgehypt. Weil genau da sist das, was "Mitläufer" lesen bzw hören wollen, das man so richtig cool sein kann weil man den besitzt

Author: Master of Horror [ 26. Feb 2013, 21:44 ]
Post subject: Re: Maniac (2012): FSK verweigert Freigabe

Ich verstehe deine Aussage nicht so ganz, was bitte wird denn hier von Ascot gehypt, die wollen doch lediglich ihren Film ungeschnitten rausbringen.

Author: markus [ 26. Feb 2013, 21:47 ]
Post subject: Re: Maniac (2012): FSK verweigert Freigabe

Master of Horror wrote:
Ich verstehe deine Aussage nicht so ganz, was bitte wird denn hier von Ascot gehypt, die wollen doch lediglich ihren Film ungeschnitten rausbringen.


Tja, dann macht man es über die Schweiz, mit dem Wechselkurs, rechne des mal hoch, was da Differenz rauskommt.

Und, natürlich haben die behörden "Angst" wegen dem Film, weil ja is Horror bzw. gegen Feminismus.

Author: Master of Horror [ 26. Feb 2013, 22:03 ]
Post subject: Re: Maniac (2012): FSK verweigert Freigabe

Wer redet denn von der Schweiz, erst einmal versucht man doch, die leichte SPIO zu bekommen, es steht noch gar nichts endgültig fest.

Author: Master of Horror [ 21. Mar 2013, 17:33 ]
Post subject: Re: Maniac (2012): FSK verweigert Freigabe

Maniac [2012] erhält ungeschnitten die SPIO/JK-Freigabe
Remake des Slasherklassikers hält juristischer Prüfung stand


Einige News widmeten wir Alexandre Ajas Maniac bereits. Wir berichteten über seine Kinofassung, über die Probleme bei der FSK, die Prüfung der geschnittenen Fassung und nun ist die für viele Fans wichtigste Info amtlich: Die SPIO/JK gab den Film unzensiert frei.

Ascot Elite wird die ungekürzte SPIO/JK-Fassung am 29. April 2013 in den Verleih bringen und im Handel ab dem 21. Mai 2013 mit der geschnittenen "FSK Keine Jugendfreigabe"-Version aufwarten.

Der einzige Punkt, der noch zu klären wäre, ist die Art der SPIO-Freigabe. Die Information, ob es sich um "keine schwere Jugendgefährdung" oder "strafrechtlich unbedenklich" handelt, konnte man bei Ascot zum Zeitpunkt unserer Anfrage nicht sicher beantworten. Wir werden dies so schnell wie möglich nachliefern.

Quelle: SB.com

Author: DanGore [ 22. Mar 2013, 08:45 ]
Post subject: Re: Maniac (2012): FSK verweigert Freigabe

Na, das sind ja mal super News.
Ich hoffe ja , das der Hr. Zabinski mir dann ein Review Exemplar zuschickt :)
Wenn nicht wird der halt gekauft :D

Author: Master of Horror [ 8. Apr 2013, 23:47 ]
Post subject: Re: Maniac (2012): FSK verweigert Freigabe

Maniac-Remake kommt auch ungekürzt in den Handel
SPIO/JK-Fassung der Videothek gibt es auch offiziell zu kaufen


Wenn es jetzt schon nur eine leichte JK mit "keine[r] schweren Jugendgefährdung" gibt, kann man auch ein paar Monate bis zur Indizierung nutzen, um Alexandre Ajas Maniac auch im Verkauf an den Mann zu bringen und nicht nur eine zensierte, FSK-geprüfte Fassung "ohne Jugendfreigabe", wie ursprünglich noch geplant.

Das freut den Filmfan, hat man doch lieber ein frisches Original als eine mehrfach gebrauchte Verleihdisc für die eigene Sammlung. Voraussichtlich am 21. Mai 2013 steht dann die ungekürzte Variante auf DVD und Blu-ray im Rahmen der Cinema Extreme-Reihe von Ascot Elite im Handel. Die gekürzte Fassung mit rotem Flatschen auch.

Quelle: SB.com

Page 1 of 1All times are UTC + 1 hour
phpBB Forum Software